Veröffentlichen von Power BI-Visuals in Partner Center

Nachdem Sie Ihr Power BI-Visual erstellt haben, sollten Sie es in AppSource veröffentlichen, damit es von anderen Personen gefunden und verwendet werden kann. Weitere Informationen zum Erstellen eines Power BI-Visuals finden Sie unter Erstellen eines Angebots für ein Power BI-Visual.

Was ist AppSource?

AppSource ist der Ort, an dem Benutzer SaaS-Apps und Add-Ins für Ihre Microsoft-Produkte und -Dienste finden.

Screenshot von Power BI-Visuals in AppSource.

Vorbereiten der Übermittlung Ihres Power BI-Visuals

Stellen Sie sicher, dass ein Power BI-Visual die Richtlinien für Power BI-Visuals erfüllt, bevor Sie es auf AppSource hochzuladen.

Wichtig

Wenn Sie ein Visual erneut senden oder aktualisieren, dürfen Sie dessen GUID nicht ändern. Befolgen Sie diese Anweisungen, um eine neue Version eines Visuals zu testen.

Wenn Sie dazu bereit sind, Ihr Power BI-Visual zu übermitteln, überprüfen Sie, ob Ihr Visual alle unten aufgeführten Anforderungen erfüllt.

Artikel Erforderlich Beschreibung
PBIVIZ-Paket Ja Packen Sie Ihr Power BI-Visual in ein PBIVIZ-Paket. Stellen Sie sicher, dass die pbiviz.json-Datei alle erforderlichen Metadaten enthält:
– Name des Visuals
– Anzeigename
– GUID
– Version
– Beschreibung
– Support-URL
– Name und E-Mail-Adresse des Autors bzw. der Autorin
PBIX-Beispielberichtsdatei Ja Heben Sie den Wertbeitrag hervor, den das Visual demder Benutzerin bietet, und nennen Sie Beispiele für die Verwendung und Formatierung, um Benutzer*innen zu helfen, sich mit dem Visual vertraut zu machen. Sie können auch am Ende eine Seite mit Hinweisen hinzufügen, die Tipps und Tricks enthält und Fehler auflistet, die Benutzer vermeiden sollten.
Die PBIX-Beispielberichtsdatei muss offline ohne externe Verbindung funktionieren.
Logo Ja Fügen Sie das benutzerdefinierte Logo des Visuals ein, das im Marketplace-Listing angezeigt wird. Es sollte im PNG-Format und genau in den Maßen 300 × 300 px vorliegen.
Wichtig! Lesen Sie den Leitfaden zu Bildern im AppSource-Store sorgfältig durch, bevor Sie das Logo hochladen.
Screenshots Ja Stellen Sie mindestens einen und maximal fünf Screenshots im PNG-Format zur Verfügung. Die Abmessungen müssen genau 1366 px (Breite) mal 768 px (Höhe) und die Größe nicht größer als 1024 KB sein.
Fügen Sie Textblasen hinzu, um den Wertbeitrag der wichtigen Features zu erläutern, die in den einzelnen Screenshots gezeigt werden.
Support-Downloadlink Ja Stellen Sie eine Support-URL für Ihre Kunden bereit. Dieser Link ist Bestandteil Ihres Partner Center-Listings und wird Benutzern angezeigt, wenn sie in AppSource auf das Listing Ihres Visuals zugreifen. Die URL sollte mit https:// beginnen.
Link zum Datenschutzdokument Ja Stellen Sie einen Link zur gültigen Datenschutzrichtlinie für das Visual bereit. Dieser Link ist Bestandteil Ihres Partner Center-Listings und wird Benutzern angezeigt, wenn sie in AppSource auf das Listing Ihres Visuals zugreifen. Die URL sollte mit https:// beginnen.
Lizenzbedingungen Ja Sie müssen eine EULA-Datei für Ihre Power BI-Visualisierung angeben. Sie können den Standardvertrag, Power BI-Visualvertrag oder Ihren eigenen Vertrag für Lizenzbedingungen (EULA) verwenden.
Videolink Nein Um das Interesse der Benutzer an Ihrem benutzerdefinierten Visual zu steigern, stellen Sie einen Link zu einem Video über Ihr Visual bereit. Die URL sollte mit https:// beginnen.

Senden von Inhalten an AppSource

Um ein Power BI-Visual auf AppSource hochzuladen, laden Sie ein PBIVIZ-Paket und eine PBIX-Datei in Partner Center hoch.

Bevor Sie das PBIVIZ-Paket erstellen, müssen Sie folgende Felder in der pbiviz.json-Datei ausfüllen:

  • Beschreibung
  • supportUrl
  • author
  • name
  • E-mail

Sie müssen bei Partner Center registriert sein, um Ihr Power BI-Visual hochzuladen. Wenn Sie noch nicht registriert sind, erstellen Sie ein Entwicklerkonto in Partner Center.

Hinweis

Einzelne Herausgeber können zum Übermitteln eines Power BI-Visuals eine der folgenden Methoden verwenden:

  • Wenn Sie über ein altes Verkäuferdashboardkonto verfügen, können Sie die Anmeldeinformationen dieses Kontos weiterhin für die Anmeldung bei Partner Center verwenden.
  • Wenn Sie kein altes Verkäuferdashboardkonto besitzen und nicht bei Partner Center registriert sind, müssen Sie mithilfe Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse ein Entwicklerkonto in Partner Center öffnen.

Wichtig

Stellen Sie sicher, dass Ihr Visual alle Anforderungen erfüllt, bevor Sie es hochladen. Ein Visual, das die Anforderungen nicht erfüllt, wird abgelehnt.

Führen Sie die unten genannten Schritte aus, um Ihr Power BI-Visual an Partner Center zu übermitteln. Weitere Informationen zum Hochladeprozess finden Sie in den Richtlinien zur Azure Marketplace-Listing.

  1. Melden Sie sich bei Partner Center an.

  2. Wählen Sie Kommerzieller Marketplace im linken Bereich aus.

  3. Wählen Sie Übersicht.

  4. Wählen Sie Neues Angebot aus. Wählen Sie Power BI-Visual aus dem Dropdownmenü aus.

    Screenshot zur Erstellung eines neuen Power BI-Visuals auf der Registerkarte „Office Store“ in Partner Center.

  5. Geben Sie eine Angebots-ID und einen Angebotsalias für Ihr Power BI-Visual im Fenster Ein neues Power BI-Visual erstellen an, und wählen Sie Erstellen aus.

    Screenshot eines Popupfensters für den Namen des PBI-Visuals

  6. Aktivieren Sie im Angebotssetup die entsprechenden Kästchen, wenn Ihr Produkt zusätzliche Käufe erfordert, und wenn Sie Ihr Visual zertifizieren möchten. Geben Sie Details für Kundenleads an.

    Tipp

    Der Power BI-Zertifizierungsprozess benötigt Zeit. Wenn Sie ein neues Power BI-Visual erstellen, empfiehlt es sich, dieses über Partner Center zu veröffentlichen, bevor Sie eine Power BI-Zertifizierung anfordern. Damit wird sichergestellt, dass sich die Veröffentlichung Ihres Visuals nicht verzögert.

    Wähen Sie Entwurf speichern aus.

  7. Überprüfen Sie unter Eigenschaften die relevanten Kategorien und Branchen, und stellen Sie Links zu Ihren Microsoft-Software-Lizenzbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Supportdokumenten zur Verfügung.

    Wähen Sie Entwurf speichern aus.

  8. Wählen Sie unter Angebotslisting die Sprachen aus, in denen das Angebot verfügbar sein soll, und geben Sie alle Marketplace-Details und Medieninformationen in jeder Sprache an. Wenn Sie einen Namen für das Angebot auswählen, können Sie auch Weitere Namen reservieren auswählen, um anderen Namen für die zukünftige Verwendung zu reservieren. Tipps, wie Sie Ihre Angebotslisting so effektiv wie möglich gestalten können, finden Sie unter Bewährte Methoden für Marketplace-Angebotslistings. Wähen Sie Entwurf speichern aus.

  9. Wählen Sie unter Märkte die Märkte aus, in denen das Angebot verfügbar sein soll. Wähen Sie Entwurf speichern aus.

  10. Laden Sie die PBIVIZ-Datei Ihres Power BI-Visuals und die PBIX-Datei unter Technische Konfiguration hoch. Wählen Sie Überprüfen und Veröffentlichen aus, um Ihr Angebot zu veröffentlichen.

Nachverfolgen des Übermittlungsstatus und der Verwendung

Sie können sich mit den Überprüfungsrichtlinien vertraut machen.

  • Nach der Übermittlung können Sie im App-Dashboard den Übermittlungsstatus anzeigen.

  • Wenn Sie wissen möchten, wann Ihr Power BI-Visual in AppSource zum Herunterladen verfügbar sein wird, lesen Sie den Abschnitt Veröffentlichungszeitachse für Power BI-Visuals (visuelle Power BI-Elemente).

Zertifizieren Ihrer Visualisierung

Zertifizierte Power Bi-Visuals sind Visuals im Marketplace, die bestimmte festgelegte Codeanforderungen erfüllen, die vom Microsoft Power BI-Team getestet und genehmigt wurden. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Power BI-Zertifizierung anfordern“, um eine Zertifizierung anzufordern. Es wird empfohlen, dass Sie Ihr Power BI-Visual hochladen und veröffentlichen, bevor Sie die Zertifizierung anfordern, da der Zertifizierungsprozess etwas Zeit benötigen kann. Stellen Sie beim Anfordern der Zertifizierung sicher, dass Sie alle erforderlichen Zertifizierungsinformationen im Feld „Hinweise zur Zertifizierung“ auf der Seite „Überprüfen und Veröffentlichen“ angeben. Alle zertifizierten Visuals müssen alle Zertifizierungsanforderungen erfüllen.

Nächste Schritte

Weitere Fragen? Stellen Sie Ihre Frage in der Power BI-Community.