Chr-FunktionChr function

Gibt eine Zeichenfolge mit dem Zeichen zurück, das mit dem angegebenen Zeichencode verknüpft ist.Returns a String containing the character associated with the specified character code.

SyntaxSyntax

Chr(charcode)Chr(charcode)
ChrB(charcode)ChrB(charcode)
ChrW(charcode)ChrW(charcode)

Das erforderliche charcode-Argument ist ein Long-Wert zur Identifizierung eines Zeichens.The required charcode argument is a Long that identifies a character.

HinweiseRemarks

Zahlen von 0–31 sind identisch mit den standardmäßigen, nicht druckbaren ASCII-Codes.Numbers from 0–31 are the same as standard, nonprintable ASCII codes. Chr(10) gibt beispielweise ein Zeilenvorschubzeichen zurück.For example, Chr(10) returns a linefeed character. Der normale Bereich für charcode beträgt 0–255.The normal range for charcode is 0–255. Auf DBCS-Systemen beträgt der tatsächliche Bereich für charcode -32768–65535.However, on DBCS systems, the actual range for charcode is -32768–65535.

Hinweis

Die ChrB -Funktion wird mit Bytedaten verwendet, die in einer Zeichenfolge enthalten sind.The ChrB function is used with byte data contained in a String. Anstatt ein Zeichen mit einem oder zwei Byte zurückzugeben, gibt ChrB immer ein einzelnes Byte zurück.Instead of returning a character, which may be one or two bytes, ChrB always returns a single byte.

Die ChrW-Funktion gibt eine Zeichenfolge zurück, die das Unicode-Zeichen enthält, mit Ausnahme von Plattformen, auf denen Unicode nicht unterstützt wird; in diesem Fall ist das Verhalten identisch mit der Chr-Funktion.The ChrW function returns a String containing the Unicode character except on platforms where Unicode is not supported, in which case, the behavior is identical to the Chr function.

Hinweis

Visual Basic für den Macintosh unterstützt keine Unicode-Zeichenfolgen.Visual Basic for the Macintosh does not support Unicode strings. Aus diesem Grund kann ChrW(n) nicht alle Unicode-Zeichen für n-Werte im Bereich von 128–65.535, wie dies bei der Windows-Umgebung der Fall ist.Therefore, ChrW(n) cannot return all Unicode characters for n values in the range of 128–65,535, as it does in the Windows environment. Stattdessen schätzt ChrW(n) Unicode-Werte n größer als 127.Instead, ChrW(n) attempts a "best guess" for Unicode values n greater than 127. Daher sollten Sie ChrW nicht in der Macintosh-Umgebung verwenden.Therefore, you should not use ChrW in the Macintosh environment.

BeispielExample

In diesem Beispiel wird die Chr-Funktion zum Zurückgeben des mit dem angegebenen Zeichencodes verknüpften Zeichens verwendet.This example uses the Chr function to return the character associated with the specified character code.

Dim MyChar
MyChar = Chr(65)    ' Returns A.
MyChar = Chr(97)    ' Returns a.
MyChar = Chr(62)    ' Returns >.
MyChar = Chr(37)    ' Returns %.

Siehe auchSee also

Support und FeedbackSupport and feedback

Haben Sie Fragen oder Feedback zu Office VBA oder zu dieser Dokumentation?Have questions or feedback about Office VBA or this documentation? Unter Office VBA-Support und Feedback finden Sie Hilfestellung zu den Möglichkeiten, wie Sie Support erhalten und Feedback abgeben können.Please see Office VBA support and feedback for guidance about the ways you can receive support and provide feedback.