Arbeiten mit indirekten Anbietern im Programm für Cloud Solution Provider

Die rasant wachsende Nachfrage nach cloudbasierten Lösungen und Diensten bietet Microsoft-Partnern aller Größen zahlreiche Chancen für den Aufbau eines rentablen Cloudlösungsgeschäfts. Partner, die auf diesem Markt Fuß fassen möchten, die jedoch nicht mehrere Anbieter verwalten möchten, oder über keine End-to-End-Infrastruktur für die Kundenverwaltung verfügen, können sich beim Microsoft-Programm für Cloud-Lösungsanbieter (Cloud Solution Provider, CSP) als indirekter Vertriebspartner registrieren.

Als indirekter Vertriebspartner in CSP arbeiten Sie mit indirekten Anbietern (auch Distributoren genannt) zusammen, die eine direkte Partnerschaft mit Microsoft haben und Kundensupport sowie Abrechnungsleistungen erbringen können. Sie können bei Ihren ersten Schritten also von der Unterstützung durch einen erfahrenen Technologieanbieter profitieren. Im Rahmen des (zweistufigen) Anbieter-Vertriebspartner-Modells erwirbt der Anbieter Cloudlösungen und -dienste von Microsoft, die Sie dann an Kunden weiterverkaufen.

Verschiedene indirekte Anbieter bieten unterschiedliche Unterstützung und Leistungen. Ermitteln Sie daher die Anbieter in Ihrer Umgebung, die Ihre Anforderungen am besten erfüllen. Die meisten Anbieter bieten Folgendes:

  • Technische Unterstützung
  • Hilfe bei der Vermarktung Ihrer Produkte und Dienste
  • Hilfe bei Finanzierungs- und Kreditbedingungen

Falls Sie noch nicht mit einem Anbieter (oder Distributor) zusammenarbeiten, können Sie die Liste mit den offizieller Microsoft-Anbietern durchsuchen.

Weitere Informationen zu den Anforderungen für den Vertrieb im CSP-Programm als indirekter Reseller finden Sie unter Erste Schritteals indirekter Reseller auf der Microsoft Partner Network-Website.

Registrieren als neuer indirekter Vertriebspartner beim Programm für Cloud-Lösungsanbieter

Hinweis: Wenn Sie bereits in CSP registriert sind, müssen Sie möglicherweise nur Kontaktinformationen für den Kundensupport angeben, um ein Vertriebspartnerkonto im Partner-Dashboard zu erstellen.

Vorbemerkungen

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit CSP haben, müssen Sie sich bei dem Programm als indirekter Vertriebspartner registrieren und ein Konto im Partner-Dashboard erstellen. Dazu müssen Sie bei der Registrierung die folgenden Informationen angeben. Es empfiehlt sich unter Umständen, vor Beginn des Vorgangs folgende Angaben zu sammeln:

  • Globaler Administrator-Anmeldeinformationen für Ihr Konto am Arbeitsplatz
    Sie müssen den Benutzernamen und das Kennwort zur Anmeldung bei Office365, Microsoft Azure oder Microsoft Dynamics CRM angeben. Wenn Sie noch kein Geschäftskonto besitzen, können Sie dieses während der Registrierung erstellen. Wenn Sie nicht wissen, ob Sie bereits ein Geschäftskonto haben, finden Sie weitere Infos unter Geschäftskonten und Partner-Dashboard.

  • Benutzername und Kennwort für die Anmeldung bei der Partner Membership Center-Website
    Wir verwenden diese Informationen, um die Microsoft Partner Network-ID (MPN-ID) Ihrer Organisation mit Ihrem neuen Partner-Dashboard-Konto zu verknüpfen, damit Sie die Vorteile Ihrer Mitgliedschaft und Ihre Daten im Partner Center verwalten können.

  • Offizieller Name, Adresse, Hauptansprechpartner und Supportdetails Ihrer Organisation
    Wir benötigen diese Informationen, um sicherzustellen, dass Ihre Organisation über ein Profil bei Microsoft verfügt und Sie berechtigt sind, in ihrem Auftrag zu handeln.

Beachten Sie, dass die Überprüfung Ihrer Angaben mehrere Tage dauern kann. Wir informieren Ihren Hauptansprechpartner per E-Mail, wenn unsere Überprüfung abgeschlossen ist.

Erste Schritte

  1. Starten Sie den Registrierungsprozess.

  2. Vergewissern Sie sich auf der Willkommensseite, dass Sie über die erforderlichen Informationen für die Registrierung verfügen, und wählen Sie dann Weiter aus.

  3. Melden Sie sich mit Ihren Kontoinformationen an. Wählen Sie anmelden aus und geben Sie dann den Benutzernamen und das Kennwort zum Anmelden als ein globaler Administrator für Office365, Microsoft Azure oder Microsoft Dynamics CRM an.

    Wenn Sie kein Geschäftskonto besitzen, wählen Sie Erstellen aus, um jetzt eines einzurichten. Nach dem Erstellen Ihres Geschäftskontos melden Sie sich mit den globalen Administratoranmeldeinformationen für Ihr neues Konto an.

  4. Überprüfen Sie die Informationen dazu, wie Sie Ihre Microsoft Partner Network-ID (MPN-ID) mit Ihrem neuen Partner-Dashboard-Konto verknüpfen. Wir müssen die MPN-ID Ihrer Organisation mit dem neuen Partner-Dashboard-Konto verknüpfen, damit Sie die Vorteile und Anreize Ihrer Mitgliedschaft im Partner-Dashboard verwalten können. Wählen Sie Anmelden aus.

  5. Geben Sie den Benutzernamen ein, den Sie verwenden, um sich bei der PMC-Website (Partner Membership Center) anzumelden. Die Partner Membership Center-Website ist der Ort, an dem Sie derzeit Ihr Microsoft-Partnerkonto verwalten. Die Anmeldung beim Partner Membership Center ermöglicht es uns, Ihre MPN-ID abzurufen und Ihrem neuen Partner-Dashboard-Konto zuzuordnen. Wählen Sie Weiter aus.

  6. Geben Sie das Kennwort für Ihr Partner Membership Center-Konto ein, und wählen Sie dann Anmelden aus.

  7. Wählen Sie das Organisationsprofil mit der MPN-ID aus, die mit Ihren Anreizen, Mitgliedsvorteilen und Kompetenzen verknüpft ist, damit wir diese Informationen auf Ihr Partner-Dashboard-Konto übertragen können. Wählen Sie Weiter aus.

    Wenn die MPN-ID, die Sie verwenden möchten, auf dieser Seite nicht aufgeführt wird, wählen Sie Abbrechen aus, und melden Sie sich mit dem Benutzernamen und Kennwort für das gewünschte Organisationsprofil an.

    Wichtig: Wählen Sie die MPN-ID aus, die mit einem aktiven Organisationsprofil verknüpft ist, das sich im gleichen Land/in der gleichen Region befindet wie Ihr Azure AD-Mandant.

  8. Geben Sie das offizielle Geschäftsprofil, Informationen zum Hauptansprechpartner und Kundensupportinformationen Ihrer Organisation an, oder aktualisieren Sie sie. Wählen Sie Jetzt anmelden aus.

    Der Hauptansprechpartner muss eine Person in Ihrer Organisation sein, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung kontaktieren können (entweder Sie selbst oder eine andere Person in Ihrer Organisation). Beachten Sie, dass wir keine E-Mail-Adressen von webbasierten E-Mail-Diensten wie Gmail, Yahoo!, Mail, iCloud Mail, AOL Mail oder Outlook-Mail akzeptieren.

    Wichtig: Aus Sicherheits- und Datenschutzgründen kontaktieren wir Ihren Hauptansprechpartner per E-Mail, um uns zu vergewissern, dass er/sie (1) sich für ein Partner-Dashboard-Konto registriert hat und dass (2) die E-Mail-Adresse zu Ihrer Organisation gehört. Nachdem der Hauptansprechpartner die E-Mail-Adresse bestätigt hat, fahren wir mit der Prüfung Ihrer Angaben fort. Wir halten den Hauptansprechpartner per E-Mail über den Status der Registrierung auf dem Laufenden.

  9. Wenn Ihr Partner-Dashboard-Konto verwendungsbereit ist, vergewissern Sie sich, dass Sie der Administratorgruppe hinzugefügt wurden. Um die Einrichtung Ihres Kontos (einschließlich des Hinzufügens weiterer Benutzer) abzuschließen, müssen Sie über Administrator-Agent-Berechtigungen verfügen. Führen Sie zum Anzeigen oder Aktualisieren Ihrer Berechtigungen die folgenden Schritte aus:

    a. Wählen Sie im Dashboard das Einstellungssymbol aus und dann Benutzerverwaltung.

    b. Wählen Sie Ihren Namen aus der Anwenderliste aus und dann Administrator-Agent, sofern nicht bereits ausgewählt. Wählen Sie Update.

Hinzufügen eines neuen Benutzers

  1. Wählen Sie im Dashboard das Einstellungssymbol aus und dann Benutzerverwaltung.

  2. Wählen Sie Benutzer hinzufügen.

  3. Geben Sie den vollständigen Namen und die eindeutige E-Mail-Adresse des Benutzers ein.

  4. Wählen Sie den Agent- und Administratortyp aus. Partner-Dashboard-Zugriff ist rollenbasiert. So können Sie Berechtigungen zum Anpassen der Benutzeransicht zuweisen, um nur die Funktionen anzuzeigen, die der Benutzer für bestimmte Aufgaben benötigt. Weitere Informationen dazu, welche Möglichkeiten Benutzer mit den jeweiligen Rollen haben, finden Sie unter Zuweisen von Benutzerberechtigungen.

  5. Wählen Sie Hinzufügen, um das Benutzerkonto zu erstellen. Bestätigen Sie die Details des Benutzers auf der nächsten Seite.

Wichtig
Notieren Sie sich die Anmeldeinformationen des neuen Benutzers, die auf dieser Seite angezeigt werden. Achten Sie darauf, diese Informationen zu kopieren und an den neuen Benutzer zu senden, da Sie später nicht erneut darauf zugreifen können.

Der Benutzer muss sich bei Partner-Dashboard mit seinem Benutzernamen und einem temporären Kennwort anmelden. Wenn sich der Benutzer zum ersten Mal bei Partner-Dashboard anmeldet, wird er aufgefordert, sein Kennwort zu ändern.

Zuweisen von Benutzerberechtigungen

Partner-Dashboard-Zugriff ist rollenbasiert. So können Sie Berechtigungen zum Anpassen der Benutzeransicht zuweisen, um nur die Funktionen anzuzeigen, die der Benutzer für bestimmte Aufgaben benötigt. Informationen darüber, wie Sie Rollen am besten zuweisen, finden Sie unter Erstellen von Benutzerkonten und Festlegen von Berechtigungen

Zusammenarbeiten mit einem indirekten Anbieter

Durch die Zusammenarbeit mit einem indirekten Anbieter können Sie Ihren Kunden ein breiteres Spektrum an cloudbasierten Diensten und Lösungen von Microsoft anbieten. Indirekte Anbieter verfügen über Systeme und Infrastrukturen zur Bereitstellung verlässlicher Kundenabrechnungen und Supportleistungen, sodass Sie sich ganz auf Ihre Technologielösungen und auf die Interaktion mit Kunden konzentrieren können.

Falls Sie noch nicht mit einem Anbieter (oder Distributor) zusammenarbeiten, können Sie die Liste mit den offizieller Microsoft-Anbietern durchsuchen. Wenn Sie einen Anbieter finden, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, kontaktieren Sie ihn direkt, um seine Programme für Vertriebspartner, Supportleistungen und Bedingungen zu besprechen. Nachdem Sie sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben, müssen Sie Ihre Konten im Partner-Dashboard verknüpfen.

Wenn ein indirekter Anbieter im Partner-Dashboard mit Ihnen zusammenarbeiten möchte, wird der folgende Ablauf initiiert:

  1. Der indirekte Anbieter sendet Ihnen eine E-Mail-Einladung, über die Sie ihn als Ihren indirekten Anbieter bestätigen können. Die E-Mail enthält einen Link zum Partner-Dashboard und ermöglicht es, Ihr Konto dem Konto des Anbieters zuzuordnen.

  2. Klicken Sie zum Annehmen der Einladung auf den Link in der E-Mail des Anbieters. Unter Umständen müssen Sie sich erneut beim Partner-Dashboard anmelden.

  3. Um die Zusammenarbeit mit dem Anbieter zu bestätigen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen, und wählen Sie dann Authorize indirect provider aus. Der Anbieter wird nun bei Ihnen auf der Seite Indirect providers aufgeführt, und Ihr Unternehmen erscheint auf der Seite Indirect resellers des Anbieters.

    Hinweis: Wenn Sie eine Zusammenarbeit mit einem indirekten Anbieter einrichten, gestatten Sie ihm dadurch, im Namen Ihrer Kunden Aufträge zu übermitteln und Abonnements hinzuzufügen. Außerdem gewähren Sie ihm Administratorzugriff auf das Geschäftskonto Ihres Unternehmens. Nachdem Ihre Partnerschaft mit dem Anbieter eingerichtet wurde, können Sie den Administratorzugriff des Anbieters auf das Geschäftskonto im Office365-Portal entfernen.

  4. Wählen Sie im Menü Dashboard die Option Indirect providers aus, um eine Liste mit den Anbietern anzuzeigen, mit denen Sie zusammenarbeiten.

  5. Wählen Sie Kunden anzeigen aus, um eine Liste mit den Kunden anzuzeigen, die Sie sich mit dem Anbieter teilen.

  6. Wählen Sie Invite new customers aus, um einen neuen Kunden zu bitten, Vertriebspartnerschaften mit Ihnen und Ihrem indirekten Anbieter zu autorisieren. Halten Sie die E-Mail-Adresse des Kunden bereit, um die Einladung per E-Mail senden zu können.

    Wichtig: Ihr indirekter Anbieter muss eine Vertriebspartnerschaft mit Ihren Kunden haben, um in ihrem Namen Aufträge übermitteln zu können.

Interagieren mit Kunden

Um mit Kunden im Partner-Dashboard Transaktionen durchzuführen, müssen Ihre Kunden Partner-Dashboard-Konten haben, und Sie müssen eine Reseller-Geschäftsbeziehungen mit ihnen herstellen. Damit ihr indirekter Anbieter Abonnements und Dienste im Namen Ihres Kunden erwerben kann, muss auch der Anbieter über eine Reseller-Partnerschaft mit Ihren Kunden verfügen.

Interagieren mit bestehenden Kunden

Kunden, mit denen Sie bereits mit über andere Portale Transaktionen durchgeführt haben (z.B. Office365 Partner Administrationscenter oder die Microsoft Azure-Verwaltungsportal), werden in der Kundenliste im Partner-Dashboard angezeigt, nachdem Sie erfolgreich als indirekter Reseller registriert sind. Wählen Sie aus dem Menü Dashboard die Option Kunden aus, um die Kundenliste anzuzeigen.

Wenn Sie mit einem indirekten Anbieter zusammenarbeiten, gewinnen Sie nicht automatisch Kunden des indirekten Anbieters. Ebenso werden die Kunden, mit denen Sie entweder allein oder über Ihren indirekten Anbieter (nicht aber über Partner-Dashboard) zusammenarbeiten, nicht automatisch in Ihrer Kundenliste angezeigt, wenn Sie sich beim Partner-Dashboard registrieren. Sie müssen eine Vertriebspartnerschaft mit Kunden abschließen, um im Partner-Dashboard Transaktionen durchführen zu können. Zu diesem Zweck laden Sie sie per E-Mail zur Zusammenarbeit mit Ihnen im Partner-Dashboard ein (wie unten beschrieben).

Einladen eines Kunden zur Einrichtung einer Reseller-Partnerschaft mit Ihnen

  1. Wählen Sie im Menü Dashboard die Option Kunden und anschließend Vertriebspartnerschaft beantragen aus.

  2. Überprüfen Sie auf der nächsten Seite den Entwurf der E-Mail-Nachricht. Sie können den Nachrichtenentwurf in Ihrer E-Mail-Anwendung öffnen oder die Nachricht in die Zwischenablage kopieren und in eine E-Mail einfügen.

    Sie können den Text in der E-Mail bearbeiten. Nehmen Sie jedoch unbedingt den Link mit auf, da er personalisiert ist und den Kunden direkt mit Ihrem Konto verknüpft. Wählen Sie Fertig, wenn Sie diesen Schrittabgeschlossen haben.

  3. Senden Sie die E-Mail an den Kunden.

  4. Nachdem der Kunde die Einladung angenommen hat, wird er auf der Seite Kunden angezeigt, und Sie können den Dienst für den Kunden von dort aus bereitstellen und verwalten.

  5. Erweitern Sie zum Verwalten des Kontos, des Diensts, der Benutzer und der Lizenzen des Kunden den Kundeneintrag, indem Sie neben seinem Namen auf den Pfeil nach unten klicken.

Interagieren mit Kunden

Wenn Sie neue Kunden gewinnen, müssen Sie mit ihnen über das Partner-Dashboard interagieren. Kunden können über unterschiedliche Kanäle gewonnen werden. Beispiele:

  • Eigene Marketingaktivitäten
  • Empfehlung von Microsoft
  • Indirekte Anbieter

Um Abonnements und Dienste im Auftrag eines Kunden verwalten zu können, muss eine Vertriebspartnerschaft mit ihm bestehen. Damit der indirekte Anbieter Aufträge im Namen Ihres Kunden übermitteln kann, muss auch der indirekte Anbieter über eine Vertriebspartnerschaft mit dem Kunden verfügen.

Um Administratorberechtigungen zum Verwalten von Abonnements und Diensten eines neuen Kunden zu erhalten und damit Ihr indirekter Anbieter neue Aufträge in ihrem Namen übermitteln kann, können Sie den Kunden zum Herstellen eine Reseller-Partnerschaft mit Ihnen und Ihrem Anbieter einladen.

Einladen eines Kunden zur Einrichtung einer Vertriebspartnerschaft mit Ihnen und dem indirekten Anbieter

  1. Wählen Sie im Menü Dashboard die Option Indirect providers aus.

  2. Wählen Sie Invite new customers aus, um einen Kunden zu bitten, eine Vertriebspartnerschaft mit Ihnen und dem indirekten Anbieter einzurichten. Der Anbieter muss über eine Vertriebspartnerschaft mit Ihrem Kunden verfügen, damit er Aufträge im Namen des Kunden übermitteln kann, wenn dieser neue Abonnements erwerben oder bereits vorhandenen Abonnements neue Lizenzen hinzufügen möchte.

  3. Überprüfen Sie auf der nächsten Seite den Entwurf der E-Mail-Nachricht. Sie können den Nachrichtenentwurf in Ihrer E-Mail-Anwendung öffnen oder die Nachricht in die Zwischenablage kopieren und in eine E-Mail einfügen.

    Sie können den Text in der E-Mail bearbeiten. Nehmen Sie jedoch unbedingt den Link mit auf, da er personalisiert ist, um den Kunden direkt mit Ihrem Konto und dem Konto Ihres Anbieters zu verknüpfen. Wählen Sie Fertig, wenn Sie diesen Schrittabgeschlossen haben.

  4. Nachdem der Kunde Sie und Ihren Anbieter als Vertriebspartner autorisiert hat, verfügen Sie über die nötigen Administratorberechtigungen zur Verwaltung seiner Abonnements, Lizenzen und Benutzer, und Ihr indirekter Anbieter kann Aufträge im Namen des Kunden übermitteln.

  5. Erweitern Sie zum Verwalten des Kontos, des Diensts, der Benutzer und der Lizenzen des Kunden den Kundeneintrag, indem Sie neben seinem Namen auf den Pfeil nach unten klicken.

Nächste Schritte

Verwalten Ihres Partner-Dashboard-Kontos

Verwalten von Kunden und deren Abonnements

Erstellen eines Unternehmensprofils

Erfahren Sie mehr über Incentives im Partner-Dashboard