Timing-Objekt (PowerPoint)

Stellt die Anzeigedauereigenschaften für einen Animationseffekt dar.

Bemerkungen

Verwenden Sie die folgenden Lese-Schreib-Eigenschaften des Timing -Objekts, um Zeitdauereffekte für Animationen ändern.

Verwenden Sie diese Eigenschaft Änderung
Accelerate Prozentsatz der Dauer, während der die Wiedergabe einer Animation verlangsamt werden soll
AutoReverse Festlegen, ob ein Effekt zuerst vorwärts und dann rückwärts wiedergegeben und dadurch die Dauer verdoppelt werden soll
Decelerate Prozentsatz der Dauer, während der die Wiedergabe einer Animation verlangsamt werden soll
Duration Dauer der Animation (in Sekunden)
RepeatCount Anzahl von Animationswiederholungen
RepeatDuration Dauer der Animationswiederholungen (in Sekunden)
Restart Neustartverhalten einer Animation
RewindAtEnd Festlegen, dass ein Objekt nach Beendigung einer Animation zur Anfangsposition zurückkehren soll
SmoothStart Festlegen, dass ein Effekt beim Start beschleunigt werden soll
SmoothEnd Festlegen, dass ein Effekt bei Beendigung verlangsamt werden soll
TriggerDelayTime Verzögerungszeit ab der Aktivierung des Triggers (in Sekunden)
TriggerShape Zuordnen einer Form zum Auslösen des Zeitdauereffekts
TriggerType Festlegen, wie der Zeitdauereffekt ausgelöst werden soll

Beispiel

Verwenden Sie zum Zurückgeben eines Timing-Objekts die Timing-Eigenschaft des AnimationBehavior - oder Effect-Objekts . Im folgenden Beispiel wird die Anzeigedauerinformationen für die wichtigsten Animation.

ActiveWindow.Selection.SlideRange(1).TimeLine.MainSequence(1).Timing.Duration = 5

Siehe auch

PowerPoint-Objektmodellreferenz

Support und Feedback

Haben Sie Fragen oder Feedback zu Office VBA oder zu dieser Dokumentation? Unter Office VBA-Support und Feedback finden Sie Hilfestellung zu den Möglichkeiten, wie Sie Support erhalten und Feedback abgeben können.