Einrichtung und Verwaltung in Exchange OnlineExchange Online Setup and Administration

In diesem Abschnitt werden die Verwaltungssteuerelemente und-Unterstützung beschrieben, die zum Anpassen Exchange Online Einstellungen und zum aufrecht erhalten der Exchange Online Umgebung eines Unternehmens eingerichtet, aktiv und aktuell verfügbar sind.This section describes the administration controls and support that are available to customize Exchange Online settings and keep an organization's Exchange Online environment up, running, and current. Er enthält Informationen über Self-Service-Verwaltungstools und -funktionen, die Organisationen zur Verfügung stehen, Verwaltungszuständigkeiten und Leistungsverpflichtungen von Microsoft sowie Dienst- und Produktupgrades.It includes information about self-service administration tools and capabilities available to organizations; Microsoft administration responsibilities and performance commitments; and service and product upgrades.

Self-Service-VerwaltungstoolsSelf-service administration tools

Zwar kontrolliert Microsoft direkt alle Exchange Online-Datencenter und ist für die Leistung des gesamten Systems zuständig, Microsoft kann aber nur einen Teil der Elemente steuern, die zusammen das Gesamterlebnis für Office 365-Benutzer ausmachen. Die Organisationen selbst sind für die Netzwerkverbindungen mit den Datencentern, das Fernnetz (WAN, Wide Area Network) des Kunden und die lokalen Netzwerke (LANs, Local Area Networks) des Kunden zuständig. Darüber hinaus sind sie für Benutzergeräte und deren Konfiguration verantwortlich. Sie sind auch für die Verwaltung der erforderlichen Lizenzierung pro Benutzer für alle gewünschten Features zuständig, einschließlich der Fähigkeit, diese Features zu verwalten, solange der Benutzer Zugriff auf die Funktion benötigt.Although Microsoft directly controls all Exchange Online data centers and is responsible for overall system performance, it can control only a portion of the elements that combine to provide the total experience for Office 365 users. Organizations themselves are responsible for the network connections to the data centers, the customer's wide area network (WAN), and the customer's local area networks (LANs). Additionally, they are in charge of user devices and their configuration.  They are also responsible for maintaining the required licensing per user for any desired feature, including, but not limited to, the ability to manage these features, for as long as the user needs access to the feature.

Exchange Online bietet daher den Kundenadministratoren die im Folgenden beschriebenen Tools, um eine Vielzahl von Aufgaben im Zusammenhang mit Nachrichten zu bewältigen:Exchange Online therefore provides customer administrators with the following tools, described below, to manage a variety of messaging-related tasks:

Microsoft Office 365-PortalMicrosoft Office 365 portal

Das Microsoft Office 365-Portal, auf https://portal.office.com, ist die Website, über die Administratoren und Partner Office 365-Dienste erwerben und verwalten. Zudem greifen Benutzer über dieses Portal auf Office 365-Tools für die Zusammenarbeit zu.The Microsoft Office 365 portal, at https://portal.office.com, is the website through which administrators and partners purchase and manage Office 365 services and where users access and use Office 365 collaborative tools.

Microsoft 365 Admin CenterMicrosoft 365 admin center

Das Microsoft 365 Admin Center ist das Webportal, aus dem die Dienstadministratoren der einzelnen Unternehmen Benutzerkonten und Einstellungen für die einzelnen Office 365 Dienste verwalten können, für die Sie sich anmelden.The Microsoft 365 admin center is the web portal from which each company's service administrator can manage user accounts and settings for each of the Office 365 services to which they subscribe. Innerhalb des Microsoft 365 admin Centers können Administratoren Links zur Exchange-Verwaltungskonsole (EAC) ausführen, auf der Sie Einstellungen für Exchange Online verwalten können.From within the Microsoft 365 admin center, administrators can follow links to the Exchange admin center (EAC), where they can manage settings specific to Exchange Online. Weitere Informationen zum Einrichten und Ausführen von Microsoft 365 Admin Center finden Sie im folgenden Video: Einführung in Office 365 Enterprise.For more information about getting up and running using the Microsoft 365 admin center, see the following video: Introducing Office 365 Enterprise.

Exchange Admin CenterExchange admin center

Exchange Online bietet eine zentrale vereinheitlichte und benutzerfreundliche Verwaltungskonsole, die für die Verwaltung von lokalen, Online- und Hybridbereitstellungen optimiert wurde. In der Exchange-Verwaltungskonsole können Administratoren Exchange-spezifische Einstellungen verwalten.Exchange Online provides a single unified management console that allows for ease of use and is optimized for management of on-premises, online, or hybrid deployments. The Exchange admin center (EAC) is where administrators can manage Exchange-specific settings.

Weitere Informationen zur Verwaltung von Exchange Online mithilfe des EAC finden Sie im Artikel zum Exchange Admin Center.For more information about how to use the EAC to manage Exchange Online, see Exchange admin center.

Remote Windows PowerShell für Exchange OnlineRemote Windows PowerShell for Exchange Online

Über Windows PowerShell-Remotesitzungen können Administratoren eine Verbindung mit Exchange Online herstellen, um Verwaltungsaufgaben auszuführen, die im Exchange Admin Center nicht verfügbar oder nur kompliziert umzusetzen sind. Dazu zählen die Automatisierung repetitiver Aufgaben, die Extrahierung von Daten für benutzerdefinierte Berichte, die Anpassung von Richtlinien und die Einbindung von Exchange Online in vorhandene Infrastrukturen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter Herstellen einer Verbindung mit Exchange Online mithilfe der Remote-PowerShell.Using remote Windows PowerShell, administrators can connect to Exchange Online to perform management tasks that are not available or practical using the EAC. These include the ability to automate repetitive tasks, extract data for custom reports, customize policies, and connect Exchange Online to existing infrastructure and processes. For more information, see Connect to Exchange Online Using Remote PowerShell.

Exchange Online verwendet die gleichen Windows PowerShell-Cmdlets wie Exchange Server 2013. Einige Befehle und Parameter sind jedoch nicht verfügbar, da diese Features für Exchange Online nicht gelten. Eine Liste der Cmdlets für Exchange Online finden Sie unter Exchange Online-Cmdlets.Exchange Online uses the same Windows PowerShell cmdlets as Exchange Server 2013, with certain commands and parameters unavailable because these features do not apply in Exchange Online. For a list of cmdlets for use with Exchange Online, see Exchange Online cmdlets.

Administratoren müssen keine Verwaltungs- oder Migrationstools von Exchange Server installieren, um Windows PowerShell-Remotesitzungen zu nutzen. Auf den Computern der Administratoren müssen jedoch Windows Management Framework 3.0 (in dieser Komponente sind Windows PowerShell v3 und WinRM 3.0 enthalten) und Windows .NET Framework 4.5 ausgeführt werden. Diese Komponenten sind auf Computern unter Windows 8 oder Windows Server 2012 bereits installiert. Administratoren können diese Komponenten für Computer unter Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 manuell herunterladen.Administrators do not need to install any Exchange Server management or migration tools to use remote Windows PowerShell. However, administrators' computers must be running the Windows Management Framework 3.0, which contains Windows PowerShell v3 and WinRM 3.0; and Windows .NET Framework 4.5. These components are already installed on computers running Windows 8 or Windows Server 2012. Administrators can manually download these components for computers that are running Windows 7 or Windows Server 2008 R2.

Wichtig

Um die Abwehr von DoS-Angriffen (Denial of Service) zu unterstützen, ist die Anzahl der offenen Windows PowerShell-Verbindungen zu Ihrer Exchange Online-Organisation auf drei beschränkt.To help prevent denial of service (DoS) attacks, you're limited to three open Windows PowerShell connections to your Exchange Online organization.

Self-Service-Funktionen für Exchange OnlineSelf-service capabilities for Exchange Online

Im Folgenden sind wichtige Funktionen aufgeführt, die für die Verwaltung von Exchange Online mit der Exchange-Verwaltungskonsole, mit Windows PowerShell-Remotesitzungen und mit anderen Tools verfügbar sind. Darüber hinaus können viele andere Einstellungen mit diesen Tools gesteuert werden, wie in diesem Dokument beschrieben.Below are important capabilities that are available for managing Exchange Online by using the EAC, remote Windows PowerShell, and other tools. Many other settings can also be controlled with these tools, as described throughout this document.

Sicherheitsrichtlinien für mobile Geräte für Exchange OnlineMobile device security policies for Exchange Online

Exchange Online unterstützt die gleichen ActiveSync-Richtlinien für mobile Geräte wie Exchange Server 2013. Administratoren können diese Sicherheitsrichtlinien für bestimmte Benutzer und Gruppen mit der Exchange-Verwaltungskonsole oder mit Windows PowerShell-Remotesitzungen durchsetzen und anpassen.Exchange Online supports the same ActiveSync policies for mobile devices as Exchange Server 2013. Administrators can enforce and customize these security policies for specific users and groups by using the EAC or remote Windows PowerShell.

Nachrichtenverfolgung für Exchange OnlineMessage tracking for Exchange Online

Das Feature zur Nachrichtenverfolgung über Zustellungsberichte wird im folgenden Thema beschrieben: Berichterstellungsfeatures und Tools zur Problembehandlung.Message tracking via the Delivery Reports feature is described in the following topic: Reporting Features and Troubleshooting Tools.

Verwendungsberichte für Exchange OnlineUsage reporting for Exchange Online

Administratoren können mit Windows PowerShell-Remotesitzungen Informationen darüber abrufen, wie der Exchange Online-Dienst von den Benutzern in der Organisation verwendet wird. Dazu zählen folgende Informationen:Administrators can use remote Windows PowerShell to retrieve information about how people in their organizations use the Exchange Online service. Available information includes:

  • Anzeigen der Postfachgröße für jeden Benutzer in der Organisation.Showing the mailbox size for each user in the organization.

  • Anzeigen benutzerdefinierter Berechtigungen für Postfächer, wie z. B. Stellvertretungszugriff.Displaying custom permissions that are set on mailboxes, such as delegate access.

  • Extrahieren von Daten über den Zugriff mobiler Geräte, beispielsweise welche Benutzer über Exchange ActiveSync eine Verbindung herstellen, welche Geräte sie verwenden und wann sie zuletzt eine Verbindung hergestellt haben.Extracting data about mobile device access, such as which users are connecting through Exchange ActiveSync, what devices they are using, and when they last connected.

Cmdlets von Windows PowerShell-Remotesitzungen, die mit "get-" beginnen, können Daten aus dem Exchange Online-System abrufen. Administratoren können diese Informationen aus Windows PowerShell in das CSV-Format exportieren, um sie in genaueren Analysen und Berichten zu verwenden.Remote Windows PowerShell cmdlets that start with "get-" can fetch data from the Exchange Online system. Administrators can export this information from Windows PowerShell in .csv format for advanced analysis or reporting.

Weitere Informationen über Windows PowerShell-Cmdlets für Exchange Online finden Sie unter Exchange Online-Cmdlets.For more information about Windows PowerShell cmdlets for use with Exchange Online, see Exchange Online cmdlets.

Überwachung für Exchange OnlineAuditing for Exchange Online

Das Feature für die Überwachungsprotokollierung wird im folgenden Thema beschrieben: Berichterstellungsfeatures und Tools zur Problembehandlung.The audit logging feature is described in the following topic: Reporting Features and Troubleshooting Tools.

Dienst- und Produktupgrades für Exchange OnlineService and product upgrades for Exchange Online

Exchange Online-Kunden profitieren von regelmäßigen Upgrades auf die aktuelle Exchange-Technologie, einschließlich neuer Exchange Server-Versionen. Diese Upgrades werden ohne zusätzliche Gebühren zur Verfügung gestellt. Sie stellen sicher, dass die Kunden immer die aktuelle Exchange-Software verwenden.Exchange Online customers benefit from periodic upgrades to the latest Exchange technology, including new releases of Exchange Server. These upgrades are made available at no additional charge, and ensure that customers are always using the latest Exchange software.

Nachdem Microsoft eine Hauptversion von Exchange veröffentlicht hat, haben Kunden bis zu 12 Monate Zeit, um ihren Dienst auf die neue Version zu aktualisieren.After a major version of Exchange is released by Microsoft, customers have up to 12 months to upgrade their service to the new release.

Verfügbarkeit von FunktionenFeature Availability

Informationen zur Verfügbarkeit von Funktionen in Office 365-Plänen, für eigenständige Produkte und lokale Lösungen finden Sie in der Exchange Online-Dienstbeschreibung.To view feature availability across Office 365 plans, standalone options, and on-premise solutions, see Exchange Online Service Description.