Font-Objekt (Word)

Enthält Zeichenformatierungen (z. B. Schriftartname, Schriftgrad und Farbe) für ein Objekt.

Hinweise

Mit der Font-Eigenschaft geben Sie das Font-Objekt zurück. In der folgenden Anweisung wird der Auswahl die Formatierung "Fett" zugewiesen.

Selection.Font.Bold = True

Im folgenden Beispiel werden dem ersten Absatz im aktiven Dokument die folgenden Formate zugewiesen: 24 Punkt, Arial und kursiv.

Set myRange = ActiveDocument.Paragraphs(1).Range 
With myRange.Font 
 .Bold = True 
 .Name = "Arial" 
 .Size = 24 
End With

The following example changes the formatting of the Heading 2 style in the active document to Arial and bold.

With ActiveDocument.Styles(wdStyleHeading2).Font 
 .Name = "Arial" 
 .Italic = True 
End With

Verwenden Sie das Schlüsselwort New , um ein neues, eigenständiges Font-Objekt zu erstellen. Im folgenden Beispiel wird ein Font - Objekt erstellt, einige Formatierungseigenschaften festgelegt und dann das Font -Objekt auf den ersten Absatz im aktiven Dokument angewendet.

Set myFont = New Font 
myFont.Bold = True 
myFont.Name = "Arial" 
ActiveDocument.Paragraphs(1).Range.Font = myFont

Sie können ein Font-Objekt auch mithilfe der Duplicate-Eigenschaft duplizieren. Im folgenden Beispiel wird eine neue Zeichenformatvorlage mit der Zeichenformatierung der Auswahl sowie kursiver Formatierung erstellt. Die Formatierung der Auswahl wird nicht geändert.

Set aFont = Selection.Font.Duplicate 
aFont.Italic = True 
ActiveDocument.Styles.Add(Name:="Italics", _ 
 Type:=wdStyleTypeCharacter).Font = aFont

Siehe auch

Referenz zum Word-Objektmodell

Support und Feedback

Haben Sie Fragen oder Feedback zu Office VBA oder zu dieser Dokumentation? Unter Office VBA-Support und Feedback finden Sie Hilfestellung zu den Möglichkeiten, wie Sie Support erhalten und Feedback abgeben können.