Planen der Kapazität in Power BI Embedded AnalyticsCapacity planning in Power BI embedded analytics

Das Berechnen, welche Art von Kapazität für eine Bereitstellung von Power BI Embedded Analytics benötigt wird, kann kompliziert sein.Calculating what type of capacity is needed for a Power BI embedded analytics deployment, can be complicated. Dies liegt daran, dass diese Berechnung auf mehreren Parametern basiert, von denen einige schwer vorhersagbar sind.This is because this calculation is based on multiple parameters, some of them hard to predict.

Berücksichtigen Sie bei der Kapazitätsplanung einige der folgenden Aspekte:Some of the things to take into consideration when planning your capacity are:

  • Die von Ihnen verwendeten DatenmodelleThe data models you're using
  • Anzahl und Komplexität erforderlicher AbfragenThe number and complexity of required queries
  • Die stündliche Verteilung der AnwendungsnutzungThe hourly distribution of the usage of your application
  • DatenaktualisierungsratenData refresh rates
  • Zusätzliche Nutzungsmuster, die nur schwer vorhergesagt werden könnenAdditional usage patterns that are hard to predict.

Dieser Artikel soll die Kapazitätsplanung für Power BI Embedded-Analysen vereinfachen. Dazu wird das Power BI Capacity Load Assessment Tool eingeführt, das für die Automatisierung von Auslastungstests für Power BI Embedded-Analysekapazitäten (SKU A, EM oder P) entwickelt wurde.This article is designed to make capacity planning for Power BI embedded analytics easier, by introducing the Power BI Capacity Load Assessment Tool, created for automating load testing for Power BI embedded analytics capacities (A, EM or P SKUs).

PlanungstoolPlanning tool

Mit dem Power BI Capacity Load Assessment Tool können Sie besser verstehen, wie viel Benutzerlast Ihre Kapazität bewältigen kann.The Power BI Capacity Load Assessment Tool can help you understand how much user load your capacity can handle. Es nutzt PowerShell, um automatisierte Auslastungstests mit Ihren Kapazitäten zu erstellen, und lässt Sie wählen, welche Berichte getestet und wie viele gleichzeitige Benutzer simuliert werden sollen.It uses PowerShell to create automated load tests against your capacities, and lets you choose which reports to test, and how many concurrent users to simulate.

Das Tool erzeugt Last für eine Kapazität, indem es jeden Bericht kontinuierlich mit neuen Filterwerten rendert (um eine unrealistisch gute Leistung aufgrund der Zwischenspeicherung von Berichten zu verhindern), und zwar bis das Token abläuft, das für die Authentifizierung des Tools beim Dienst erforderlich ist.The tool generates load on a capacity by continuously rendering each report with new filter values (to prevent unrealistically good performance due to report caching), until the token required for authenticating the tool against the service, expires.

Verwenden des PlanungstoolsUsing the planning tool

Achten Sie bei der Ausführung des Tools auf die vorhandene Last auf Ihren Kapazitäten, und stellen Sie sicher, dass Sie keine Auslastungstests zu Spitzenzeiten durchführen.When running the tool, be mindful of the existing load on your capacities and make sure not to run load tests during top usage times.

Es folgen einige Beispiele, wie Sie das Planungstool einsetzen können.Here are some examples of how you can use the planning tool.

  • Kapazitätsadministratoren können ein besseres Verständnis erlangen, wie viele Benutzer ihre Kapazität in einem bestimmten Zeitrahmen unterstützen kann.Capacity administrators can get a better understanding of how many users their capacity can handle in a given time frame.
  • Berichtsersteller können die Auswirkung der Benutzerlast, gemessen mit der Leistungsanalyse von Power BI Desktop, nachvollziehen.Report authors can understand the user load effect, as measured with Power BI desktop's Performance Analyzer.
  • Sie können die Ausführung von Rendervorgängen in Ihrem Browser in Echtzeit verfolgen.You can see renders happening in real time on your browser.
  • Mit SQL Server Profiler können Sie eine Verbindung mit den XMLA-Endpunkten der gemessenen Kapazitäten herstellen, um die ausgeführten Abfragen einzusehen.Using SQL Server Profiler, you can connect to the XMLA endpoints of the capacities being measured, to see the queries being executed.
  • Die Auswirkungen der Lasttests sind auf der Seite „Datasets“ der Premium-Kapazitätsmetrik-App sichtbar.The load test effects are visible in the premium capacity metrics app's Datasets page. Kapazitätsadministratoren können dieses Tool zur Generierung von Last verwenden und beobachten, wie diese Last dargestellt wird.Capacity admins can use this tool to generate load, and see how that load shows up.

Überprüfen der TestergebnisseReviewing the test results

Um die Auswirkungen des Lasttests in der Metrik-App nach den Testläufen zu beobachten, folgen Sie den nachstehenden Anweisungen.To see the effects of the load test in the metrics app after the test runs, follow the instructions below. Rechnen Sie mit einer Verzögerung von bis zu 15 Minuten ab dem Zeitpunkt, an dem der Test beginnt, Last zu generieren, bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Last in den Metriken sichtbar wird.Expect up to a 15 minutes lag from the time the test starts generating load, until the time the load is visible in the metrics.

  1. Erweitern Sie die Registerkarte Datasets auf der Zielseite Ihrer Metrik-App.Expand the Datasets tab of your metrics app landing page.

  2. Lösen Sie eine bedarfsgesteuerte Aktualisierung aus, indem Sie auf Jetzt aktualisieren klicken.Initiate an on-demand refresh by clicking refresh now. Administratoren sollten einen Blick hierauf werfen.Admins should.

    Power BI Premium-Kapazitätsmetriken

GitHub-Repository für Power BI-KapazitätstoolsPower BI capacity tools GitHub repository

Das GitHub-Repository für Power BI-Kapazitätstools wurde erstellt, um das Kapazitätsplanungstool und andere künftige Tools und Hilfsprogramme zu hosten.The Power BI capacity tools GitHub repository was created to host the capacity planning tool and other future tools and utilities.

Das Repository ist Open Source, und Benutzer sind aufgefordert, mitzuwirken, zusätzliche Tools im Zusammenhang mit Power BI Premium- und Embedded-Kapazitäten hinzuzufügen und die vorhandenen zu verbessern.The repository is open source and users are encouraged to contribute, add additional tools related to Power BI Premium and Embedded capacities, and improve the existing ones.

Nächste SchritteNext steps