Power BI Desktop-Diagnosesammlung

Power BI Desktop kann Diagnoseinformationen sammeln und übermitteln, um bessere Supportunterstützung und Diagnose zu bieten. Der Vorgang des Sammelns und Sendens von Power BI-Diagnoseinformationen wurde vereinfacht und ist benutzerfreundlich. Sie sollten Diagnosedetails nur speichern, wenn Sie vom Microsoft-Support dazu aufgefordert werden. Power BI Desktop-Diagnoseinformationen können seit der Power BI Desktop-Version von April 2021 gesammelt werden.

Speichern von Diagnosedetails in Power BI Desktop

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Diagnoseinformationen in Power BI Desktop zu speichern:

  1. Wählen Sie in Power BI Desktop Datei > Optionen und Einstellungen > Optionen.

  2. Wählen Sie unter Global die Option Diagnose aus.

  3. Wählen Sie Ablaufverfolgung aktivieren aus.

  4. Wählen Sie Diagnoseinformationen sammeln aus.

    Screenshot: Aktivieren der Diagnose

  5. Wenn Sie Diagnoseinformationen sammeln auswählen, wird das folgende Dialogfeld angezeigt:

    Screenshot von „Diagnoseinformationen speichern“

Überprüfen Sie die im Dialogfeld angegebenen Informationen. Mehr zu den gesammelten Informationen erfahren Sie im Abschnitt Gesammelte Diagnoseinformationen in diesem Artikel.

Standardmäßig werden die Diagnosedetails in Ihrem Ordner Dokumente gespeichert. Wählen Sie die Schaltfläche Durchsuchen aus, um zu einem anderen Speicherort zu navigieren und ihn auszuwählen.

Wenn Sie mit dem Speicherort der Diagnoseinformationen von Power BI Desktop zufrieden sind, wählen Sie Speichern aus, um die Diagnosedetails zu speichern und das Dialogfeld zu schließen. Ihre Diagnosedetails werden in einer Datei PBIDesktopDiagnosticInfo.[Zeitstempel].zip an dem von Ihnen angegebenen Speicherort gespeichert.

Die ZIP-Datei mit den Diagnoseinformationen kann die folgenden Dateien und Verzeichnisse enthalten, abhängig von Ihren Einstellungen und davon, was auf Ihrem Computer geschehen ist:

Screenshot der Inhalte der Beispiel-ZIP-Datei, die von der Diagnose erstellt wurden

Wenn Sie vom Microsoft-Support dazu aufgefordert werden, senden Sie den komprimierten Ordner (die ZIP-Datei) mit den Diagnosedetails an Microsoft.

Erfasste Diagnoseinformationen

Die gesammelten Diagnoseinformationen sind umfassend und beinhalten die Informationen, die am häufigsten zur Lösung von Problemen erforderlich sind. Power BI Desktop sammelt Informationen zu:

  • der Leistung Ihres Datenmodells
  • der aktuellen Power BI Desktop-Sitzung und Ihrem Gerät
  • dem aufgetretenen Fehler
  • der Struktur Ihres Datenmodells
  • den Datenaktualisierungseinstellungen

Die folgenden Abschnitte enthalten weitere Details zu den gesammelten Informationen.

Leistung Ihres Datenmodells

Die Informationen zur Leistung des Datenmodells helfen uns bei der Analyse der Interaktion zwischen der Power BI-Engine und den Datenquellen. Dies ist insbesondere für Situationen relevant, in denen Folgendes auftritt:

  • Probleme mit der Modellleistung
  • DirectQuery-Probleme
  • Aggregationsprobleme

Die folgenden Informationen sind enthalten:

  • Das Gebietsschema Ihrer Power BI Desktop-Umgebung
  • Power BI Desktop-Version
  • Der Pfad, unter dem die derzeit geöffnete PBIX und das Datenmodell auf Ihrem Computer gespeichert sind
  • Ob sich Ihr Datenmodell im Importmodus, DirectQuery- oder in einem gemischten Modus befindet
  • Alle Abfragen, die zum Generieren von Visuals erstellt wurden, einschließlich Tabellen-, Spalten-, Measurenamen und Datenwerten, wenn sie als Filter verwendet werden

Sitzungs- und Geräteinformationen

Die Sitzungs- und Geräteinformationen bieten Einblicke in die Komplexität der verwendeten Abfragen und Features. Sie enthalten Informationen zu den folgenden Punkten:

  • Betriebssystem, einschließlich Version und Zeitzonenkonfiguration
  • Hardware, einschließlich Speicherkonfiguration
  • Power BI Desktop-Version
  • Die Power BI Desktop-Konfiguration, z. B. ob schnelles Kombinieren aktiviert ist
  • Der Pfad zum Speicherort der Ablaufverfolgungsprotokolle auf Ihrem lokalen Computer
  • Standardmodus des Datenmodells (Import, DirectQuery oder ein gemischter Modus)
  • Metadatenversion des Datenmodells
  • Welche Previewfunktionen aktiviert/deaktiviert sind
  • Alle festgelegten DirectQuery-Optionen
  • Der Name der Cloudumgebung (Mandant), bei der Sie angemeldet sind (falls zutreffend)
  • Power Query-Abfragen

Sitzungs- und Geräteinformationen sind besonders relevant, wenn bei Ihnen Folgendes auftritt:

  • Probleme mit der Berichts- und Power Query-Leistung
  • Probleme, bei denen Power BI Desktop nicht mehr reagiert, unerwartet beendet wird oder nicht ordnungsgemäß geladen wird

Details zum aufgetretenen Fehler

Die Fehlerinformationen umfassen, welcher Fehler genau aufgetreten und wo er in unserem Code aufgetreten ist. Sie enthalten außerdem einen Link zum Speicherort der Ablaufverfolgungsprotokolle auf Ihrem lokalen Computer. Ferner ist Folgendes enthalten:

  • Standardmodus des Datenmodells (Import, DirectQuery oder ein gemischter Modus)
  • Metadatenversion des Datenmodells
  • Welche Previewfunktionen sind in Power BI Desktop aktiviert/deaktiviert
  • Der Name der Cloudumgebung (Mandant), bei der Sie angemeldet sind (falls zutreffend)
  • Die zuletzt durchgeführten Aktionen, z. B. Hinzufügen eines Felds zu einem Visual.
  • Power Query-Abfragen

Fehlerinformationen sind besonders relevant, wenn bei Ihnen Folgendes auftritt:

  • Probleme mit der Berichts- und Power Query-Leistung
  • Probleme, bei denen Power BI Desktop nicht mehr reagiert, unerwartet beendet wird oder nicht ordnungsgemäß geladen wird

Struktur Ihres Datenmodells

Die gesammelten Informationen sind eine Textbeschreibung aller Informationen, die in der Datenmodellansicht in Power BI Desktop angezeigt werden, einschließlich:

  • Tabelleninformationen, einschließlich Name, Anzahl der Zeilen
  • Spalteninformationen, einschließlich Name, Datentypen, Anzahl der verschiedenen Werte, Minimum- und Maximumwerte
  • Beziehungen, einschließlich zu/aus welcher Tabelle und Spalte, Richtung, Kardinalität und weitere Einstellungen
  • Definitionen berechneter Spalten
  • Measuredefinitionen
  • Rollendefinitionen

Informationen zur Struktur des Datenmodells sind besonders relevant, wenn bei Ihnen Folgendes auftritt:

  • Probleme mit der Modellleistung
  • Probleme mit der Modellierung im Allgemeinen

Datenaktualisierungseinstellungen

Datenaktualisierungsinformationen helfen uns bei der Analyse von Problemen mit inkrementellen Aktualisierungen, Aggregationen und der automatischen Seitenaktualisierung. Beschrieben werden die Einstellungen für die inkrementelle Aktualisierung (einschließlich Tabellennamen) und alle definierten Aggregationen (einschließlich Tabellen- und Spaltennamen).

Informationen zur Datenaktualisierung sind besonders relevant, wenn bei Ihnen Folgendes auftritt:

  • Probleme mit der inkrementellen und der automatischen Seitenaktualisierung
  • Probleme mit Aggregationen, einschließlich Leistungsproblemen.

Nächste Schritte

Mit Power BI Desktop können Sie vielfältige Aufgaben ausführen. Weitere Informationen zu den Funktionen und Möglichkeiten finden Sie in den folgenden Ressourcen: