Border.LineWidth-Eigenschaft (Word)

Gibt die Linienstärke des Rahmens eines Objekts zurück oder legt sie fest. Lese-/Schreibzugriff.

Syntax

expression. LineWidth

Ausdruck: Erforderlich. Eine Variable, die ein "Border"-Objekt darstellt.

Bemerkungen

Gibt eine WdLineWidth- oder wdUndefined-Konstante zurück, wenn das Objekt keine Rahmen oder Rahmen mit mehr als einer Linienstärke aufweist. Wenn die angegebene Linienstärke für die Linienart des Rahmens nicht verfügbar ist, wird ein Fehler generiert. Wenn Sie die für eine bestimmte Linienart verfügbaren Linienstärken ermitteln möchten, sehen Sie im Dialogfeld Rahmen und Schattierung (im Menü Format) nach.

Beispiel

In diesem Beispiel wird eine Rahmenlinie unter der ersten Zeile in der ersten Tabelle des aktiven Dokuments eingefügt.

If ActiveDocument.Tables.Count >= 1 Then 
 With ActiveDocument.Tables(1).Rows(1).Borders(wdBorderBottom) 
 .LineStyle = wdLineStyleSingle 
 .LineWidth = wdLineWidth050pt 
 End With 
End If

In diesem Beispiel wird eine wellenförmige rote Linie links von der Auswahl eingefügt.

With Selection.Borders(wdBorderLeft) 
 .LineStyle = wdLineStyleSingleWavy 
 .LineWidth = wdLineWidth075pt 
 .ColorIndex = wdRed 
End With

Siehe auch

Border-Objekt

Support und Feedback

Haben Sie Fragen oder Feedback zu Office VBA oder zu dieser Dokumentation? Unter Office VBA-Support und Feedback finden Sie Hilfestellung zu den Möglichkeiten, wie Sie Support erhalten und Feedback abgeben können.