Zuweisen von Supportkontakten

Betrifft:

  • Partner Center

Wenn Sie Abonnements für Microsoft-Dienste für Ihre Kunden einrichten, können Sie den technischen Support für diese Produkte einem festgelegten Händler zuweisen, anstelle den Support selbst bereitzustellen.

Nach dem Einrichten von Supportkontakten sehen die Kunden die Informationen Ihrer persönlichen Supportkontakte auf den Produktsupportseiten. Beispiel: Wenn Office 365-Kunden Unterstützung benötigen, können Sie sich auf der Seite Office.com mit ihren Administratoranmeldeinformationen anmelden, die Kachel Administrator wählen und im Abschnitt Support die Informationen des zugewiesenen Supportkontakts anzeigen.

Dies kann für Multipartner- und Multichannel-Szenarien verwendet werden.

Zuweisen von Kontakten

  1. Beginnen Sie, in dem Sie beim angegebenen Produkthändler eine Beziehung anfordern. Handeln Sie einen Support-Vertrag mit ihnen für den technischen Support aus.

  2. Wählen Sie auf dem Partner-Dashboard Kunden einen Kunden und dann ein Abonnement aus, z.B. Office365 Business Premium.

  3. Wählen Sie unter Designated support contact den angegebenen Produkthändler aus, und klicken Sie dann auf Übermitteln.

    Hinweise:

    • Bei neuen Abonnements wird für den designierten Supportkontakt standardmäßig der indirekte Anbieter festgelegt. Sie können diese Angabe auch in einen indirekten Händler mit Delegationsadministratorberechtigungen (Delegation Admin Privileges, DAP) ändern.

    • Wenn des Name Ihres Händlers nicht in der Liste der verfügbaren Supportkontakte angezeigt wird, fügen Sie ihn durch Anfordern einer Beziehung hinzu. Nachdem die Beziehung eingerichtet ist, sollte er in der Liste angezeigt werden.

  4. Überprüfen Sie, ob die Änderungen richtig sind, und wählen Sie dann Schließen.

Entfernen einer Partnerschaft mit einem Händler oder Kunden