Ermittlung von Datasets mithilfe des Datasetshubs

Der Datasetshub erleichtert das Auffinden, Untersuchen und Verwenden der Datasets in Ihrer Organisation. Er bietet Informationen zu den Datasets sowie Einstiegspunkte zum Erstellen von Berichten auf der Grundlage dieser Datasets oder zum Verwenden dieser Datasets mit „In Excel analysieren“.

Der Datasetshub kann in vielen Szenarien nützlich sein:

  • Besitzer von Datasets können Datasetnutzungsmetriken, Aktualisierungsstatus, zugehörige Berichte und Herkunft sehen, um Ihre Datasets zu überwachen und zu verwalten.
  • Berichtersteller können den Hub verwenden, um geeignete Datasets zum Erstellen ihrer Berichte zu finden. Mithilfe von Links können sie auf einfache Weise auf dem Dataset basierende Berichte entweder von Grund auf neu oder mit Vorlagen erstellen.
  • Nutzer von Berichten können diese Seite verwenden, um auf Basis vertrauenswürdiger Datasets Berichte zu finden.

Indem der Datasetshub das Auffinden qualitativ hochwertiger Datasets und zugehöriger Berichte erleichtert, verhindert er die Erstellung redundanter Berichte. Außerdem erleichtert er das Auffinden guter Berichte, die als Ausgangspunkt für die Erstellung neuer Berichte verwendet werden können.

In diesem Artikel wird erläutert, was Sie auf dem Datasetshub sehen, und wie Sie es verwenden können. Außerdem enthält er für Besitzer von Datasets eine Reihe von Tipps, wie die Auffindbarkeit und Verwendbarkeit ihrer Datasets verbessert werden kann.

Welche Datasets werden im Datasetshub angezeigt?

  • Damit ein Dataset im Datasetshub angezeigt wird, muss es sich in einem neuen Arbeitsbereich befinden.
  • Im Datasetshub können Sie nur Datasets sehen, für die Sie mindestens Erstellungsberechtigungen haben. Wenn die Auffindbarkeit von Datasets für Sie aktiviert ist, werden auch Datasets angezeigt, auf die Sie keinen Zugriff haben. Diese sind allerdings ausgegraut. Sie können keine Berichte aus ihnen erstellen und auch keine Details für sie anzeigen. Sie können jedoch Zugriff darauf beantragen.
  • Wenn Sie ein kostenloser Benutzer sind, sehen Sie nur Datasets in Mein Arbeitsbereich, oder Datasets für die Sie Erstellungsberechtigungen besitzen, und die sich in Arbeitsbereichen der Premium-Kapazität befinden.

Suchen des benötigten Datasets

Die Datasetermittlung beginnt auf der Datasetshubseite. So gelangen Sie zur Datasetshubseite:

  • Im Power BI-Dienst: Wählen Sie im Navigationsbereich Datasets aus.
  • In der Power BI-App in Teams: Wählen Sie im Navigationsbereich entweder die Registerkarte Datasets oder Datasets aus.

Die folgende Abbildung zeigt den Datasetshub im Power BI-Dienst.

Screenshot der Datasetshubseite

Der Datasetshub bietet Ihnen eine Auswahl empfohlener Datasets und eine Liste aller Datasets in der Organisation, für die Sie über Zugriffsberechtigungen verfügen. Wenn die Auffindbarkeit von Datasets für Sie aktiviert ist, werden auch Datasets angezeigt, auf die Sie keinen Zugriff haben.

  1. Klicken Sie hierauf, um die Detailseite anzuzeigen und zugehörige Berichte zu erkunden.
  2. Klicken Sie hierauf, um Optionen anzuzeigen.
  3. Klicken Sie hierauf, um eine Zusammenfassung der Details anzuzeigen.
  4. Wenn ein Dataset ausgegraut ist, bedeutet dies, dass Sie über keine Zugriffsberechtigungen dafür verfügen (wird nur angezeigt, wenn die Auffindbarkeit von Datasets für Sie aktiviert ist).
  5. Klicken Sie hierauf, um Zugriff zu beantragen.
  6. Klicken Sie hierauf, um die Beschreibung für das Dataset anzuzeigen.

In den folgenden Abschnitten werden diese Abschnitte und die Aktionen beschrieben, die Sie ausführen können.

Empfohlene Datasets sind unterstützte (höher gestufte oder zertifizierte) Datasets, die Ihnen auf der Grundlage einer Berechnung angezeigt werden, die berücksichtigt, wann sie zuletzt aktualisiert wurden, und wann Sie zuletzt Berichte und/oder Dashboards besucht haben, die mit ihnen verknüpft sind.

Datasetliste

Die Datasetliste enthält die Datasets in der Organisation, für die Sie mindestens über Erstellungsberechtigungen verfügen. Wenn die Auffindbarkeit von Datasets für Sie aktiviert ist, werden auch Datasets angezeigt, auf die Sie keinen Zugriff haben. Sie werden ausgegraut angezeigt.

Die Liste enthält drei Registerkarten zum Filtern.

  • Alle Datasets: Auf dieser Registerkarte werden alle Datasets in Ihrer Organisation angezeigt, für deren Auffinden Sie über die erforderlichen Berechtigungen verfügen.
  • Zuletzt verwendet: Zeigt Datasets an, deren zugehörige Berichte Sie vor kurzem aufgerufen haben. Wenn Sie auf einen Bericht zugreifen, kann es mehrere Minuten dauern, bis das zugehörige Dataset in der Spalte „Zuletzt verwendet“ angezeigt wird.
  • Meine Datasets: Zeigt die Datasets an, die Sie besitzen.

Verwenden Sie das Suchfeld, um die Elemente auf der aktuellen Registerkarte weiter zu filtern.

Die Spalten der Liste werden unten beschrieben. Klicken Sie auf eine Spaltenüberschrift, um nach der entsprechenden Spalte zu sortieren.

  • Name: Der Datasetname. Klicken Sie auf den Datasetnamen, um Berichte zu durchsuchen, die mit diesem Dataset erstellt wurden.
  • Endorsement: Endorsementstatus.
  • Besitzer: Datasetbesitzer.
  • Arbeitsbereich: Der Arbeitsbereich, in dem sich das Dataset befindet.
  • Aktualisiert: Zeitpunkt der letzten Aktualisierung (gerundet auf Stunde, Tag, Monat und Jahr). Informationen zum genauen Zeitpunkt der letzten Aktualisierung finden Sie in den Datasetinformationen auf der Datasetdetailsseite.
  • Vertraulichkeit: Vertraulichkeit, sofern festgelegt. Klicken Sie auf das Infosymbol, um die Beschreibung der Vertraulichkeitsbezeichnung anzuzeigen.

Erstellen neuer Berichte oder Pullen von Daten in Excel mit „In Excel analysieren“

Um einen neuen Bericht auf der Grundlage eines Datasets zu erstellen oder die Daten mit In Excel analysieren in Excel zu pullen, wählen Sie entweder in der unteren rechten Ecke einer empfohlenen Datasetkachel oder in der Liste der Datasets in der Zeile eines Datasets Weitere Optionen (...) aus. Abhängig von Ihren Berechtigungen für das Dataset werden möglicherweise weitere Aktionen im Dropdownmenü angezeigt.

Wenn Sie basierend auf dem Dataset einen neuen Bericht erstellen, wird der Bearbeitungsbereich für Berichte geöffnet. Wenn Sie den neuen Bericht speichern, wird er in dem Arbeitsbereich gespeichert, der das Dataset enthält, wenn Sie über Schreibberechtigungen für diesen Arbeitsbereich verfügen. Wenn Sie nicht über Schreibberechtigungen für diesen Arbeitsbereich verfügen, oder ein kostenloser Benutzer sind und sich das Dataset in einem Arbeitsbereich mit Premium-Kapazität befindet, wird der neue Bericht in Mein Arbeitsbereich gespeichert.

Um weitere Informationen zum Dataset anzuzeigen, zugehörige Berichte zu durchsuchen oder einen neuen Bericht auf der Grundlage des Datasets von Grund auf neu oder aus einer Vorlage zu erstellen, wählen Sie ein Dataset aus den empfohlenen Datasets oder der Datasetsliste aus. Eine Seite mit Informationen zum Dataset wird geöffnet, listet die Berichte auf, die auf dem Dataset basieren, und bietet Einstiegspunkte zum Erstellen neuer Berichte auf Basis des Datasets oder zum Pullen der Daten in Excel über In Excel analysieren.

Screenshot der Datasetshubseite zum Durchsuchen zugehöriger Berichte

Die Kopfzeile zeigt den Datasetnamen, ggf. die Kopfzeile und den Besitzer des Datasets an. Um eine E-Mail an den Besitzer des Datasets oder den Datasetzertifizierer (sofern vorhanden) zu senden, klicken Sie auf die Kopfzeile und dann auf den Namen des Besitzers.

Aktionsleiste

Die Aktionsleiste am oberen Rand der Seite enthält eine Reihe von Aktionen, die Sie starten können.

Aktion BESCHREIBUNG
File Laden Sie die PBIX-Datei für dieses Dataset herunter, verwalten Sie Berechtigungen für dieses Dataset, oder wechseln Sie zu den Dataseteinstellungen.
Aktualisieren Aktualisieren Sie dieses Dataset.
Teilen Teilen Sie dieses Dataset.
Erstellen eines Berichts Erstellen Sie einen Bericht, der auf diesem Dataset basiert, entweder von Grund auf neu oder aus einer Vorlage, sofern vorhanden.
In Excel analysieren Starten Sie In Excel analysieren für dieses Dataset.
Herkunft Öffnen Sie die Herkunftsansicht für dieses Dataset.
Chat in Teams Laden Sie Personen ein, um mit dem Chat in Teams zu beginnen. Die von Ihnen eingeladenen Personen empfangen eine Teams-Chatnachricht von Ihnen mit einem Link zu dieser Datasetdetailseite. Wenn sie Zugriff auf das Dataset haben, öffnet der Link diese Detailseite des Datasets in Teams.
Tabellen anzeigen Öffnen Sie einen Seitenbereich mit den Tabellen des Datasets.

Datasetdetails

Der Datasetdetailsabschnitt zeigt den Namen des Arbeitsbereichs, in dem sich das Dataset befindet, die genaue Zeit der letzten Aktualisierung, die Vertraulichkeit (falls festgelegt), die Beschreibung des Datasets (sofern vorhanden) und den Zertifizierernamen (falls zertifiziert) an. Sie können hier auch die Datasetherkunft öffnen.

Im Abschnitt „Zugehörige Berichte durchsuchen“ werden alle Berichte angezeigt, die auf dem ausgewählten Dataset basieren. Sie können eine Kopie eines Berichts erstellen, indem Sie die Berichtszeile in der Liste auswählen und dann auf das Symbol zum Speichern einer Kopie des Berichts klicken.

Die Spalten in der Liste der zugehörigen Berichte lauten wie folgt:

  • Name: Berichtsname. Wenn der Name mit „(Vorlage)“ endet, bedeutet dies, dass dieser Bericht speziell für die Verwendung als Vorlage erstellt wurde.
  • Endorsement: Endorsementstatus.
  • Arbeitsbereich: Der Name des Arbeitsbereichs, in dem sich der Bericht befindet.

Erstellen eines Berichts auf der Basis des Datasets

Klicken Sie im Abschnitt „Bericht erstellen“ auf die Schaltfläche Erstellen. Wenn eine Berichtsvorlage für das Dataset vorhanden ist, bietet ein Dropdownmenü zwei Optionen:

  • Aus Vorlage: Erstellt eine Kopie der Vorlage in Mein Arbeitsbereich.
  • Ohne Vorlage: Öffnet den Bearbeitungsbereich für Berichte für einen neuen Bericht, der auf dem Dataset basiert. Wenn Sie Ihren neuen Bericht speichern, wird er in dem Arbeitsbereich gespeichert, der das Dataset enthält, wenn Sie über Schreibberechtigungen für diesen Arbeitsbereich verfügen. Wenn Sie nicht über Schreibberechtigungen für diesen Arbeitsbereich verfügen, oder ein kostenloser Benutzer sind und sich das Dataset in einem Arbeitsbereich mit Premium-Kapazität befindet, wird der neue Bericht in Mein Arbeitsbereich gespeichert.

Wenn keine Berichtsvorlagen vorhanden sind, wird durch Klicken auf Erstellen direkt der Bearbeitungsbereich für Berichte geöffnet.

Hinweis

Auch wenn mehrere Berichtsvorlagen für dieses Dataset vorhanden sind, wird nur eine Vorlage in der Dropdownliste „Bericht erstellen“ angezeigt.

Pullen des Datasets in Excel mithilfe von „In Excel analysieren“

Wählen Sie im Abschnitt „In Excel analysieren“ die Option Analysieren aus, um das Dataset mit „In Excel analysieren“ in Excel zu pullen.

Herstellen der Erkennbarkeit Ihres Datasets

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Erkennbarkeit ihrer Datasets zu verbessern:

  • Empfehlen Ihres Datasets: Sie können Ihr Dataset heraufstufen oder zertifizieren, um Benutzern zu erleichtern, es zu finden, und ihnen mitzuteilen, dass es sich um eine vertrauenswürdige Datenquelle handelt. Unterstützte Datasets werden mit Badges gekennzeichnet und sind in Power BI leicht erkennbar. Im Datasetshub werden nur empfohlene Datasets im entsprechenden Abschnitt angezeigt, und in der Datasetsliste werden standardmäßig empfohlene Datasets aufgelistet.

    Erfahren Sie, wie Sie Ihre Datasets empfehlen.

  • Machen Sie Ihr Dataset auffindbar: Wenn die Auffindbarkeit von Datasets für Sie aktiviert ist, können Sie Ihr Dataset als auffindbar markieren. Wenn ein Dataset als auffindbar markiert ist, können Benutzer, die keinen Zugriff darauf haben, es dennoch im Datasethub finden.

    Weitere Informationen zur Auffindbarkeit von Datasets finden Sie im verlinkten Artikel.

  • Geben Sie eine aussagekräftige Beschreibung des Datasets an: Sie können Benutzern helfen, das richtige Dataset für sie zu ermitteln, indem Sie nützliche, aussagekräftige Beschreibungen Ihrer Datasets bereitstellen. Sie geben die Beschreibung im Rahmen der Empfehlung des Datasets an.

  • Versehen Sie Ihr Dataset mit einem markanten Bild: Sie können Benutzern erleichtern, Ihr Dataset zu finden und sich zu merken, indem Sie es mit einem markanten Bild versehen. Dies hebt Ihr Dataset auf der Datasetshubseite und an allen anderen Orten hervor, die das Anzeigen von Datasetbildern unterstützen. Um Ihr Dataset mit einem Bild zu versehen, öffnen Sie die Einstellungen Ihres Datasets, und erweitern Sie den Datasetbildabschnitt.

  • Erstellen einer Berichtsvorlage, die auf dem Dataset basiert: Sie können eine Berichtsvorlage erstellen, mit der Benutzer ihre eigenen Berichte auf Grundlage Ihres Datasets erstellen können. Diese Vorlage ist einfach ein regulärer Bericht, bei dessen Erstellung Sie berücksichtigen, dass er als Vorlage verwendet werden soll. Wenn Sie ihn speichern, müssen Sie dem Berichtsnamen das Suffix „(Vorlage)“ hinzufügen, z. B. Monatsumsatz (Vorlage) .

    Wenn ein Benutzer in der Datasetdetailansicht des Datasetshubs im Abschnitt zum Erstellen eines Berichts Erstellen > Aus Vorlage auswählt, wird eine Kopie der Vorlage in Mein Arbeitsbereich des Benutzers erstellt und dann im Bearbeitungsbereich für Berichte geöffnet.

    Berichtsvorlagen sind in der Liste der zugehörigen Berichte in der Datasetdetailansicht des Datasetshubs ebenfalls leicht erkennbar.

Nächste Schritte