Entwerfen Sie Ihre Registerkarte für Microsoft Teams

Eine Registerkarte ist ein großer Zeichenbereich für Ihre App-Inhalte. Um Ihren App-Entwurf zu leiten, beschreiben und veranschaulichen die folgenden Informationen, wie Benutzer Registerkarten in Teams hinzufügen, verwenden und verwalten können.

Microsoft Teams-Benutzeroberflächenbausatz

Umfassende Richtlinien für den Entwurf von Registerkarten, einschließlich Elementen, die Sie nach Bedarf abrufen und ändern können, finden Sie im Microsoft Teams-Benutzeroberflächenbausatz. Der Benutzeroberflächenbausatz enthält auch wichtige Themen wie Barrierefreiheit und dynamische Größenanpassung, die hier nicht behandelt werden.

Hinzufügen einer Registerkarte

Sie können eine Registerkarte aus dem Teams Store (AppSource) oder in einem der folgenden Kontexte hinzufügen:

  • Chat
  • Kanal
  • Besprechung (vor, während oder nach der Besprechung)

Mobilgeräte

Benutzer können auf Registerkarten zugreifen, indem sie die Schaltfläche Mehr im Kanal (Beispiel unten) oder Chat auswählen, in dem sie hinzugefügt wurden.

Das Beispiel zeigt, wie eine mobile Registerkarte in einem Kanal hinzugefügt wird.

Desktop

Das folgende Beispiel zeigt, wie Benutzer eine Registerkarte in einem Kanal hinzufügen können.

Das Beispiel zeigt eine Registerkarte, die in einem Kanal hinzugefügt wird.

Eine Registerkarte einrichten:

Es gibt einen kurzen Einrichtungsprozess, um eine App als Kanal, Chat oder Besprechungsregisterkarte hinzuzufügen. Die Erfahrung liegt größtenteils bei Ihnen. Sie könnten beispielsweise eine Beschreibung der Verwendung der App und einiger optionaler Einstellungen haben. Fügen Sie hier einen Anmeldeschritt ein, wenn Sie Benutzer authentifizieren müssen.

Registerkartenkonfigurationsdialogfeld

Das Beispiel zeigt eine modale Registerkartenkonfiguration.

Anatomie: Dialogfeld „Registerkartenkonfiguration"

Abbildung der UI-Anatomie einer modalen Registerkartenkonfiguration.

Leistungsindikator Beschreibung
1 App-Logo: Vollfarbiges App-Logo Ihrer App.
2 App-Name: Vollständiger Name Ihrer App.
3 iframe:Dynamischer Speicherplatz für den Inhalt Ihrer App (z. B. Registerkarteneinstellungen oder Authentifizierung).
4 Infolink: Öffnet ein Dialogfeld mit weiteren Informationen zur App, z. B. eine vollständige Beschreibung, von der App erforderliche Berechtigungen und Links zu Ihren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen.
5 Schaltfläche „Schließen“:Schließt das Dialogfeld.
6 Option „Teammitglieder benachrichtigen“:Im Dialogfeld werden die Benutzer gefragt, ob sie einen Beitrag erstellen möchten, in dem sie andere darüber informiert werden, dass sie eine Registerkarte hinzugefügt haben.
7 Schaltfläche „Zurück“:Wechselt basierend auf dem geöffneten Dialogfeld zum vorherigen Schritt.
8 Schaltfläche „Speichern“: Schließt die Registerkarteneinrichtung ab.

Registerkartenauthentifizierung mit Single Sign-On

Sie können einen Schritt hinzufügen, in dem sich Benutzer zuerst mit ihren Microsoft-Anmeldeinformationen anmelden müssen. Diese Authentifizierungsmethode wird als Einmaliges Anmelden (Single Sign-On, SSO) bezeichnet.

Das Beispiel zeigt einen Bildschirm für die Registerkartenauthentifizierung.

Entwerfen eines Registerkartensetups mit Benutzeroberflächenvorlagen

Verwenden Sie eine der folgenden Teams-Benutzeroberflächenvorlagen, um die Registerkarteneinrichtungsoberfläche zu entwerfen:

  • Liste: Listen können verwandte Elemente in einem übersichtlichen Format anzeigen und Benutzern ermöglichen, Aktionen für eine gesamte Liste oder einzelne Elemente auszuführen.
  • Formular: Formulare dienen zum strukturierten Sammeln, Überprüfen und Übermitteln von Benutzereingaben.
  • Leerer Zustand: Die leere Statusvorlage kann für viele Szenarien verwendet werden, einschließlich der Anmeldung, der ersten Ausführung, der Fehlermeldungen und vieles mehr.

Anzeigen einer Registerkarte

Registerkarten bieten eine Weboberfläche im Vollbildmodus in Teams, in der Sie Inhalte für die Zusammenarbeit, z. B. Taskboards und Dashboards, sowie wichtige Informationen anzeigen können.

Mobilgeräte

Das Beispiel zeigt eine mobile Registerkarte mit einem Task Board.

Desktop

Das Beispiel zeigt eine Registerkarte mit einem Task Board.

Anatomie: Registerkarte

Mobilgeräte

Abbildung der Benutzeroberflächenanatomie einer Registerkarte.

Leistungsindikator Beschreibung
1 Registerkartenname:Navigationsbezeichnung für Ihre Registerkarte.
2 Registerkartenchat: Öffnet einen Chat, mit dem Benutzer eine Unterhaltung neben dem Inhalt führen können.
3 webview: Zeigt Ihre App-Inhalte an.

Desktop

Diese Abbildung zeigt die Benutzeroberflächenanatomie einer Registerkarte.

Leistungsindikator Beschreibung
1 Registerkartenname:Navigationsbezeichnung für Ihre Registerkarte.
2 Registerkartenüberlauf: Öffnet Registerkartenaktionen, z. B. Umbenennen und Entfernen.
3 Registerkartenchat: Öffnet einen Chat auf der rechten Seite, sodass Benutzer eine Unterhaltung neben dem Inhalt führen können.
4 iframe: Zeigt Ihre App-Inhalte an.

Entwerfen einer Registerkarte mit Benutzeroberflächenvorlagen und erweiterten Komponenten

Verwenden Sie eine der folgenden Teams-Vorlagen und -Komponenten, um die Registerkartenerfahrung zu entwerfen:

  • Liste: Listen können verwandte Elemente in einem übersichtlichen Format anzeigen und Benutzern ermöglichen, Aktionen für eine gesamte Liste oder einzelne Elemente auszuführen.
  • Task Board: Ein Task Board, manchmal auch als „Kanban-Board“ oder „Organisationsprozessdarstellungen“ bezeichnet, ist eine Sammlung von Karten, die häufig verwendet werden, um den Status von Arbeitselementen oder Tickets nachzuverfolgen.
  • Dashboard: Ein Dashboard ist ein Zeichenbereich mit mehreren Karten, die eine Übersicht über Daten oder Inhalte bieten.
  • Formular: Formulare dienen zum strukturierten Sammeln, Überprüfen und Übermitteln von Benutzereingaben.
  • Leerer Zustand: Die leere Statusvorlage kann für viele Szenarien verwendet werden, einschließlich der Anmeldung, der ersten Ausführung, der Fehlermeldungen und vieles mehr.
  • Linke Navigation: Die linke Navigationskomponente kann hilfreich sein, wenn ihre Registerkarte eine Navigation erfordert. Im Allgemeinen sollten Sie die Registerkartennavigation auf ein Minimum beschränken.

Verwenden einer Registerkarte für die Zusammenarbeit

Registerkarten erleichtern Unterhaltungen zu Inhalten an einem zentralen Ort.

Diskussionsthread

Benutzer können automatisch Beiträge in einem Kanal oder Chat veröffentlichen, nachdem sie eine neue Registerkarte hinzugefügt haben. Dadurch werden Teammitglieder nicht nur über den neuen Inhalt benachrichtigt und ein Link zur Registerkarte bereitgestellt, sondern es können auch Personen beginnen, über die Registerkarte zu sprechen.

Mobilgeräte

Das Beispiel zeigt eine mobile Registerkarte, die in einem Kanalthread diskutiert wird.

Desktop

Das Beispiel zeigt eine Registerkarte, die in einem Kanalthread diskutiert wird.

Registerkartenchat

Benutzer können eine Unterhaltung neben dem angezeigten Registerkarteninhalt führen. Auf dem Desktop wird der Chat an der Seite des App-Inhalts geöffnet.

Mobilgeräte

Das Beispiel zeigt eine mobile Registerkarte mit einem Kontextchatbereich.

Desktop

Das Beispiel zeigt eine Registerkarte mit geöffneten Chats auf der rechten Seite.

Berechtigungen und rollenbasierte Ansichten

Die Registerkartenoberfläche kann für Benutzer je nach ihren Berechtigungen unterschiedlich sein. Beispielsweise kann ein Benutzer auf die Registerkarte zugreifen, ohne sich anmelden zu müssen. Ein anderer Benutzer muss sich jedoch anmelden und wird leicht unterschiedliche Inhalte sehen.

Verwalten einer Registerkarte

Sie können Optionen zum Umbenennen, Entfernen oder Ändern einer Registerkarte einschließen.

Anatomie: Registerkartenmenü

Mobilgeräte

Abbildung der Benutzeroberflächenanatomie eines mobilen Registerkartenmenüs.

Leistungsindikator Beschreibung
1 Im Browser öffnen: Öffnet die App im Standardbrowser des Geräts.
2 Link kopieren: Benutzer können einen Link zu der Registerkarte kopieren und freigeben.
3 Einstellungen: (Optional) Ändern Sie die Einstellungen einer Registerkarte, nachdem sie hinzugefügt wurde.
4 Umbenennen: Benutzer können der Registerkarte einen Namen geben, der für den Kanal, den Chat oder die Besprechung von Bedeutung ist.
5 Löschen: Entfernt die Registerkarte aus dem Kanal, Chat oder der Besprechung.

Desktop

Abbildung der Benutzeroberflächenanatomie eines Registerkartenmenüs.

Leistungsindikator Beschreibung
1 Einstellungen: (Optional) Ermöglicht Benutzern, die Einstellungen einer Registerkarte zu ändern, nachdem sie hinzugefügt wurde.
2 Umbenennen: Benutzer können der Registerkarte einen Namen geben, der für den Kanal, den Chat oder die Besprechung von Bedeutung ist.
3 Entfernen: Entfernt die Registerkarte aus dem Kanal, Chat oder der Besprechung.

Registerkartenbenachrichtigungen und Deep-Verknüpfung

Sie können eine Nachricht mit einem Deep-Link zu Ihrer Registerkarte senden. Eine Karte zeigt beispielsweise eine Zusammenfassung der Fehlerdaten an, die ein Benutzer auswählen kann, um den gesamten Fehler auf einer Registerkarte anzuzeigen. Das Senden von Nachrichten über Registerkartenaktivitäten erhöht das Bewusstsein, ohne alle explizit zu benachrichtigen (d. h. Aktivität ohne Rauschen). Sie können bei Bedarf auch bestimmte Benutzer @erwähnen.

Benachrichtigen Sie Benutzer über Registerkartenaktivitäten auf eine der folgenden Arten:

  • Bot: Diese Methode wird bevorzugt, insbesondere, wenn der Registerkartenthread zielgerichtet ist. Die Threadunterhaltung der Registerkarte wird als zuletzt aktiv in die Ansicht verschoben. Diese Methode ermöglicht auch eine gewisse Raffinesse bei der Art und Weise, wie die Benachrichtigung gesendet wird.
  • Nachricht: Eine Nachricht wird im Aktivitätsfeed des Benutzers mit einem Deep-Link zur Registerkarte angezeigt.

Bewährte Methoden

Verwenden Sie diese Empfehlungen, um eine hochwertige App-Erfahrung zu erstellen:

Zusammenarbeit

Die Abbildung zeigt, was mit dem Design der Registerkartennavigation zu tun ist.

Was Sie tun sollten: Unterhaltung vereinfachen

Einschließen von Inhalten und Komponenten, über die Personen sprechen können. Wenn es nicht in den Kontext eines Chats, Kanals oder einer Besprechung passt, gehört es nicht zu Ihrer Registerkarte.

Das Beispiel zeigt, was nicht mit dem Design der Registerkartennavigation zu tun ist.

Was Sie nicht tun sollten: Behandeln Sie Ihre Registerkarte wie jede andere Webseite

Eine Registerkarte ist keine Webseite, die jemand einmal anzeigen kann. Auf einer Registerkarte sollten Ihre wichtigsten, relevantesten Inhalte angezeigt werden, die Personen benötigen, um gemeinsam etwas zu erreichen.

Beispiel, das zeigt, was mit dem Design der Registerkartennavigation zu tun ist.

Was Sie tun sollten: Einschränken von Aufgaben und Daten

Registerkarten funktionieren am besten, wenn sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Schließen Sie einen begrenzten Satz von Aufgaben und Daten ein, die für das Team oder die Gruppe relevant sind.

Abbildung, die zeigt, was nicht mit dem Design der Registerkartennavigation zu tun ist.

Was Sie nicht tun sollten: Gesamte App einbetten

Die Verwendung einer Registerkarte zum Anzeigen einer gesamten App mit mehrstufiger Navigation und komplexen Interaktionen führt zu einer Informationsüberlastung.

Einrichtung

Abbildung, die zeigt, was mit dem Registerkarteneinrichtungsdesign zu tun ist.

Was Sie tun sollten: Halten Sie es einfach

Wenn Ihre App eine Authentifizierung erfordert, versuchen Sie, das einmalige Anmelden (Single Sign-On, SSO) von Microsoft zu integrieren, um eine nahtlosere Anmeldung zu ermöglichen. Fügen Sie außerdem nur wichtige Informationen und Schritte zum Hinzufügen der Registerkarte hinzu.

Abbildung, die zeigt, was nicht mit dem Registerkarteneinrichtungsdesign zu tun ist.

Was Sie nicht tun sollten: Zu viele Schritte ausführen

Entfernen Sie alle unnötigen Schritte zum Hinzufügen einer Registerkarte.

Design

Abbildung, die zeigt, was mit Registerkartendesigns zu tun ist.

Was Sie tun sollten: Teams-Farbtoken nutzen

Jedes Teams-Design verfügt über ein eigenes Farbschema. Um Designänderungen automatisch zu verarbeiten, verwenden Sie Farbtoken (Fluent UI) in Ihrem Entwurf.

Abbildung, die zeigt, was nicht mit Registerkartendesigns zu tun ist.

Was Sie nicht tun sollten: Hartcodieren von Farbwerten

Wenn Sie keine Teams-Farbtoken verwenden, sind Ihre Designs weniger skalierbar und benötigen mehr Zeit für die Verwaltung.

Siehe auch

Änderungen am Registerkartenrand