Exportieren von Intune-Berichten mithilfe von Graph-APIsExport Intune reports using Graph APIs

Alle Berichte, die in die Intune-Berichtinfrastruktur migriert wurden, können über eine einzelne übergeordnete Export-API exportiert werden.All reports that have been migrated to the Intune reporting infrastructure will be available for export from a single top-level export API. Für den HTTP-Aufruf müssen Sie die Microsoft Graph-API verwenden.You must use the Microsoft Graph API to make the HTTP call. Microsoft Graph ist eine RESTful-Web-API, die Ihnen den Zugriff auf Ressourcen von Microsoft-Clouddiensten ermöglicht.Microsoft Graph is a RESTful web API that enables you to access Microsoft Cloud service resources.

Hinweis

Informationen zum Ausführen von REST-API-Aufrufen, einschließlich Tools für die Interaktion mit Microsoft Graph, finden Sie unter Verwenden der Microsoft Graph-API.For information about making REST API calls, including tools for interacting with Microsoft Graph, see Use the Microsoft Graph API.

Microsoft Endpoint Manager exportiert Berichte unter Verwendung des folgenden Microsoft Graph-API-Endpunkts:Microsoft Endpoint Manager will export reports using the following Microsoft Graph API endpoint:

https://graph.microsoft.com/beta/deviceManagement/reports/exportJobs

Beispiel der Anforderung eines Geräteberichts und der AntwortExample devices report request and response

Wenn Sie die Anforderung stellen, müssen Sie den Parameter reportName als Teil des Anforderungstexts basierend auf dem Bericht angeben, den Sie exportieren möchten.When making the request, you must provide a reportName parameter as part of the request body based on the report that you would like to export. Nachstehend sehen Sie ein Beispiel einer Exportanforderung für den Bericht Geräte.Below is an example of an export request for the Devices report. Sie müssen bei Ihrer Anforderung die HTTP-Methode POST verwenden.You must use the POST HTTP method on your request. Die POST-Methode dient zum Erstellen einer neuen Ressource oder Ausführen einer Aktion.The POST method is used to create a new resource or perform an action.

AnforderungsbeispielRequest example

Die folgende Anforderung enthält die HTTP-Methode, die für die Anforderung an Microsoft Graph verwendet wurde.The below request contains the HTTP method used on the request to Microsoft Graph.

{ 
    "reportName": "Devices", 
    "filter":"(OwnerType eq '1')", 
    “localizationType": "LocalizedValuesAsAdditionalColumn", 
    "select": [ 
        "DeviceName", 
        "managementAgent", 
        "ownerType", 
        "complianceState", 
        "OS", 
        "OSVersion", 
        "LastContact", 
        "UPN", 
        "DeviceId" 
    ]
} 

Hinweis

Wählen Sie zum Abrufen von Daten bestimmte Spalten aus, z. B. die im obigen Beispiel angegebenen Spalten.To retrieve data, select specific columns, such as those specified in the above example. Beziehen Sie bei der Automatisierung keine Standardspalten von Berichtexporten ein.Do not build automation around default columns of any report export. Die Automatisierung sollte auf die explizite Auswahl relevanter Spalten abzielen.You should build your automation to explicitly select relevant columns.

BeispielantwortResponse example

Basierend auf der obigen POST-Anforderung gibt Graph eine Antwortnachricht zurück.Based on the above POST request, Graph returns a response message. Die Antwortnachricht besteht aus den von Ihnen angeforderten Daten oder dem Ergebnis des Vorgangs.The response message is the data that you requested or the result of the operation.

{ 
    "@odata.context": "https://graph.microsoft.com/beta/$metadata#deviceManagement/reports/exportJobs/$entity", 
    "id": "Devices_05e62361-783b-4cec-b635-0aed0ecf14a3", 
    "reportName": "Devices", 
    "filter":"(OwnerType eq '1')", 
    “localizationType": "LocalizedValuesAsAdditionalColumn", 
    "select": [ 
        "DeviceName", 
        "managementAgent", 
        "ownerType", 
        "complianceState", 
        "OS", 
        "OSVersion", 
        "LastContact", 
        "UPN", 
        "DeviceId" 
    ], 
    "format": "csv", 
    "snapshotId": null, 
    "status": "notStarted", 
    "url": null, 
    "requestDateTime": "2020-08-19T03:43:32.1405758Z", 
    "expirationDateTime": "0001-01-01T00:00:00Z" 
} 

Sie können dann das Feld id verwenden, um den Status des Exports mit einer GET-Anforderung abzufragen:You can then use the id field to query the status of the export with a GET request:

Beispiel: https://graph.microsoft.com/beta/deviceManagement/reports/exportJobs('Devices_05e62361-783b-4cec-b635-0aed0ecf14a3') For example: https://graph.microsoft.com/beta/deviceManagement/reports/exportJobs('Devices_05e62361-783b-4cec-b635-0aed0ecf14a3')

Sie müssen diese URL so lange aufrufen, bis Sie eine Antwort mit dem Attribut status: completed erhalten.You will need to continue calling this URL until you get a response with a status: completed attribute. Diese sieht wie im folgenden Beispiel aus:It will look like the following example:

{ 
    "@odata.context": "https://graph.microsoft.com/beta/$metadata#deviceManagement/reports/exportJobs/$entity", 
    "id": "Devices_05e62361-783b-4cec-b635-0aed0ecf14a3", 
    "reportName": "Devices", 
    "filter":"(OwnerType eq '1')", 
    “localizationType": "LocalizedValuesAsAdditionalColumn", 
    "select": [ 
        "DeviceName", 
        "managementAgent", 
        "ownerType", 
        "complianceState", 
        "OS", 
        "OSVersion", 
        "LastContact", 
        "UPN", 
        "DeviceId" 
    ], 
    "format": "csv", 
    "snapshotId": null, 
    "status": "completed", 
    "url": "https://amsua0702repexpstorage.blob.core.windows.net/cec055a4-97f0-4889-b790-dc7ad0d12c29/Devices_05e62361-783b-4cec-b635-0aed0ecf14a3.zip?sv=2019-02-02&sr=b&sig=%2BP%2B4gGiZf0YzlQRuAV5Ji9Beorg4nnOtP%2F7bbFGH7GY%3D&skoid=1db6df02-4c8b-4cb3-8394-7ac2390642f8&sktid=72f988bf-86f1-41af-91ab-2d7cd011db47&skt=2020-08-19T03%3A48%3A32Z&ske=2020-08-19T09%3A44%3A23Z&sks=b&skv=2019-02-02&se=2020-08-19T09%3A44%3A23Z&sp=r", 
    "requestDateTime": "2020-08-19T03:43:32.1405758Z", 
    "expirationDateTime": "2020-08-19T09:44:23.8540289Z" 
} 

Sie können dann die komprimierte CSV-Datei direkt aus dem Feld url herunterladen.You can then directly download the compressed CSV from the url field.

BerichtsparameterReport parameters

Es gibt vier Hauptparameter, die Sie in Ihrem Anforderungstext zum Definieren der Exportanforderung angeben können:There are four main parameters you can submit in your request body to define the export request:

  • reportName: Erforderlich.reportName: Required. Dieser Parameter ist der Name des Berichts, den Sie angeben möchten.This parameter is the name of the report you want to specify.
  • filter: Für die meisten Berichte nicht erforderlich.filter: Not required for most reports. Beachten Sie, dass der Parameter „filter“ eine Zeichenfolge ist.Note that the filter parameter is a string.
  • select: Nicht erforderlich.select: Not required. Geben Sie die gewünschten Spalten aus dem Bericht an.Specify which columns from the report you want. Es werden nur gültige Spaltennamen akzeptiert, die für den aufgerufenen Bericht relevant sind.Only valid column names relevant to the report you are calling will be accepted.
  • localizationType: Dieser Parameter steuert das Lokalisierungsverhalten für den Bericht.localizationType: This parameter controls localization behavior for the report. Mögliche Werte sind LocalizedValuesAsAdditionalColumn und ReplaceLocalizableValues.Possible values are LocalizedValuesAsAdditionalColumn and ReplaceLocalizableValues.

LokalisierungsverhaltenLocalization behavior

Der Parameter localizationType steuert das Lokalisierungsverhalten für den Bericht.The localizationType parameter controls localization behavior for the report. Die möglichen Werte für diesen Parameter lauten LocalizedValuesAsAdditionalColumn und ReplaceLocalizableValues.The possible values for this parameter are LocalizedValuesAsAdditionalColumn and ReplaceLocalizableValues.

Berichtswert „LocalizedValuesAsAdditionalColumn“LocalizedValuesAsAdditionalColumn report value

Dieser Wert für den Parameter localizationType ist der Standardwert.This value for the localizationType parameter is the default value. Er wird automatisch eingefügt, wenn der Parameter localizationType nicht angegeben wird.It will be inserted automatically if the localizationType parameter is not specified. Dieser Wert gibt an, dass Intune für jede lokalisierbare Spalte zwei Spalten bereitstellt.This value specifies that Intune provides two columns for each localizable column.

  • Enumerationswert: Die Spalte Enumerationswert enthält entweder eine unformatierte Zeichenfolge oder Zahlenwerte, die sich unabhängig vom Gebietsschema nicht ändern.enum value: The enum value column contains either a raw string, or a set of numbers that don't change, regardless of locale. Diese Spalte wird unterhalb der ursprünglichen Spalte angezeigt (siehe Beispiel).This column will be under the original column name (see example).
  • Lokalisierter Zeichenfolgenwert: Diese Spalte erhält den ursprünglichen Spaltennamen mit angefügtem Suffix „_loc“.localized string value: This column will be the original column name with _loc appended. Sie enthält lesbare, vom Gebietsschema abhängige Zeichenfolgenwerte (siehe Beispiel).It will contain string values that are human readable, and locale conditional (see example).

BeispielExample

OSOS OS_locOS_loc
11 WindowsWindows
11 WindowsWindows
11 WindowsWindows
22 iOSiOS
33 AndroidAndroid
44 MacMac

Berichtswert „ReplaceLocalizableValues“ReplaceLocalizableValues report value

Der Berichtswert „ReplaceLocalizableValues“ gibt für jedes lokalisierte Attribut nur eine Spalte zurück.ReplaceLocalizableValues report value will only return one column per localized attribute. Diese Spalte enthält den ursprünglichen Spaltennamen mit den lokalisierten Werten.This column will contain the original column name with the localized values.

BeispielExample

OSOS
WindowsWindows
WindowsWindows
WindowsWindows
iOSiOS
AndroidAndroid
MacMac

Für Spalten ohne lokalisierte Werte wird nur eine einzige Spalte mit dem ursprünglichen Spaltennamen und den ursprünglichen Spaltenwerten zurückgegeben.For columns without localized values, only a single column with the true column name and the true column values are returned.

Wichtig

Der Parameter localizationType ist für alle Exportfunktionen relevant, die von der Berichterstellungsinfrastruktur von Intune gehostet werden. Es gelten jedoch einige wenige Ausnahmen.The localizationType parameter is relevant for any export experience hosted by Intune's reporting infrastructure with a few exceptions. Für die Berichttypen Devices und DevicesWithInventory wird der Parameter localizationType aufgrund von Legacy-Kompatibilitätsanforderungen nicht berücksichtigt.TheDevices and DevicesWithInventory report types will not honor the localizationType parameter due to legacy compatibility requirements.

Nächste SchritteNext steps