Azure SQL-Datenbank mit DirectQueryAzure SQL Database with DirectQuery

Erfahren Sie, wie Sie eine direkte Verbindung mit der Azure SQL-Datenbank herstellen und Berichte erstellen, in denen Livedaten verwendet werden.Learn how you can connect directly to Azure SQL Database and create reports that use live data. Sie können Ihre Daten in der Datenquelle und nicht in Power BI speichern.You can keep your data at the source and not in Power BI.

Durch DirectQuery werden Abfragen zurück zur Azure SQL-Datenbank gesendet, während Sie die Daten in der Berichtsansicht untersuchen.With DirectQuery, queries are sent back to your Azure SQL Database as you explore the data in the report view. Diese Variante wird für Benutzer empfohlen, die mit den Datenbanken und den Entitäten vertraut sind, mit denen die Verbindung hergestellt wird.This experience is suggested for users who are familiar with the databases and entities they connect to.

Hinweise:Notes:

  • Geben Sie beim Herstellen der Verbindung den vollqualifizierten Servernamen an (weitere Informationen folgen später im Abschnitt)Specify the fully qualified server name when connecting (see below for more details)
  • Stellen Sie sicher, dass die Firewallregeln für die Datenbank so konfiguriert sind, dass sie den „Zugriff auf Azure-Dienste erlauben“.Ensure firewall rules for the database are configured to "Allow access to Azure services"
  • Durch jede Aktion, z. B. beim Auswählen einer Spalte oder dem Hinzufügen eines Filters, wird eine Abfrage zurück an die Datenbank gesendet.Every action such as selecting a column or adding a filter will send a query back to the database
  • Die Kacheln werden stündlich aktualisiert (die Aktualisierung muss nicht geplant werden).Tiles are refreshed every hour (refresh does not need to be scheduled). Dies kann in den erweiterten Einstellungen angepasst werden, wenn Sie eine Verbindung herstellen.This can be adjusted in the Advanced settings when you connect.
  • Q&A steht für DirectQuery-Datasets nicht zur Verfügung.Q&A is not available for DirectQuery datasets
  • Schemaänderungen werden nicht automatisch übernommen.Schema changes afre not picked up automatically

Diese Einschränkungen und Hinweise können sich ändern, da wir die Benutzeroberfläche fortlaufend optimieren.These restrictions and notes may change as we continue to improve the experiences. Die Schritte zum Herstellen der Verbindung werden nachfolgend beschrieben.The steps to connect are detailed below.

Power BI Desktop und DirectQueryPower BI Desktop and DirectQuery

Zum Herstellen einer Verbindung mit der Azure SQL-Datenbank über DirectQuery müssen Sie Power BI Desktop verwenden.In order to connect to Azure SQL Database using DirectQuery, you will need to use Power BI Desktop. Dieser Ansatz bietet zusätzliche Flexibilität und Funktionalität.This approach provides additional flexability and capabilities. Mit Power BI Desktop erstellte Berichte können dann im Power BI-Dienst veröffentlicht werden.Reports created using Power BI Desktop can then be published to the Power BI service. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Herstellen einer Verbindung mit der Azure SQL-Datenbank über DirectQuery in Power BI Desktop.You can learn more about how to connect to Azure SQL Database using DirectQuery within Power BI Desktop.

Einmaliges AnmeldenSingle sign-on

Nachdem Sie ein Azure SQL DirectQuery-Dataset im Dienst veröffentlichen, können Sie einmaliges Anmelden (Single Sign-On, SSO) über Azure AD-OAuth2 (Azure Active Directory) für Endbenutzer aktivieren.After you publish an Azure SQL DirectQuery dataset to the service, you can enable single sign-on (SSO) via Azure Active Directory (Azure AD) OAuth2 for your end users.

Um SSO zu aktivieren, rufen Sie die Einstellungen für das Dataset auf, öffnen die Registerkarte Datenquellen, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „SSO“.To enable SSO, go to settings for the dataset, open the Data Sources tab, and check the SSO box.

Dialogfeld zum Konfigurieren von Azure SQL-Datenquellen

Wenn die Option „SSO“ aktiviert ist und Benutzer auf Berichte zugreifen, die auf der Datenquelle beruhen, werden deren authentifizierten Azure AD-Anmeldeinformationen von Power BI in den Abfragen an die Azure SQL-Datenbank gesendet.When the SSO option is enabled and your users access reports built atop the data source, Power BI sends their authenticated Azure AD credentials in the queries to the Azure SQL database. Dadurch wird sichergestellt, dass die auf Datenquellenebene konfigurierten Sicherheitseinstellungen in Power BI berücksichtigt werden.This enables Power BI to respect the security settings that are configured at the data source level.

Die SSO-Option gilt für alle Datasets, die diese Datenquelle verwenden.The SSO option takes affect across all datasets that use this data source. Sie hat keine Auswirkungen auf das Authentifizierungsverfahren, das bei Importszenarien verwendet wird.It does not affect the authentication method used for import scenarios.

Suchen von ParameterwertenFinding Parameter Values

Ihren vollqualifizierten Servernamen und den Datenbanknamen finden Sie im Azure-Portal.Your fully qualified server name and database name can be found in the Azure Portal.

Nächste SchritteNext steps

Verwenden von DirectQuery in Power BI DesktopUse DirectQuery in Power BI Desktop
Erste Schritte mit Power BIGet started with Power BI
Abrufen von Daten in Power BIGet Data for Power BI
Weitere Fragen?More questions? Wenden Sie sich an die Power BI-CommunityTry the Power BI Community