Anrufpläne in Microsoft 365 – Übungscode für Großbritannien (UK)

Dieser Code gilt für Kunden von Kleinunternehmen (Organisationen mit bis zu 10 Mitarbeitern) im Vereinigten Königreich (UK) in Bezug auf den Anrufplandienst von Microsoft 365 oder Office 365 (den "Dienst") gemäß den UK-Kommunikationsbestimmungen. Andere Skype for Business-Dienste unterliegen Ihrem Servicevertrag mit Microsoft und anderen Bedingungen, die für Ihre Nutzung des jeweiligen Diensts gelten.

1. Info zu Skype for Business

Skype for Business wird im Vereinigten Königreich von Microsoft Ireland Operations Limited mit eingetragener Hauptniederlassung in 70 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland, bereitgestellt.

2. Kundendienst

Wenn Sie Fragen zum Vertrieb, zur Abrechnung oder zum Technischen Support haben, können Sie uns während der normalen Geschäftszeiten telefonisch oder ansonsten online kontaktieren:

Gebührenfreie Telefonnummer: 0800 032 6417

Online: Melden Sie sich bei der Microsoft 365 Admin Center und senden Sie eine Serviceanfrage, indem Sie unter Support die Option Neue Serviceanfrage auswählen.

Die normalen Geschäftszeiten sind montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

Einige Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie möglicherweise bereits auf der Skype for Business-Website.

3. Beanstandungen und Schlichtung bei Streitigkeiten

Die Kundenzufriedenheit und ein hervorragender Service kommen bei uns an erster Stelle. Sollten Sie jedoch eine Beanstandung haben, werden wir dafür schnell eine Abhilfe suchen. Auf der Seite Anrufpläne in Microsoft 365 oder Office 365 – Beanstandungshandling-Code für Großbritannien (UK) sind die Verfahren für kleine Unternehmen zur Einreichung einer Beanstandung bei uns und unser unabhängiges Schlichtungsverfahren bei Streitigkeiten im Detail.

4. Nummernportierung

In einigen Fällen ist Skype for Business ggf. nicht in der Lage, die Telefonnummer eines Kunden für die Nutzung mit dem Dienst zu transferieren. Wenn das Portieren einer Nummer nicht verfügbar ist, ergreift Skype for Business alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass der Transfer der Nummer sowie die nachfolgende Aktivierung unverzüglich erfolgt, nachdem die Nummer mit dem derzeitigen Serviceanbieter des Kunden bezogen wurde.

5. Zuverlässigkeit beim Service

Microsoft 365 oder Office 365-Anrufplan basiert auf Ihrer Breitbandverbindung. Wenn bei Ihrer Breitbandverbindung ein Stromausfall oder ein Stromausfall vor sich geht, können Sie keine Telefonanrufe mehr führen. Die Ursachen für diese Fehler können sich ihrer Kontrolle möglicherweise nicht mehr erennennen.

6. Notrufe

Skype for Business bietet Kunden in England, Wales, Schottland und Nordirland Zugriff auf die öffentlichen Notrufe 999/112. Notrufe bei 999 oder 112 funktionieren jedoch mit Microsoft 365- oder Office 365 Anrufplandiensten anders als bei herkömmlichen Telefondiensten. Kunden müssen jeden Benutzer über die Unterschiede in Microsoft 365 oder Office 365 Anrufplandienste informieren.

Die Unterschiede umfassen Folgendes: (i) Skype for Business den tatsächlichen Standort eines Anrufers möglicherweise nicht kennen, was dazu führen kann, dass die Notfalldienste an den falschen Standort entsenert werden; (ii) Wenn ein Skype for Business-Benutzer einen Notruf wählt, kann er von einem Netzbetreiber aufgefordert werden, seinen aktuellen Standort zur Verfügung zu stellen, um bei der ordnungsgemäßen Weiterleitung des Notrufs und bei der Bereitstellung von Notdiensten zu helfen; (iii) Wenn das Gerät des Benutzers über keine Stromversorgung verfügt, ein Stromausfall auftritt oder der Benutzer aus irgendeinem Grund nicht anderweitig auf das Internet zugreifen kann, kann er über Microsoft 365- oder Office 365-Anrufplandienste keinen Notruf abrufen; und (iv) Obwohl Microsoft 365- und Office 365-Anrufplandienste überall auf der Welt verwendet werden können, wo eine Internetverbindung verfügbar ist, sollten benutzer nicht unter 999 oder 112 außerhalb von England, Wales, Schottland oder Nordirland anrufen, da der Anruf wahrscheinlich nicht an den entsprechenden Notdienst umgerufen wird.

Es ist wichtig, dass jeder Kunde den Standort des Benutzers registriert und diese Informationen stets auf dem neuesten Stand hält, sodass sie den Notfalldiensten bereitgestellt werden können. Sie können Änderungen an den Standortinformationen online über das Skype for Business-Administratorportal vornehmen.

7. Schadensersatzrichtlinie

Unsere Schadensersatzrichtlinie ist in Ihrem Servicevertrag aufgeführt.

8. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Standard-Vertragsbedingungen für den Dienst sind in Ihrem Servicevertrag festgehalten.

9. Abonnementkosten und -gebühren

Informationen zu den Abonnementplänen und den Nutzungsgebühren (einschließlich der Gebühren für die Nummern der Premium-Preis-Dienste und der nationalen Übersetzungsdienste) finden Sie auf der Skype for Business-Website.

10. Eintrag im Verzeichnis

Wenn Sie einen Verzeichnisanfrage-Eintrag (einschließlich einen Eintrag im Telefonbuch) für Ihre Telefonnummer wünschen, ist dieser gegen einen Aufpreis erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns. Kontaktieren Sie uns über die Kontaktdaten in Abschnitt 2.

11. Benutzer mit Behinderungen

Dieser Code und der Beanstandungshandling-Code sind in Großbuchstaben oder als Audioformat verfügbar.

12. Premium-Preis-Dienste

Was sind Premium-Preis-Dienste?

Premium-Preis-Dienste sind Telefonnummern, die Informationen und Unterhaltung bieten, welche über Ihre Telefonrechnung abgerechnet werden. Premium-Preis-Dienste beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf, Spenden an wohltätige Organisationen, Abstimmleitungen (z. B. Britain's Got Talent), Verzeichnisanfragen, Spielleitungen und Leitungen für Dienstleistungen für Erwachsene (d. h. Dating-Leitungen). Anrufe bei Premium-Preis-Diensten sind teurer als Anrufe bei anderen Festnetznummern, und sie beginnen mit 0871, 0872, 0873, 118 und 09.

Premium-Preis-Dienste werden von Serviceanbietern („Serviceanbieter") bereitgestellt. Serviceanbieter (a) stellen die Waren oder Dienstleistungen bereit oder (b) agieren als Wiederverkäufer oder Aggreagtoren in Bezug auf die Nummer eines solchen Anbieters.

Wie funktionieren Premium-Preis-Dienste?

Skype for Business sendet Ihren Premium-Preis-Dienst-Anruf an ein anderes Telefonunternehmen („Anbieter von terminierenden Kommunikationen"), welches den Anruf im Namen des Serviceanbieters entgegennimmt. Zwar werden die Einnahmen aus den Premium-Preis-Diensten unter dem Dienstanbieter, Skype for Business und dem Anbieter von terminierenden Kommunikationen aufgeteilt, den größten Anteil erhält jedoch der Dienstanbieter.

Gebühren

Alle Nutzungsgebühren für Premium-Preis-Dienste sind auf unserer -Website zu finden. Die Dauer eines Anrufs bei Anruf-Premium-Preis-Nummern sollte im Minutentakt abgerechnet werden. Minutenbruchteile werden auf die nächste Minute aufgerundet. Die Verbindungsgebühr wird, sofern zutreffend, zu Beginn des Anrufs fällig.

Telefonpräferenzdienst und Faxpräferenzdienste

Der Telefonpräferenzdienst („TPS"), der von der Direct Marketing Association im Namen von Ofcom betrieben wird, ist ein Register, welches den Kunden ermöglicht, keine unerwünschten Vertriebsanrufe mehr zu erhalten. Wenn Sie sich beim TPS registrieren möchten, können Sie dies unter https://www.tpsservices.co.uk/tps-services-for-consumers/register-on-the-tps.aspx tun oder indem Sie die Nummer 0843 005 9576 anrufen.

Wie der TPS, handelt es sich auch beim Faxpräferenzdienst („FPS") um ein Register, welches Unternehmen und Personen ermöglicht, keine unerwünschten Vertriebs- und Marketingfaxe mehr zu erhalten. Sie können sich beim FPS registrieren, indem Sie die Telefonnummer 0843 005 9576 anrufen, oder aber online unter https://secure.dma.org.uk/cgi-bin/session.pl?reg_option=fps.

Schutz vor Internet-Diallern

Ein Internet-Dialler ist ähnlich wie ein Computervirus eine Software, welche auf Ihren Computer heruntergeladen werden kann. Dort kann sie Ihren Computer ohne Ihr Wissen oder Einverständnis mit Premium-Preis-Diensten verbinden. Zum Schutz Ihres Computers empfehlen wir, dass Sie beim Klicken auf Links oder Popups und beim Herunterladen von Material für unbekannte Quellen vorsichtig vorgehen. Für weiteren Schutz können wir auf Anfrage per Telefon oder E-Mail den Zugang zu allen oder speziellen Premium-Preis-Diensten aus inhaltlichen und kostenspezifischen Gründen sperren. Darüber hinaus empfehlen wir, dass Sie alle erforderliche Sicherheitssoftware für den Schutz Ihres Computers herunterladen und in regelmäßigen Abständen Updates für diese Software installieren, sobald diese verfügbar wird. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie Opfer eines Internet-Diallers geworden sind, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

PhonepayPlus

Alle Dienstanbieter müssen sich bei PhonepayPlus, einer unabhängigen, von Ofcom genehmigten Organisation, registrieren. PhonepayPlus regelt die Premium-Preis-Dienste und prüft von Konsumenten eingereichte Beanstandungen. Alle Dienstanbieter müssen die PhonepayPlus Verfahrensregel befolgen, die unter http://www.phonepayplus.org.uk/for-business/code-of-practice einsehbar ist. Wenn ein Dienstanbieter die Verfahrensregel verletzt, kann PhonepayPlus:

  • Verlangen, dass eine Partei eine Entschädigung für die entsprechende Verletzung entrichtet

  • Bußgelder auferlegen

  • Den Zugang zu Diensten sperren

Dienstanbieter-Kontaktdaten

Um Kontaktdaten für einen Serviceanbieter zu finden, können Sie das #NumberChecker-Tool von PhonepayPlus unter http://www.phonepayplus.org.uk/for-consumers/making-an-enquiry/submit-an-online-enquiry verwenden. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihnen fälschlicherweise ein Premium-Preis-Dienst in Rechnung gestellt wurde, sollten Sie den Dienstanbieter direkt kontaktieren.

Beanstandungen

Wenn Sie bei PhonepayPlus eine Beanstandung zu einem Dienstanbieter einreichen möchten, können Sie entweder online oder telefonisch eine kostenlose Anfrage einsenden.

Schlichtung von Streitigkeiten

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Gebühr für Ihren Premium-Preis-Dienst auf Ihrer Abrechnung von Skype for Business falsch abgerechnet wurde, und Sie eine Rückerstattung möchten, können Sie gemäß dem Beanstandungshandling-Code von Skype for Business eine Beanstandung einreichen. Wenn Sie eine Beanstandung bei Skype for Business einreichen und entweder (a) die Beanstandung auch acht (8) Wochen nach dem Einreichen noch nicht geklärt wurde, oder (b) wenn Sie ein Schreiben mit der Information, dass wir eine endgültige Entscheidung gefällt haben, von uns erhalten haben, können Sie die Beanstandung an die Ombudsman Services übergeben. Dabei handelt es sich um einen von Ofcom für die Klärung von Beanstandungen bezüglich der Kommunikationsdienste genehmigten Drittservice.

13. Nationale Übersetzungsdienste, persönliche Nummern und 0870er Nummern

Nationale Übersetzungsdienste sind Telefonnummern, die mit 08 oder 0500 (Freephone-Telefonnummern) beginnen und die vom nationalen Telefonnummerierungsplan als „Sonderdienst-Telefonnummern" klassifiziert sind. Persönlichen Nummern sind 070er Nummern vorangestellt.

Gebühren für nationale Übersetzungsdienste, persönliche Nummern und 0870er Nummern finden Sie auf unserer -Website und können je nach Tageszeit und Wochentag, zu der bzw. an dem Sie Ihren Anruf tätigen, variieren. Anrufe bei 0800er Nummern sind kostenlos.

Verfügbarkeit von Land und Region für Audiokonferenz und Anrufpläne