Übersicht über Microsoft Store für Unternehmen und Microsoft Store für Bildungseinrichtungen

Gilt für

  • Windows 10
  • Windows10Mobile

Microsoft Store für Unternehmen und Microsoft Store für Bildungseinrichtungen wurden für Unternehmen entwickelt und bieten IT-Entscheidungsträgern und Administratoren in Unternehmen oder Bildungseinrichtungen eine flexible Möglichkeit zum Suchen, Erwerben, Verwalten und Verteilen kostenloser und kostenpflichtiger Apps in ausgewählten Märkten auf Windows10-Geräten im Volume. IT-Administratoren können Microsoft Store-Apps und private Branchenapps in einem Inventar verwalten, sowie Lizenzen je nach Bedarf zuweisen und wiederverwenden. Sie können die beste Verteilungsmethode für Ihre Organisation wählen: direktes Zuweisen von Apps für Einzelpersonen und Teams, Veröffentlichen von Apps auf privaten Seiten in Microsoft Store oder Verbinden mit Verwaltungslösungen für weitere Optionen.

Features

Unternehmen oder Bildungseinrichtungen beliebiger Größe profitieren vom Microsoft Store für Unternehmen oder Microsoft Store für Bildungseinrichtungen:

  • Anpassung an die Größe Ihres Unternehmens – Kleinere Unternehmen mit Azure AD- oder Office365-Konten und Windows 10-Geräten können schnell einen durchgehenden Prozess für den Erwerb und die Verteilung von Inhalten mit dem Microsoft Store für Unternehmen einrichten. Größeren Unternehmen stehen alle Funktionen des Microsoft Stores für Unternehmen zur Verfügung. Sie können den Microsoft Store für Unternehmen jedoch auch mit Verwaltungstools integrieren, um den Zugriff auf Apps und App-Updates besser kontrollieren zu können. Sie können vorhandene Arbeits- oder Schulkonten verwenden.
  • Massenhafter App-Erwerb – Erwerben Sie im Microsoft Store für Unternehmen große App-Mengen auf einmal.
  • Zentrale Verwaltung – Microsoft Store ermöglicht die zentrale Verwaltung von Bestand, Abrechnung, Berechtigungen und Bestellverlauf. Sie können Microsoft Store verwenden, um Artikel anzuzeigen, zu verwalten und zu verteilen, die Sie erworben haben von:
    • Microsoft Store für Unternehmen – Apps und Abonnements
    • Microsoft Store für Bildungseinrichtungen – Apps und Abonnements
    • Office 365 – Abonnements
    • Volumenlizenzierung – Apps mit Volumenlizenzierung erworben
  • Privater Store – Erstellen Sie einen privaten Store für Ihr Unternehmen, der auf jedem Windows 10-Gerät problemlos zur Verfügung steht. Der private Store ist über die Microsoft Store-App unter Windows 10 oder mit einem Browser im Web verfügbar. Personen in Ihrer Organisation können Apps aus dem privaten Store Ihrer Organisation auf Windows10-Geräte herunterladen.
  • Flexible Verteilungsoptionen – Flexible Optionen für die Verteilung von Inhalten und Apps an die Geräte Ihrer Mitarbeiter:
    • Verteilung durch die Dienste des Microsoft Stores für Unternehmen. Sie können in Ihrem privaten Store Apps einzelnen Mitarbeitern zuweisen oder sie für alle Mitarbeiter verfügbar machen.
    • Verwenden Sie ein Verwaltungstool von Microsoft oder einem Drittanbieter für erweiterte Verteilungs- und Verwaltungsfunktionen oder für die Verwaltung von Images.
    • Das Offline-Lizenzierungsmodell ermöglicht Ihnen die Verteilung von Apps ohne Verbindung zu den Store-Diensten sowie die Verwaltung von Images.
  • Branchenspezifische Apps – Fügen Sie Ihre internen branchenspezifischen Apps mithilfe der Verteilungsoptionen privat hinzu, und verteilen Sie sie.
  • App-Lizenzverwaltung: Administratoren können Lizenzen für Apps erneut erwerben oder wiederverwenden. Mit Online- und Offline-Lizenzen können Sie anpassen, wie Sie Apps bereitstellen möchten.
  • Aktuelle Apps – Der Microsoft Store verwaltet den Aktualisierungsprozess für Apps mit Onlinelizenzen. Apps werden automatisch aktualisiert, damit Sie immer mit den neuesten Softwareupdates und Produktfeatures arbeiten können. Apps aus dem Microsoft Store für Unternehmen werden auch sauber deinstalliert, ohne dass zusätzliche Dateien zurückbleiben, wenn Sie für bestimmte Mitarbeiter Apps wechseln müssen.
  • Office-App-Startprogramm Office-Apps bei der Arbeit mit dem Microsoft Store für Unternehmen.
  • Partner finden – Suchen und Finden eines Microsoft-Partners, der Sie bei Microsoft-Lösungen für Ihr Unternehmen unterstützen kann.

Voraussetzungen

Für die Arbeit mit Microsoft Store für Unternehmen oder Bildungseinrichtungen benötigen Sie diese Software.

Erforderlich

  • Administratoren, die mit Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen arbeiten, benötigen einen mit dem Microsoft Store für Unternehmen kompatiblen Browser auf einem PC oder einem Mobilgerät. Unterstützte Browser sind u.a.: Internet Explorer10 oder höher, oder aktuelle Versionen von Microsoft Edge, Chrome oder Firefox. JavaScript muss unterstützt und aktiviert sein.
  • Mitarbeiter, die mit Apps aus dem Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen arbeiten, benötigen mindestens Windows10, Version1511, auf einem PC oder Mobilgerät.

Microsoft Azure Active Directory (AD)-Konten für Ihre Mitarbeiter:

  • Administratoren benötigen Azure AD-Konten für die Registrierung beim Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen sowie um sich dann anzumelden, Apps abzurufen, Apps zu verteilen und die Lizenzen der Apps zu verwalten. Sie können ein Azure AD-Konto bei der Registrierung für den Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen erstellen.
  • Mitarbeiter benötigen ein Azure AD-Konto zum Zugriff auf Inhalte im Microsoft Store für Unternehmen von Windows-Geräten aus.
  • Wenn Sie ein Verwaltungstool für die Verteilung und Verwaltung online lizenzierter Apps verwenden, benötigen alle Mitarbeiter ein Azure AD-Konto.
  • Für offline lizenzierte Apps sind Azure AD-Konten für Mitarbeiter nicht erforderlich.
  • Administratoren können Benutzerkonten im Office365 Admin Center hinzufügen oder entfernen, auch wenn Sie kein Office365-Abonnement besitzen. Sie können das Office 365-Verwaltungsportal von Office365 direkt über den Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen aufrufen.

Weitere Informationen zu Azure AD finden Sie unter Informationen zu Office 365 und Azure Active Directoryund Einführung zu Azure: Identität und Zugriff.

Optional

Obwohl nicht erforderlich, können Sie ein Verwaltungstool zum Verteilen und Verwalten von Apps verwenden. Mit einem Verwaltungstool können Sie Inhalte verteilen, die Verfügbarkeit von Apps begrenzen und steuern, wann App-Updates installiert werden. Dies ist sinnvoll für größere Unternehmen, die bereits ein Verwaltungstool verwenden. Einige wichtige Anmerkungen zu Verwaltungstools:

  • Sie müssen mit dem Windows 10 Management Framework und Azure AD integriert sein.
  • Sie müssen mit dem Inventar des Stores für Unternehmen synchronisiert sein, um Apps verteilen zu können.

Wie funktioniert der Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen?

Registrieren Sie sich!

Der erste Schritt zur Nutzung des Stores für Unternehmen besteht darin, dass Sie Ihr Unternehmen und Bildungseinrichtungen registrieren. Melden Sie sich über ein vorhandenes Konto (das gleiche Konto, das Sie für Office365, Dynamics 365, Intune, Azure usw. verwenden) an, oder wir erstellen schnell ein Konto für Sie. Sie müssen ein globaler Administrator für Ihre Organisation sein.

Weitere Informationen finden Sie unter Registrierung beim Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Einrichtung

Nachdem Ihr Administrator die Registrierung beim Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen abgeschlossen hat, kann er anderen Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen Rollen zuweisen. Der Administrator benötigt Administratorberechtigungen für Azure AD, um Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen-Rollen zuzuweisen. Dies sind die Rollen und die damit verbundenen Berechtigungen.

Berechtigung Kontoeinstellungen Erwerben von Apps Verteilen von Apps Device Guard-Signatur
Administrator X X X
Einkäufer X X
Device Guard-Signaturgeber X
Grundlegender Käufer X X

Hinweis

Die grundlegende Einkäuferrolle ist derzeit nur für Schulen verfügbar, die Microsoft Store für Bildungseinrichtungen verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Berechtigungen für den Microsoft Store für Bildungseinrichtungen.

In einigen Fällen müssen Administratoren Azure Active Directory(AD)-Konten für ihre Mitarbeiter hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Benutzerkonten und Gruppen.

Wenn Ihre Organisation die Verwendung eines Verwaltungstools plant, müssen Sie dieses zur Synchronisierung mit dem Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen konfigurieren.

Abruf von Apps und Inhalten

Nach der Anmeldung beim Microsoft Store können Sie im Katalog des Stores für Unternehmen und Bildungseinrichtungen nach allen Produkten suchen. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Apps. Wir erweitern den Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen ständig um neue kostenpflichtige Apps. Wenn Sie die gesuchte App nicht finden, besuchen Sie den Store von Zeit zu Zeit erneut, möglicherweise wurde die App dann bereits in den Store eingestellt. Derzeit können Sie Apps per Kreditkarte bezahlen, einige Artikel können per Rechnung bezahlt werden. Im Laufe der Zeit werden weitere Zahlungsoptionen hinzugefügt.

App-Typen – Der Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen unterstützt die folgenden App-Typen:

  • Apps für die Universelle Windows-Plattform
  • Universelle Windows-Apps nach Gerät: Telefon, Surface Hub, IOT-Geräte, HoloLens

Im Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen erworbene Apps laufen ausschließlich auf Windows 10-Geräten.

Auch Branchen-Apps (branchenspezifische Apps) werden bei Verwendung des Microsoft Store unterstützt. Sie können IT-Entwickler oder ISVs dazu einladen, branchenspezifische Apps für Ihr Unternehmen zu veröffentlichen. Diese können dann über das Entwicklercenter Apps übermitteln, die nur Ihrem Unternehmen über den Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen zur Verfügung stehen. Diese Apps können mit den hier besprochenen Verfahren verteilt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit branchenspezifischen Apps.

Lizenzmodell für Apps

Im Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen werden zwei Optionen für die Lizenzierung von Apps unterstützt: online und offline. Bei der Onlinelizenzierung handelt es sich um das Standardlizenzierungsmodell, ähnlich der Lizenzierung im Microsoft Store. Im Fall von online lizenzierten Apps müssen Benutzer und Geräte mit dem Microsoft Store-Dienst verbunden sein, um eine App und die dazugehörige Lizenz zu erwerben. Die Offlinelizenzierung ist eine neue Lizenzierungsoption für Windows10. Mit Offlinelizenzen können Organisationen Apps und ihre Lizenzen zwischenspeichern und sie dann innerhalb ihres Netzwerks bereitstellen. ISVs oder Entwickler können ihr Einverständnis für die Offlinelizenzierung der Apps geben, die sie dem Entwicklercenter übermitteln.

Weitere Informationen finden Sie unter Apps im Microsoft Store für Unternehmen.

Verteilen von Apps und Inhalten

Die Verteilung der Apps geschieht über zwei Kanäle, entweder über den Microsoft Store für Unternehmen oder über ein Verwaltungstool. Sie können in Ihrem Unternehmen eine dieser Methoden oder auch beide verwenden.

Verteilung mit dem Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen

  • E-Mail-Link – Nach dem Kauf einer App können Administratoren Mitarbeitern einen Link in einer E-Mail-Nachricht zusenden. Die Mitarbeiter können auf diesen Link klicken, um die App zu installieren.
  • Bereitstellung eines privaten Stores für alle Mitarbeiter – Ein privater Store kann Inhalte bereitstellen, die Sie vom Microsoft Store für Unternehmen erworben haben, sowie Ihre branchenspezifischen Apps, die Sie an den Microsoft Store für Unternehmen übermittelt haben. Die Apps in Ihrem privaten Store sind für alle Ihre Mitarbeiter verfügbar. Sie können den privaten Store durchsuchen und bei Bedarf Apps installieren.
  • Um die oben genannten Optionen zu nutzen, müssen die Benutzer mit einem Azure AD-Konto auf einem Windows 10-Gerät angemeldet sein. Lizenzen werden zugewiesen, wenn Einzelpersonen Apps installieren.

Verwendung eines Verwaltungstools – Für größere Unternehmen, die möglicherweise eine umfassendere Kontrolle über die Verteilung und Verwaltung von Apps benötigen, bietet ein Verwaltungstool weitere Verteilungsoptionen:

  • Eingeschränkte Verteilung von Inhalten – Die Möglichkeit zur Einschränkung der Verteilung von Inhalten auf bestimmte Gruppen von Mitarbeitern.
  • Installation von Apps für Mitarbeiter – Die Mitarbeiter sind nicht für die Installation von Apps verantwortlich. Das Verwaltungstool installiert Apps für Mitarbeiter.

Verwaltungstools können Inhalte synchronisieren, die im Microsoft Store für Unternehmen erworben wurden. Wenn eine Offlineanwendung gekauft wurde, gehören dazu auch das App-Paket, die Lizenz und die Metadaten (wie Metadaten, Zählung oder lokalisierte Produktbeschreibungen). Mithilfe der Metadaten können Verwaltungstools Portale oder Apps als Ziel für Mitarbeiter zum Erwerb von Apps aktivieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Verteilen von Apps aus dem Microsoft Store für Unternehmen an Ihre Mitarbeiter.

Verwalten von Einstellungen für Microsoft Store für Unternehmen

Sobald Sie sich beim Microsoft Store für Unternehmen angemeldet und Apps erworben haben, können Administratoren die Einstellungen und das Inventar des Stores für Unternehmen verwalten.

Verwalten der Einstellungen des Microsoft Store für Unternehmen

  • Zuweisen und Ändern von Rollen für Mitarbeiter oder Gruppen
  • Device Guard-Signatur
  • Registrieren eines Verwaltungsservers zum Bereitstellen und Installieren von Inhalten
  • Verwalten von Beziehungen mit LOB-Herausgebern
  • Verwalten von Offlinelizenzen
  • Aktualisieren des Namens Ihres privaten Stores

Verwalten des Inventars

  • Zuweisen von App-Lizenzen an Mitarbeiter
  • App-Lizenzen erneut erwerben und zuweisen
  • Verwalten von App-Updates für alle Apps oder Anpassung von Updates für einzelne Apps. Online-Apps werden automatisch aus dem Store heraus aktualisiert. Offline-Apps können mit einem Verwaltungsserver aktualisiert werden.
  • Herunterladen von Apps für Offlineinstallationen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Einstellungen im Microsoft Store für Unternehmen und Verwalten von Apps.

Unterstützte Märkte

Der Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen ist derzeit für diese Märkte verfügbar:

Unterstützung für kostenlose und kostenpflichtige Apps

Unterstützung für kostenlose und kostenpflichtige Apps
  • Afghanistan
  • Algerien
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua und Barbuda
  • Argentinien
  • Australien
  • Österreich
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Belgien
  • Belize
  • Bermuda
  • Benin
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Bonaire
  • Botsuana
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Burundi
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kanada
  • Kaimaninseln
  • Chile
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Costa Rica
  • Côte d'Ivoire
  • Kroatien
  • Curaçao
  • Zypern
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • Ägypten
  • El Salvador
  • Estland
  • Äthiopien
  • Färöer
  • Fidschi
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französisch-Guyana
  • Französisch-Polynesien
  • Deutschland
  • Ghana
  • Griechenland
  • Grönland
  • Guadeloupe
  • Guatemala
  • Honduras
  • Hongkong SAR
  • Ungarn
  • Island
  • Indonesien
  • Irak
  • Irland
  • Israel
  • Italien
  • Jamaika
  • Japan
  • Jersey
  • Jordanien
  • Kenia
  • Kuwait
  • Laos
  • Lettland
  • Libanon
  • Libyen
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Mazedonien
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Malediven
  • Mali
  • Malta
  • Marshallinseln
  • Martinique
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexiko
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Marokko
  • Mosambik
  • Myanamar
  • Namibia
  • Nepal
  • Niederlande
  • Neukaledonien
  • Neuseeland
  • Nicaragua
  • Nigeria
  • Norwegen
  • Oman
  • Pakistan
  • Palästinensische Behörde
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Polen
  • Portugal
  • Katar
  • Republik Cabo Verde
  • Réunion
  • Rumänien
  • Ruanda
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Martin
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • San Marino
  • Saudi-Arabien
  • Senegal
  • Serbien
  • Seychellen
  • Singapur
  • Sint Maarten
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Südafrika
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • Suriname
  • Schweden
  • Schweiz
  • Tansania
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tonga
  • Trinidad und Tobago
  • Tunesien
  • Türkei
  • Turks- und Caicosinseln
  • Uganda
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigtes Königreich
  • Vereinigte Staaten
  • Uruguay
  • Vatikanstadt
  • Vietnam
  • Amerikanische Jungferninseln
  • Sambia
  • Simbabwe
       

Unterstützung nur für kostenlose Apps

Kunden in diesen Märkten können den Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen verwenden, um kostenlose Apps zu erwerben:

  • Russland

Unterstützt kostenlose Apps und Minecraft: Education Edition

Kunden in diesen Märkten können Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen verwenden, um kostenlose Apps und Minecraft: Education Edition zu erwerben:

  • Albanien
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Belarus
  • Bosnien
  • Brasilien
  • Georgien
  • Indien
  • Isle Man
  • Kasachstan
  • Korea, Republik
  • Monaco
  • Republik Moldau
  • Taiwan
  • Tadschikistan
  • Ukraine

Support unterstützt nur das Verwalten von Produkten

Kunden in diesen Märkten können Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen nur verwenden, um Produkte zu verwalten, die sie über andere Kanäle gekauft haben. Beispielsweise wurden einige Produkte über das Volume Licensing Service Center gekauft. Es können nicht jedoch apps direkt aus dem Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen erwerben.

  • Puerto Rico

In dieser Tabelle wird zusammengefasst, was Kunden erwerben können, je nachdem, welchen Microsoft Store sie nutzen.

Store Kostenlose Apps Minecraft: Education Edition
Microsoft Store für Unternehmen unterstützt nicht unterstützt
Microsoft Store für Bildungseinrichtungen unterstützt unterstützt. Zahlung erforderlich

Hinweis

Microsoft Store für Bildungseinrichtungen mit Unterstützung für kostenlose Apps und Minecraft: Education Edition

  • Admins können kostenlose Apps aus dem Microsoft Store für Bildungseinrichtungen abrufen.
  • Administratoren müssen eine Rechnung verwenden, um Minecraft: Education Edition erwerben. Weitere Informationen finden Sie unter Rechnungszahlungsoptionen.
  • Lehrer oder anderen Personen mit der Rolle „Basic Purchaser“ können kostenlose Apps erhalten, jedoch nicht Minecraft: Education Edition.

Datenschutzhinweis

Die Services des Stores für Unternehmen und Bildungseinrichtungen erfassen Namen und E-Mail-Adressen der Personen in Ihrem Unternehmen von Azure Active Directory. Diese Informationen werden für die folgenden Admin-Funktionen benötigt:

  • Gewähren und Verwalten von Berechtigungen
  • Verwalten von App-Lizenzen
  • Verteilen von Apps für Personen (Namen angezeigt in einer Liste, die Administratoren ausgewählt werden können)

Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen speichert weder Namen noch E-Mail-Adressen.

Ihre Nutzung des Stores für Unternehmen und Bildungseinrichtungen unterliegt auch dem Servicevertrag von Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Die an den Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen gesendeten Informationen unterliegen den Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

ISVs und der Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen

Entwickler in Ihrem Unternehmen oder ISVs können spezielle Inhalte für Ihre Organisation erstellen. Im Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen bezeichnen wir diese Apps als Line-of-Business(LOB)-Apps, und ihre Entwickler werden als LOB-Herausgeber bezeichnet. Der Prozess sieht wie folgt aus:

  • Ein Administrator lädt Entwickler dazu ein, als LOB-Herausgeber für Ihr Unternehmen zu fungieren. Dabei kann es sich um interne Entwickler oder um externe ISVs handeln.
  • Die LOB-Herausgeber nehmen die Einladung an, entwickeln Apps und übermitteln diese an das Windows Dev Center. Die LOB-Herausgeber nutzen Enterprise-Zuordnungen beim Übermitteln der App, um sie ausschließlich für Ihr Unternehmen verfügbar zu machen.
  • Der Administrator fügt die App zum Microsoft Store für Unternehmen oder Microsoft Store für Bildungseinrichtungen-Inventar hinzu.

Sobald sich die App im Inventar befindet, können Administratoren entscheiden, wie sie verteilt werden soll. ISVs, die Apps über das Dev Center erstellen, können diese im Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen verfügbar machen. ISVs können entscheiden, dass ihre Apps für die Offlinelizenzierung verfügbar sind. Im Microsoft Store für Unternehmen und Bildungseinrichtungen erworbene Apps funktionieren ausschließlich unter Windows 10.

Weitere Informationen zu branchenspezifischen Apps finden Sie unter Arbeiten mit branchenspezifischen Apps.