Anfügen von Abfragen

Der Anfügevorgang erstellt eine einzelne Tabelle, indem der Inhalt einer oder mehrere Tabellen einer anderen hinzugefügt wird, und aggregiert die Spaltenüberschriften aus den Tabellen, um das Schema für die neue Tabelle zu erstellen.

Diagramm, das das Ergebnis eines Anfügevorgang mit NULL-Werten in Spalten zeigt, die in einer der ursprünglichen Tabellen nicht vorhanden sind.

Hinweis

Wenn Tabellen ohne dieselben Spaltenüberschriften angefügt werden, werden alle Spaltenüberschriften aus allen Tabellen an die resultierende Tabelle angefügt. Wenn eine der angefügten Tabellen keinen Spaltenheader aus anderen Tabellen hat, zeigt die resultierende Tabelle NULL-Werte in der entsprechenden Spalte an, wie in der vorherigen Abbildung in den Spalten C und D dargestellt.

Sie finden den Befehl Abfragen anfügen auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Kombinieren. Im Dropdownmenü werden zwei Optionen angezeigt:

  • Anfügeabfragen zeigt das Dialogfeld Anfügen an, um der aktuellen Abfrage zusätzliche Tabellen hinzuzufügen.
  • Abfragen als neu anfügen zeigt das Dialogfeld Anfügen an, um eine neue Abfrage durch Anfügen mehrerer Tabellen zu erstellen.

Befehle zum Anfügen von Abfragen.

Für den Anfügevorgang sind mindestens zwei Tabellen erforderlich. Das Dialogfeld Anfügen verfügt über zwei Modi:

  • Zwei Tabellen: Kombinieren Sie zwei Tabellenabfragen. Dieser Modus ist der Standardmodus.
  • Drei oder mehr Tabellen: Ermöglicht das Kombinieren einer beliebigen Anzahl von Tabellenabfragen.

Hinweis

Die Tabellen werden in der Reihenfolge angefügt, in der sie ausgewählt sind. Beginnen Sie dabei mit der Primären Tabelle für den Modus Zwei Tabellen und der primären Tabelle in der Liste Tabellen, um sie für den Modus Drei oder mehr Tabellen anfügen.

Anfügen von zwei Tabellen

Für das Beispiel in diesem Artikel verwenden wir die folgenden beiden Tabellen mit Beispieldaten:

  • Online Sales: Verkäufe, die über einen Onlinekanal erfolgt sind.

    Beispieltabelle für Onlineverkäufe mit Spalten für Kanalname (online), Datum, Kunden-ID und Einheiten.

  • Store Sales: Verkäufe über die physischen Standorte des Unternehmens.

    Beispieltabelle "Store Sales" mit Datums-, Einheiten-, Referenz-, Kunden-ID- und Kanalnamenspalten (Store).

Um diese Tabellen anfügen zu können, wählen Sie zuerst die Tabelle Online Sales aus. Wählen Sie auf der Registerkarte Startseite die Option Abfragen anfügen aus, um einen neuen Schritt in der Online Sales-Abfrage zu erstellen. Die Tabelle Online Sales ist die primäre Tabelle. Die Tabelle, die an die primäre Tabelle angefügt werden soll, Store Sales.

Fügen Sie zwei Tabellen an.

Power Query den Anfügevorgang basierend auf den Namen der Spaltenheader in beiden Tabellen und nicht basierend auf ihrer relativen Position in den Headerabschnitten ihrer jeweiligen Tabellen. An die endgültige Tabelle werden alle Spalten aus allen Tabellen angefügt.

Wenn in einer Tabelle keine Spalten in einer anderen Tabelle gefunden werden, werden NULL-Werte in der entsprechenden Spalte angezeigt, wie in der Spalte "Referer" der letzten Abfrage gezeigt.

Tabelle mit kombinierten allgemeinen Spalten und Daten, mit Ausnahme der Referer-Spalte, die NULL-Werte für die Onlineverkaufszeilen enthält.

Anfügen von drei oder mehr Tabellen

In diesem Beispiel möchten Sie nicht nur die Tabellen Online Sales und Store Sales anfügen, sondern auch eine neue Tabelle namens Sales Sales .

Beispieltabelle für Verkaufszahlen mit Kanalname (Sales), Datum, Kunden-ID und Einheitenspalten.

Der neue Ansatz für dieses Beispiel besteht in der Auswahl von Abfragen als neu anfügen und dann im Dialogfeld Anfügen die Optionsschaltfläche Drei oder mehr Tabellen. Wählen Sie in der Liste Verfügbare Tabelle(n) jede Tabelle aus, die Sie anfügen möchten, und wählen Sie dann Hinzufügen aus. Nachdem alle Tabellen, die Sie möchten, in der Liste Tabellen zum Anfügen angezeigt werden, wählen Sie OK aus.

Drei oder mehr Tabellenmodus.

Nachdem Sie OK ausgewählt haben, wird eine neue Abfrage erstellt, an die alle Tabellen angefügt sind.

Tabelle mit kombinierten allgemeinen Spalten und Daten aus den drei Tabellen, mit Ausnahme von NULL-Werten in den Online- und Zeilen der Referer-Spalte.