Querladen von Outlook-Add-Ins zu Testzwecken

Sie können Querladen verwenden, um ein Outlook-Add-In zu Testzwecken zu installieren, ohne es zunächst in einem Add-In-Katalog ablegen zu müssen.

Querladen eines Add-Ins in Outlook in Office 365

  1. Gehen Sie zu Outlook in Office 365.

  2. Wählen Sie das Zahnradsymbol im oberen rechten Bereich und dann Integrationen verwalten aus.

    Outlook im Web-Screenshot, in dem auf die Option „Integrationen verwalten“ gezeigt wird

  3. Wählen Sie auf der Seite Integrationen verwalten die Option Add-Ins aus, wählen Sie den Link Hier klicken, um eine benutzerdefiniertes Add-In hinzufügen aus, und wählen Sie dann Aus Datei hinzufügen... aus.

    Screenshot zum Verwalten von Integrationen, der auf die Option zum Hinzufügen aus einer Datei zeigt

  4. Suchen Sie die Manifestdatei für Ihr benutzerdefiniertes Add-In, und installieren Sie sie. Akzeptieren Sie dabei alle Aufforderungen.

Querladen eines Add-Ins in Outlook auf dem Desktop

  1. Öffnen Sie Outlook 2016, Outlook 2013 oder Outlook 2016 für Mac.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Store auf dem Menüband aus.

    Outlook 2016-Menüband, das auf die Schaltfläche „Store“ zeigt

  3. Wählen Sie auf der Seite Store die Option Add-Ins aus, wählen Sie den Link Hier klicken, um eine benutzerdefiniertes Add-In hinzufügen aus, und wählen Sie dann Aus Datei hinzufügen... aus.

    Store-Screenshot, der auf die Option zum Hinzufügen aus einer Datei zeigt

  4. Suchen Sie die Manifestdatei für Ihr benutzerdefiniertes Add-In, und installieren Sie sie. Akzeptieren Sie dabei alle Aufforderungen.