Filtern eines Berichts mithilfe von Abfragezeichenfolgenparametern in der URLFilter a report using query string parameters in the URL

Wenn Sie im Power BI-Dienst einen Bericht öffnen, hat jeder Seite des Berichts eine eigene eindeutige URL.When you open a report in Power BI service, each page of the report has its own unique URL. Zum Filtern der jeweiligen Berichtsseite können Sie den Filterbereich des Berichtszeichenbereichs verwenden.To filter that report page, you could use the Filters pane on the report canvas. Sie können aber auch die URL mit Abfragezeichenfolgenparametern versehen, um den Bericht zu filtern.Or you could add query string parameters to the URL to filter the report. Das ist beispielsweise hilfreich, wenn Sie Kollegen einen bereits vorgefilterten Bericht zeigen möchten.Perhaps you have a report you'd like to show colleagues and you want to pre-filter it for them. Hierzu können Sie etwa der Standard-URL für den Bericht die gewünschten Filterparameter hinzufügen und dann die gesamte URL per E-Mail versenden.One way to do this is to start with the default URL for the report, add the filter parameters to the URL, and then email them the entire URL.

Syntax für Abfragezeichenfolgenparameter zum FilternQuery string parameter syntax for filtering

Die Syntax ist recht einfach: Beginnen Sie mit der Berichts-URL, und fügen Sie dann ein Fragezeichen und Ihre Filtersyntax hinzu.The syntax is fairly straightforward; start with the report URL, add a question mark, and then add your filter syntax.

URL?filter=Tabelle/Feld eq 'Wert'URL?filter=Table/Field eq 'value'

  • Bei den Namen für Tabelle und Feld muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden, beim Wert nicht.Table and Field names are case sensitive, value is not.
  • Zum Filtern können auch Felder verwendet werden, die in der Berichtsansicht ausgeblendet sind.Fields that are hidden from report view can still be filtered.
  • Wert muss in einfache Anführungszeichen eingeschlossen werden.Value has to be enclosed with single quotes.
  • Der Feldtyp muss eine Zahl oder Zeichenfolge sein.Field type has to be a number or string
  • Tabellen- und Feldnamen dürfen keine Leerzeichen enthalten.Table and field names cannot have any spaces.

Auf all das gehen wir im weiteren Verlauf dieses Artikels noch näher ein.If it's still confusing, continue reading and we'll break it down.

Filtern nach einem FeldFilter on a field

Angenommen, die URL unseres Berichts lautet wie folgt:Let’s assume that the URL to our report is the following.

Und die Kartendarstellung (weiter oben) zeigt, dass wir über Filialen in North Carolina verfügen.And we see in our map visualization (above) that we have stores in North Carolina.

Hinweis

Dieses Beispiel basiert auf dem Analysebeispiel für Einzelhandel.This example is based on the Retail Analysis sample.

Wenn Sie den Bericht filtern möchten, sodass nur Daten für Filialen in „NC“ (North Carolina) angezeigt werden, fügen Sie Folgendes an die URL an:To filter the report to show data only for stores in "NC" (North Carolina), append the URL with the following;

?filter=Store/Territory eq 'NC'?filter=Store/Territory eq 'NC'

Hinweis

NC ist als Wert im Feld Territory der Tabelle Store gespeichert.NC is a value stored in the Territory field of the Store table.

Der Bericht wird nach North Carolina gefiltert, und alle Visualisierungen auf der Berichtsseite zeigen nur noch Daten für North Carolina.Our report is filtered for North Carolina; all the visualizations on the report page show data for only North Carolina.

Filtern nach mehreren FeldernFilter on multiple fields

Sie können auch nach mehreren Felder filtern, indem Sie weitere Parameter zu Ihrer URL hinzufügen.You can also filter on multiple fields by adding additional parameters to your URL. Hier nochmals der ursprüngliche Filterparameter.Let's go back to our original filter parameter.

?filter=Store/Territory eq 'NC'

Um nach weiteren Feldern zu filtern, fügen Sie ein and und ein weiteres Feld im selben Format wie oben hinzu.To filter on additional fields, add an and and another field in the same format as above. Es folgt ein Beispiel.Here is an example.

?filter=Store/Territory eq 'NC' and Store/Chain eq 'Fashions Direct'

Verwenden von DAX, um nach mehreren Werten zu filternUsing DAX to filter on multiple values

Eine andere Möglichkeit, nach mehreren Feldern zu filtern, besteht darin, eine berechnete Spalte zu erstellen, in der zwei Felder zu einem einzelnen Wert verkettet werden.Another way to filter on multiple fields is by creating a calculated column that concatenates two fields to a single value. Anschließend können Sie nach diesem Wert filtern.Then you can filter on that value.

Angenommen, wir verfügen über zwei Felder: „Territory“ und „Chain“.For example, we have two fields: Territory and Chain. In diesem Szenario können Sie in Power BI Desktop eine neue berechnete Spalte (Feld) namens „TerritoryChain“ erstellen.In Power BI Desktop, create a new Calculated column (Field) called TerritoryChain. Beachten Sie, dass der Feldname keine Leerzeichen enthalten darf.Remember that the Field name cannot have any spaces. Die DAX-Formel für diese Spalte sieht wie folgt aus:Here is the DAX formula for that column.

TerritoryChain = [Territory] & " - " & [Chain]TerritoryChain = [Territory] & " - " & [Chain]

Veröffentlichen Sie den Bericht für den Power BI-Dienst, und verwenden Sie die URL-Abfragezeichenfolge, um die Daten so zu filtern, dass nur Lindseys-Filialen in NC angezeigt werden.Publish the report to Power BI service and then use the URL query string to filter to display data for only Lindseys stores in NC.

https://app.powerbi.com/groups/me/reports/8d6e300b-696f-498e-b611-41ae03366851/ReportSection3?filter=Store/TerritoryChain eq 'NC–Lindseys'https://app.powerbi.com/groups/me/reports/8d6e300b-696f-498e-b611-41ae03366851/ReportSection3?filter=Store/TerritoryChain eq 'NC–Lindseys'

Anheften einer Kachel aus einem gefilterten BerichtPin a tile from a filtered report

Nachdem Sie den Bericht mithilfe von Abfragezeichenfolgenparametern gefiltert haben, können Sie Visualisierungen aus diesem Bericht an Ihr Dashboard anheften.Once you've filtered the report using query string parameters, you can pin visualizations from that report to your dashboard. Die Kachel auf dem Dashboard zeigt die gefilterten Daten, und wenn Sie die Dashboardkachel auswählen, wird der zugrunde liegende Bericht geöffnet.The tile on the dashboard will display the filtered data and selecting that dashboard tile will open the report that was used to create it. Die über die URL vorgenommene Filterung wird jedoch nicht zusammen mit dem Bericht gespeichert, und wenn Sie die Dashboardkachel auswählen, wird der Bericht ungefiltert geöffnet.However, the filtering you did using the URL is not saved with the report and when the dashboard tile is selected, the report opens in its unfiltered state. Die Daten auf der Dashboardkachel entsprechen also nicht den Daten aus der Berichtsvisualisierung.This means that the data displayed in the dashboard tile will not match the data displayed in the report visualization.

Das ist hilfreich, wenn Sie unterschiedliche Ergebnisse anzeigen möchten (gefilterte Ergebnisse auf dem Dashboard, ungefilterte Ergebnisse im Bericht).There may be some cases where this will be helpful when you'd like to see different results; filtered on the dashboard and unfiltered in the report.

Einschränkungen und ProblembehandlungLimitations and troubleshooting

Im Zusammenhang mit Abfragezeichenfolgenparametern müssen ein paar Dinge beachtet werden.There are a couple of things to be aware of when using the query string parameters.

  • Das Filtern mittels Abfragezeichenfolge kann nicht für Im Web veröffentlichen oder Power BI Embedded verwendet werden.Query string filtering does not work with Publish to web or Power BI Embedded.
  • Der Feldtyp muss eine Zahl oder Zeichenfolge sein.Field type has to be number or string.
  • Tabellen- und Feldnamen dürfen keine Leerzeichen enthalten.Table and field names cannot have any spaces.

Nächste SchritteNext steps

Anheften einer Visualisierung an ein DashboardPin a visualization to a dashboard
Jetzt kostenlos testenTry it out -- it's free!

Weitere Fragen?More questions? Stellen Sie Ihre Frage in der Power BI-Community.Try asking the Power BI Community