Funktionen „Back“ und „Navigate“ in PowerAppsBack and Navigate functions in PowerApps

Ändern, welcher Bildschirm angezeigt wirdChanges which screen is displayed.

ÜbersichtOverview

Die meisten Apps umfassen mehrere Bildschirme.Most apps contain multiple screens. Verwenden Sie die Funktionen Back und Navigate, um zu ändern, welcher Bildschirm angezeigt wird.Use the Back and Navigate function to change which screen is displayed. Legen Sie z.B. die OnSelect-Eigenschaft einer Schaltfläche auf eine Formel fest, die eine Navigate-Funktion enthält, wenn Sie einen anderen Bildschirm anzeigen möchten, wenn ein Benutzer diese Schaltfläche auswählt.For example, set the OnSelect property of a button to a formula that includes a Navigate function if you want to show a different screen when a user selects that button. In dieser Formel können Sie einen visuellen Übergang, wie z.B. Fade angeben, um zu steuern, wie ein Bildschirm zu einem anderen Bildschirm wechselt.In that formula, you can specify a visual transition, such as Fade, to control how one screen changes to another.

Die Funktionen Back und Navigate ändern nur, welcher Bildschirm angezeigt wird.Back and Navigate change only which screen is displayed. Bildschirme, die momentan nicht angezeigt werden, werden weiterhin im Hintergrund ausgeführt.Screens that aren't currently displayed continue to operate behind the scenes. Sie können Formeln erstellen, die sich auf Eigenschaften von Steuerelementen auf einem anderen Bildschirm beziehen.You can build formulas that refer to properties of controls on another screen. Beispielsweise kann ein Benutzer den Wert des Schiebereglers auf einem Bildschirm ändern, zu einem anderen Bildschirm navigieren, der diesen Wert in einer Formel verwendet, und sehen, wie sich dies darauf auswirkt, was auf dem neuen Bildschirm geschieht.For example, a user can change the value of a slider on one screen, navigate to a different screen that uses that value in a formula, and see how it affects what happens in the new screen. Der Benutzer kann dann wieder zum ursprünglichen Bildschirm zurück navigieren und sehen, dass der Wert des Schiebereglers beibehalten wurde.The user can then navigate back to the original screen and see that the slider has retained its value.

Kontextvariablen werden ebenfalls beibehalten, wenn ein Benutzer zwischen Bildschirmen navigiert.Context variables are also preserved when a user navigates between screens. Sie können Navigate verwenden, um eine oder mehrere Kontextvariablen für den Bildschirm festzulegen, den die Formel anzeigen wird. Dies ist die einzige Möglichkeit, von außerhalb des Bildschirms eine Kontextvariable festzulegen.You can use Navigate to set one or more context variables for the screen that the formula will display, which is the only way to set a context variable from outside the screen. Sie können diesen Ansatz verwenden, um Parameter an einen Bildschirm zu übergeben.You can use this approach to pass parameters to a screen. Wenn Sie ein anderes Programmiertool verwendet haben, ähnelt diese Vorgehensweise der Übergabe von Parametern an Prozeduren.If you've used another programming tool, this approach is similar to passing parameters to procedures.

BeschreibungDescription

BackBack

Die Funktion Back zeigt den Bildschirm an, der zuletzt angezeigt wurde.The Back function displays the screen that was most recently displayed. Sie geben keine Argumente für diese Funktion an.You don't specify any arguments for this function.

Geben Sie im ersten Argument den Namen des Bildschirms an, der angezeigt werden soll.In the first argument, specify the name of the screen to display.

Geben Sie im zweiten Argument an, wie der alte Bildschirm auf den neuen Bildschirm wechselt:In the second argument, specify how the old screen changes to the new screen:

„Transition“-ArgumentTransition Argument BeschreibungDescription
ScreenTransition.CoverScreenTransition.Cover Der neue Bildschirm gleitet in die Ansicht und deckt dabei den aktuellen Bildschirm ab.The new screen slides into view, covering the current screen.
ScreenTransition.FadeScreenTransition.Fade Der alte Bildschirm wird ausgeblendet, um den neuen Bildschirm anzuzeigen.The old screen fades away to reveal the new screen.
ScreenTransition.NoneScreenTransition.None Der alte Bildschirm wird schnell durch den neuen Bildschirm ersetzt.The old screen is quickly replaced with the new screen.
ScreenTransition.UnCoverScreenTransition.UnCover Der alte Bildschirm gleitet aus der Ansicht und löst dabei die Abdeckung des neuen Bildschirms.The old screen slides out of view, uncovering the new screen.

Sie können Navigate verwenden, um Kontextvariablen des neuen Bildschirms zu erstellen oder zu aktualisieren.You can use Navigate to create or update context variables of the new screen. Als optionales drittes Argument übergeben Sie einen Datensatz, der den Kontextvariablennamen als Spaltennamen sowie den neuen Wert für die Kontextvariable enthält.As an optional third argument, pass a record that contains the context-variable name as a column name and the new value for the context variable. Dieser Datensatz ist identisch mit dem Datensatz, den Sie mit der UpdateContext-Funktion verwenden.This record is the same as the record that you use with the UpdateContext function.

Legen Sie die OnHidden-Eigenschaft des alten Bildschirms, die OnVisible-Eigenschaft des neuen Bildschirms oder beide fest, um während des Übergangs zusätzliche Änderungen vorzunehmen.Set the OnHidden property of the old screen, the OnVisible property of the new screen, or both to make additional changes during the transition. Die App.ActiveScreen-Eigenschaft wird aktualisiert, um die Änderung zu übernehmen.The App.ActiveScreen property will be updated to reflect the change.

Back gibt in der Regel TRUE zurück, gibt jedoch FALSE zurück, wenn sich der Benutzer auf dem ersten angezeigten Bildschirm befindet und es keinen vorherigen Bildschirm gibt.Back normally returns true but returns false if the user is on the first screen shown and there is no previous screen. Navigate gibt in der Regel TRUE zurück, gibt jedoch FALSE zurück, wenn ein Problem mit einem der Argumente vorliegt.Navigate normally returns true but returns false if there is a problem with one of its arguments.

Sie können diese Funktionen nur in einer Verhaltensformel verwenden.You can use these functions only within a behavior formula.

SyntaxSyntax

Back()Back()

Navigate( Bildschirm, Übergang [, Kontextaktualisierungs-Datensatz ] )Navigate( Screen, Transition [, UpdateContextRecord ] )

  • Bildschirm: Erforderlich.Screen - Required. Der anzuzeigende Bildschirm.The screen to display.
  • Übergang: Erforderlich.Transition - Required. Der visuelle Übergang, der zwischen dem aktuellen Bildschirm und dem nächsten Bildschirm verwendet werden soll.The visual transition to use between the current screen and the next screen. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der gültigen Werte für dieses Argument weiter oben in diesem Thema.See the list of valid values for this argument earlier in this topic.
  • Kontextaktualisierungs-Datensatz: Optional.UpdateContextRecord - Optional. Ein Datensatz, der den Namen mindestens einer Spalte und einen Wert für jede Spalte enthält.A record that contains the name of at least one column and a value for each column. Dieser Datensatz aktualisiert die Kontextvariablen des neuen Bildschirms wie bei der Übergabe an die UpdateContext-Funktion.This record updates the context variables of the new screen as if passed to the UpdateContext function.

BeispieleExamples

FormelFormula BeschreibungDescription ErgebnisResult
Navigate( Details, ScreenTransition.None )Navigate( Details, ScreenTransition.None ) Zeigt den Detailbildschirm ohne Übergang oder Änderung des Werts einer Kontextvariablen an.Displays the Details screen with no transition or change in value for a context variable. Der Detailbildschirm erscheint schnell.The Details screen appears quickly.
Navigate( Details, ScreenTransition.Fade )Navigate( Details, ScreenTransition.Fade ) Zeigt den Detailbildschirm mit einem Fade-Übergang an.Displays the Details screen with a Fade transition. Kein Wert einer Kontextvariablen wird geändert.No value of a context variable is changed. Der aktuelle Bildschirm wird ausgeblendet, um den Detailbildschirm anzuzeigen.The current screen fades away to show the Details screen.
Navigate( Details, ScreenTransition.Fade, { ID: 12 } )Navigate( Details, ScreenTransition.Fade, { ID: 12 } ) Zeigt den Detailbildschirm mit einem Fade-Übergang an und aktualisiert den Wert der Kontextvariable ID auf 12.Displays the Details screen with a Fade transition, and updates the value of the ID context variable to 12. Der aktuelle Bildschirm wird ausgeblendet, um den Detailbildschirm anzuzeigen, und die Kontextvariable ID auf diesem Bildschirm wird auf 12 festgelegt.The current screen fades away to show the Details screen, and the context variable ID on that screen is set to 12.
Navigate( Details, ScreenTransition.Fade, { ID: 12 , Shade: Color.Red } )Navigate( Details, ScreenTransition.Fade, { ID: 12 , Shade: Color.Red } ) Zeigt den Detailbildschirm mit einem Fade-Übergang an.Displays the Details screen with a Fade transition. Aktualisiert den Wert der Kontextvariable ID auf 12 und aktualisiert den Wert der Kontextvariable Shade auf Color.Red.Updates the value of the ID context variable to 12, and updates the value of the Shade context variable to Color.Red. Der aktuelle Bildschirm wird ausgeblendet, um den Detailbildschirm anzuzeigen.The current screen fades away to show the Details screen. Die Kontextvariable ID auf dem Detailbildschirm wird auf 12 festgelegt, und die Kontextvariable Shade wird auf Color.Red festgelegt.The context variable ID on the Details screen is set to 12, and the context variable Shade is set to Color.Red. Wenn Sie die Fill-Eigenschaft eines Steuerelements auf dem Detailbildschirm auf Shade festlegen, würde dieses Steuerelement rot angezeigt werden.If you set the Fill property of a control on the Details screen to Shade, that control would display as red.

Schritt für SchrittStep-by-step

  1. Benennen Sie den Standardbildschirm DefaultScreen, fügen Sie eine Bezeichnung zu ihm hinzu, und legen Sie die Text-Eigenschaft dieser Bezeichnung so fest, dass diese Default anzeigt.Name the default screen DefaultScreen, add a label to it, and set the Text property of that label so that it shows Default.
  2. Fügen Sie einen Bildschirm hinzu, und nennen Sie diesen AddlScreen.Add a screen, and name it AddlScreen.
  3. Fügen Sie eine Bezeichnung zu AddlScreen hinzu, und legen Sie die Text-Eigenschaft der Bezeichnung so fest, dass diese Addl anzeigt.Add a label to AddlScreen, and set the Text property of the label so that it shows Addl.
  4. Fügen Sie eine Schaltfläche zu AddlScreen hinzu, und legen Sie ihre OnSelect-Eigenschaft auf diese Formel fest:Add a button to AddlScreen, and set its OnSelect property to this function:
    Navigate(DefaultScreen, ScreenTransition.Fade)Navigate(DefaultScreen, ScreenTransition.Fade)
  5. Drücken Sie von AddlScreen aus auf F5, und wählen Sie anschließend die Schaltfläche aus.From the AddlScreen, press F5, and then select the button.
    DefaultScreen wird angezeigt.DefaultScreen appears.

Ein weiteres BeispielAnother example