Datentypen in Power Apps

Informationen fließen in kleinen, diskreten Werten durch eine App, ähnlich wie die Zellen einer Tabelle. Zum Beispiel würden Daten in einem Geburtstag-Feld und einem Jahrestag-Feld beide als ein Datum-Wert durchfließen, der das Jahr, den Monat und den Tag enthält. Die App weiß, wie diese Werte formatiert, die Eingabe auf die jeweils geeigneten Werte beschränkt und die Werte für eine Datenbank freigegeben werden. Geburtstage unterscheiden sich von Jahrestagen zu Personen, aber das System behandelt sie genauso. In diesem Fall ist Datum ein Beispiel für einen Datentyp.

Dieser Artikel enthält Details zu den Datentypen, die Canvas-Apps unterstützen. Wenn eine App eine Verbindung zu einer externen Datenquelle herstellt, wird jeder Datentyp in dieser Quelle einem Datentyp für Canvas-Apps zugeordnet.

Datentyp Beschreibung Beispiele
Boolesch Ein Wert wahr oder falsch. Kann direkt in If, Filter und anderen Funktionen ohne Vergleich verwendet werden. true
Farbe Eine Farbspezifikation, einschließlich eines Alphakanals. Color.Red
ColorValue( "#102030" )
RGBA( 255, 128, 0, 0.5 )
Währung Ein Währungswert, der in einer Gleitkommazahl gespeichert ist. Währungswerte sind dieselben wie Zahlenwerte mit Währungsformatierungsoptionen. 123
4.56
Datum Ein Datum ohne Uhrzeit in der Zeitzone des App-Benutzers. Date( 2019, 5, 16 )
DateTime Ein Datum mit Uhrzeit in der Zeitzone des App-Benutzers. DateTimeValue( "May 16, 2019 1:23:09 PM" )
GUID A Globally Unique Identifier. GUID()
GUID( "123e4567-e89b-12d3-a456-426655440000" )
Link Eine Textzeichenfolge, die einen Hyperlink enthält. "https://powerapps.microsoft.com"
Bild Eine Textzeichenfolge Universal Resource Identifier (URI) zu einem Bild in den Formaten .jpeg, .png, .svg, .gif oder einem anderen gängigen Webbildformat. Mein Bild als App-Ressource hinzugefügt
"https://northwindtraders.com/logo.jpg"
"appres://blobmanager/7b12ffa2..."
Medien Eine URI-Textzeichenfolge für eine Video- oder Audioaufnahme. MyVideo als App-Ressource hinzugefügt
"https://northwindtraders.com/intro.mp4"
"appres://blobmanager/3ba411c..."
Anzahl Eine Gleitkommazahl. 123
-4.567
8.903e121
Option Eine Auswahl aus einer Reihe von Optionen, die durch eine Zahl unterstützt werden. Dieser Datentyp kombiniert eine lokalisierbare Textbezeichnung mit einem numerischen Wert. Das Etikett wird in der App angezeigt und der numerische Wert wird gespeichert und für Vergleiche verwendet. ThisItem.OrderStatus
Datensatz Eine Aufzeichnung von Datenwerten. Dieser zusammengesetzte Datentyp enthält Instanzen anderer Datentypen, die in diesem Thema aufgeführt sind. Weitere Informationen: Verwenden von Tabellen. { Unternehmen: "Northwind Traders",
Mitarbeiter: 35,
NonProfit: falsch }
Referenz aufzeichnen Ein Verweis auf einen Datensatz in einer Tabelle. Solche Referenzen werden häufig bei polymorphen Suchen verwendet. Weitere Informationen: Verwenden von Referenzen. First(Accounts).Owner
Table Eine Tabelle mit Datensätzen. Alle Datensätze müssen für ihre Felder mit denselben Datentypen dieselben Namen haben, und ausgelassene Felder werden als leer behandelt. Dieser zusammengesetzte Datentyp enthält Instanzen anderer Datentypen, die in diesem Thema aufgeführt sind. Weitere Informationen: Verwenden von Tabellen. Tabelle( { FirstName: "Klaus",
LastName: "Schmid" },
{ FirstName: "Maja",
LastName: "Koch" } )
Text Eine Unicode-Textzeichenfolge. "Hallo Welt"
Zeit Eine Uhrzeit ohne Datum in der Zeitzone des App-Benutzers. Zeit( 11, 23, 45 )
Zwei Optionen Eine Auswahl aus einer Reihe von zwei Optionen, die durch einen booleschen Wert unterstützt werden. Dieser Datentyp kombiniert eine lokalisierbare Textbezeichnung mit einem booleschen Wert. Das Etikett wird in der App angezeigt und der boolesche Wert wird gespeichert und für Vergleiche verwendet. ThisItem.Taxable

Viele dieser Datentypen sind ähnlich und haben dieselbe zugrunde liegende Darstellung, z. B. Hyperlink-Feld behandelt als Text. Die zusätzlichen Datentypen bieten bessere Standarderfahrungen in Formularen und anderen Steuerelementen.

Blank

Alle Datentypen können einen Wert von leer haben (mit anderen Worten, kein Wert). Der Begriff "null" wird in Datenbanken häufig für dieses Konzept verwendet.

Verwenden Sie die Funktion Blank mit der Funktion Set oder Patch zum Setzen einer Variablen oder eines Feldes auf leer. Zum Beispiel entfernt Set( x, Blank() ) jeden Wert in der globalen Variable x.

Test für einen leeren Wert durch die Verwendung der Funktion IsBlank. Ersetzen Sie mögliche leere Werte mit nicht-leeren Werten unter Verwendung der Funktion Coalesce.

Weil alle Datentypen leer unterstützen, haben die Datentypen Boolesch und Zwei Optionen effektiv drei mögliche Werte.

Alle vier dieser Datentypen basieren auf einer Unicode-Textzeichenfolge.

Eingebetteter Text

Eingebettete Textzeichenfolgen in einer Formel werden in doppelte Anführungszeichen gesetzt. Verwenden Sie zwei doppelte Anführungszeichen zusammen, um ein einfaches doppeltes Anführungszeichen in der Textzeichenfolge darzustellen. Verwenden Sie beispielsweise die folgende Formel in der Eigenschaft OnSelect eines Schaltfläche-Steuerelements:

Notify( "Jane said ""Hello, World!""" )

Wenn Sie auf die Schaltfläche drücken, wird ein Banner angezeigt, in dem das erste und das Letzte doppelte Anführungszeichen (da sie die Textzeichenfolge begrenzen) und die wiederholten doppelten Anführungszeichen um Hallo Welt! durch ein einfaches doppeltes Anführungszeichen ersetzt werden:

Popup-Benachrichtigung mit der Nachricht Jane sagte „Hallo Welt“

Einfache Anführungszeichen werden nicht für Bezeichnernamen verwendet, die Sonderzeichen enthalten und innerhalb einer Textzeichenfolge keine Bedeutung haben.

Bild- und Medienressourcen

Durch das Menü Datei können Sie Bild-, Video- und Audiodateien als App-Ressourcen hinzufügen. Der Name der importierten Datei wird zum Ressourcennamen in der App. In dieser Grafik wurde das Northwind Traders-Logo, das nwindlogo benannt ist, einer App hinzugefügt:

Northwind-Ressource

Um diese Ressource in einer App zu verwenden, geben Sie sie in der Eigenschaft Bild eines Image-Steuerelements an:

Northwind-Bild

URIs für Bilder und andere Medien

Sie können etwas tiefer in dieses letzte Beispiel eintauchen, indem Sie die Eigenschaft Text eines Beschriftung-Steuerelements auf nwindlogo festlegen. Die Beschriftung zeigt eine Textzeichenfolge:

Northwind-Text

Canvas-Apps verweisen auf jedes Bild oder jede andere Mediendatei, unabhängig davon, ob sie sich in der Cloud befinden oder als App-Ressource hinzugefügt wurden, durch eine URI-Textzeichenfolge.

Zum Beispiel akzeptiert die Eigenschaft Bild eines Bildsteuerelements nicht nur App-Ressourcen, sondern auch Links zu Bildern im Web, z. B. "https://northwindtraders.com/logo.jpg". Die Eigenschaft akzeptiert auch Inline-Bilder, die das Daten-URI-Schema verwenden, wie in diesem Beispiel:

"data:image/png;base64,iVBORw0KGgoAAAANSUhEUgAAAAkAAAAFAQMAAACtnVQoAAAABlBMVEUAAAB0J3UMNU6VAAAAAXRSTlMAQObYZgAAABRJREFUCNdjUGJgCGVg6GgAkkA2AA8/AffqCEBsAAAAAElFTkSuQmCC"

Dieser URI zeigt eine vergrößerte Version von zwei lila Diamanten an:

Doppelte Diamanten

Sie können das zuletzt in einem Kamera-Steuerelement aufgenommene Bild anzeigen, wenn Sie die Bild-Eigenschaft eines Bildsteuerelements auf die Foto-Eigenschaft des Kamerasteuerelements festlegen. Die App hält das Bild im Speicher und die Foto-Eigenschaft des Kamerasteuerelements gibt eine URI-Referenz auf das Bild zurück. Sie können beispielsweise ein Bild machen und die Eigenschaft Foto der Kamera könnte zu "appres://blobmanager/7b12ffa2ea4547e5b3812cb1c7b0a2a0/1" zurückkehren.

Sie verwenden einen URI, um auf ein Bild oder eine andere in einer Datenbank gespeicherte Mediendatei zu verweisen. Auf diese Weise ruft die App die tatsächlichen Daten erst ab, wenn sie tatsächlich benötigt werden. Zum Beispiel ein Anhang in einer Microsoft Dataverse Tabelle könnte appres://datasources/Contacts/table/... zurückgeben, Wie im Kamerabeispiel können Sie dieses Bild anzeigen, indem Sie die Bild Eigenschaft eines Bildsteuerelements auf diese Referenz festlegen, die die Binärdaten abruft.

Wenn Sie einen Mediendatentyp, z. B. ein Bild, in einer Datenbank speichern, sendet die App das tatsächliche Bild oder die Mediendaten und nicht die URI-Referenz.

Größenbeschränkungen

Als Textzeichenfolgen und URIs haben diese Datentypen keine voreingestellte Länge.

Die Binärdaten, auf die diese Datentypen verweisen, haben auch keine voreingestellte Größenbeschränkung. Zum Beispiel kann ein Bild, das über die Kamerasteuerung aufgenommen wurde und auf das jetzt als "appres://..." verwiesen wird, so groß und hochauflösend sein, wie die Kamera des Geräts aufbringen kann. Die Auflösung, Bildrate und andere Attribute von Mediendateien sind nicht durch den Datentyp begrenzt, aber bestimmte Steuerelemente zum Abspielen und Aufnehmen von Medien können ihre eigenen Einschränkungen haben.

Alle Datengrößen hängen jedoch von der Menge des verfügbaren Speichers in der App ab. Browser, die auf einem Desktop-Computer ausgeführt werden, unterstützen normalerweise mehr als 100 Megabyte Daten. Die Menge des verfügbaren Speichers auf einem Gerät wie einem Telefon kann jedoch weitaus geringer sein, normalerweise im Bereich von 30 bis 70 Megabyte. Um festzustellen, ob Ihre App innerhalb dieser Grenzen ausgeführt wird, testen Sie allgemeine Szenarien auf allen Geräten, auf denen sie ausgeführt werden soll.

Bewahren Sie Daten als bewährte Methode nur so lange im Speicher auf, wie dies erforderlich ist. Laden Sie Bilder so schnell wie möglich in eine Datenbank hoch. Laden Sie Bilder nur herunter, wenn der Benutzer der App sie anfordert.

Anzahl und Währung

Die Datentypen Nummer und Währung verwenden die Gleitkomma-Standard IEEE 754 mit doppelter Genauigkeit. Dieser Standard bietet einen sehr großen Bereich von Zahlen, in denen gearbeitet werden kann, von –1,79769 x 10308 bis 1.79769 x 10308. Der kleinste Wert, der dargestellt werden kann, ist 5 x 10–324.

Canvas-Apps können ganze Zahlen (oder Ganzzahlen) zwischen –9,007,199,254,740,991 (–(253 – 1)) und 9,007,199,254,740,991 (253 – 1) genau darstellen, einschließlich. Dieser Bereich ist größer als die 32-Bit- (oder 4-Byte-) Ganzzahldatentypen, die normalerweise von Datenbanken verwendet werden. Canvas-Apps können jedoch keine 64-Bit- (oder 8-Byte-) Ganzzahldatentypen darstellen. Möglicherweise möchten Sie die Nummer in einem Textfeld speichern oder eine berechnete Spalte verwenden, um eine Kopie der Nummer in einem Textfeld zu erstellen, damit sie einem Text-Datentyp der Canvas-App zugeordnet wird. Auf diese Weise können Sie diese Werte halten, anzeigen und eingeben sowie vergleichen, um festzustellen, ob sie gleich sind. In dieser Form können Sie jedoch keine numerischen Berechnungen durchführen.

Die Gleitkommaarithmetik ist ungefähr und kann daher mit vielen dokumentierten Beispielen manchmal zu unerwarteten Ergebnissen führen. Sie könnten erwarten, dass die Formel 55 / 100 * 100 genau 55 und die Formel (55 / 100 * 100) - 55 genau Null zurückgibt. Die letztere Formel gibt jedoch 7,1054 x 10–15 zurück, was sehr klein ist, aber nicht Null. Dieser winzige Unterschied verursacht normalerweise kein Problem, und die App rundet ihn ab, wenn das Ergebnis angezeigt wird. Kleine Unterschiede können sich jedoch in nachfolgenden Berechnungen verstärken und scheinen die falsche Antwort zu geben.

Datenbanksysteme speichern häufig Währungen und führen Berechnungen mithilfe von Dezimalrechnungen durch, die einen kleineren Bereich, aber eine bessere Kontrolle über die Genauigkeit bieten. Standardmäßig ordnen Canvas-Apps Währungen in und aus Gleitkommawerten zu. Daher kann das Ergebnis von Berechnungen abweichen, die in einem nativen Dezimaldatentyp durchgeführt werden. Wenn diese Art von Diskrepanz Probleme verursacht, möchten Sie möglicherweise mit diesen Werten als Text arbeiten, genau wie bei großen Ganzzahlen, die weiter oben in diesem Abschnitt beschrieben wurden.

Datum, Uhrzeit und DateTime

Zeitzonen

Datums-/Uhrzeitwerte fallen in folgende Kategorien:

  • Ortszeit Benutzer: Diese Werte werden in UTC (koordinierte Weltzeit) gespeichert, die Zeitzone des App-Benutzers beeinflusst jedoch, wie die App diese Werte anzeigt und wie der App-Benutzer sie angibt. Beispielsweise erscheint derselbe Moment für einen Benutzer in Kanada anders als für einen Benutzer in Japan.
  • Zeitzonenunabhängig: Die App zeigt diese Werte auf dieselbe Weise an und der App-Benutzer gibt sie unabhängig von der Zeitzone auf dieselbe Weise an. Derselbe Moment wird für einen Benutzer in Kanada ebenso angezeigt, wie für einen Benutzer in Japan. App-Autoren, die nicht erwarten, dass ihre Apps in verschiedenen Zeitzonen ausgeführt werden, verwenden diese Werte, da sie insgesamt einfacher sind.

Diese Tabelle zeigt einige Beispiele:

Datums-/Uhrzeittyp In der Datenbank gespeicherter Wert 7 Stunden westlich von UTC angezeigter und eingegebener Wert 4 Stunden östlich von UTC angezeigter und eingegebener Wert
Ortszeit Benutzer Sonntag, 19. Mai 2019
4:00 Uhr
Samstag, 18. Mai 2019
21:00 Uhr
Sonntag, 19. Mai 2019
8:00 Uhr
Zeitzonenunabhängig Sonntag, 19. Mai 2019
4:00 Uhr
Sonntag, 19. Mai 2019
4:00 Uhr
Sonntag, 19. Mai 2019
4:00 Uhr

Für Datum/Uhrzeit Ortszeit Benutzer, verwenden Canvas-Apps die Zeitzone des Browsers oder Geräts, modellgesteuerte Apps verwenden jedoch die Einstellung des Benutzers in Dataverse. Diese Einstellungen stimmen normalerweise überein, aber die Ergebnisse unterscheiden sich, wenn sich diese Einstellungen unterscheiden.

Verwenden Sie die Funktionen DateAdd und TimeZoneInformation zum Konvertieren der Ortszeit in UTC und wieder zurück. Siehe die Beispiele am Ende der Dokumentation für diese Funktionen.

Numerische Äquivalente

Canvas-Apps speichern und berechnen alle Datums-/Zeitwerte, unabhängig davon, ob Ortszeit Benutzer oder Zeitzonenunabhängig in UTC. Die App übersetzt die Werte basierend auf der Zeitzone des App-Benutzers, wenn sie angezeigt werden und wenn der App-Benutzer sie angibt.

Wenn eine Canvas-App einen Zeitzonenunabhängig-Wert aus einer Datenquelle liest oder einen solchen Wert in eine Datenquelle schreibt, passt die App den Wert automatisch an, um die Zeitzone des App-Benutzers zu kompensieren. Die App behandelt den Wert dann als UTC-Wert, der mit allen anderen Datums-/Zeitwerten in der App übereinstimmt. Aufgrund dieser Umwandlung wird der ursprüngliche Zeitzonenunabhängig-Wert angezeigt, wenn die App den UTC-Wert für die Zeitzone des App-Benutzers anpasst.

Sie können dieses Verhalten genauer beobachten, indem Sie die Funktion Value zum Zugriff auf den zugrunde liegenden numerischen Wert für einen Datums-/Zeitwert verwenden. Diese Funktion gibt den Datums-/Zeitwert als Anzahl der Millisekunden seit dem 1. Januar, 1970 00:00:00.000 UTC, zurück.

Da jeder Datums-/Zeitwert in UTC gespeichert ist, wird die Formel Wert (Date(1970, 1, 1) ) in den meisten Teilen der Welt keine Null zurückgeben, weil die Date-Funktion ein Datum in UTC zurückgibt. Beispielsweise würde die Formel 28,800,000 in einer Zeitzone zurückgeben, die um acht Stunden von UTC versetzt ist. Diese Zahl gibt die Anzahl der Millisekunden in acht Stunden an.

Zurück zu unserem Beispiel von oben:

Datums-/Uhrzeittyp In der Datenbank gespeicherter Wert 7 Stunden westlich von UTC angezeigter und eingegebener Wert Value-Funktion gibt zurück
Ortszeit Benutzer Sonntag, 19. Mai 2019
4:00 Uhr
Samstag, 18. Mai 2019
21:00 Uhr
1,558,238,400,000
(Sonntag, 19. Mai 2019
04:00 Uhr UTC)
Zeitzonenunabhängig Sonntag, 19. Mai 2019
4:00 Uhr
Sonntag, 19. Mai 2019
4:00 Uhr
1,558,263,600,000
(Sonntag, 19. Mai 2019
11:00 Uhr UTC)

Unix-Zeiten konvertieren

Unix-Zeiten geben die Anzahl der Sekunden seit dem 1. Januar, 1970 00:00:00 UTC, an. Da Canvas-Apps Millisekunden anstelle von Sekunden verwenden, können Sie zwischen beiden konvertieren, indem Sie sie mit 1.000 multiplizieren oder dividieren.

Beispielsweise zeigt die Unix-Zeit den 9. September 2001 um 01:46:40 UTC als 1000000,000 an. Um diesen Datums-/Zeitwert in einer Canvas-App anzuzeigen, multiplizieren Sie diese Zahl mit 1.000, um sie in Millisekunden zu konvertieren, und verwenden Sie dann in einer Text-Funktion. Die Formel Text (1000000000 * 1000, DateTimeFormat.UTC) gibt die Zeichenfolge 2001-09-09T01:46:40.000Z zurück.

Diese Funktion gibt jedoch Samstag, 8. September, 2001 18:46:40 zurück, wenn Sie das Format DateTimeFormat.LongDateTime24 in einer Zeitzone verwenden, die -7 Stunden von UTC entfernt ist (7 Stunden westlich von UTC). Dieses Ergebnis zeigt den Wert DateTime basierend auf der lokalen Zeitzone korrekt an.

Teilen Sie das Ergebnis aus Wert durch 1.000, um es in eine Unix-Zeit zu konvertieren:
RoundDown(Wert (UnixTime) / 1000, 0 )

Wenn Sie die Unix-Zeit in einem Datum-Wert für weitere Berechnungen oder die Anzeige in Power Apps benötigen, verwenden Sie diese Formel:
DateAdd( Datum (1970,1,1 ), UnixTime, Sekunden)

SQL Server

SQL Server hat Datetime, Datetime2 und andere Datums-/Zeitdatentypen, die keinen Zeitzonenversatz enthalten und nicht angeben, in welcher Zeitzone sie sich befinden. Canvas-Apps gehen davon aus, dass diese Werte in UTC gespeichert sind, und behandeln sie als Ortszeit Benutzer. Wenn die Werte zeitzonenunabhängig sein sollen, korrigieren Sie die UTC-Übersetzungen mithilfe der Funktion TimeZoneOffset.

Canvas-Apps verwenden die enthaltenen Zeitzoneninformationen in den Feldern Datetimeoffset beim Konvertieren eines Werts in die interne UTC-Darstellung der App. Die Apps verwenden beim Schreiben von Daten immer UTC als Zeitzone (Zeitzonenversatz Null).

Canvas-Apps lesen und schreiben Werte des Datentyps Zeit in SQL Server als Textzeichenfolgen im ISO 8601-Dauerformat. Beispielsweise müssen Sie dieses Zeichenfolgenformat analysieren und die Funktion Time zum Konvertieren der Textzeichenfolge PT2H1M39S zu einem Zeit-Wert verwenden:

With( 
    Match( "PT2H1M39S", "PT(?:(?<hours>\d+)H)?(?:(?<minutes>\d+)M)?(?:(?<seconds>\d+)S)?" ),
    Time( Value( hours ), Value( minutes ), Value( seconds ) )
)
// Result: 2:01 AM (as shown in a label control, use the Text function to see the seconds)

Angaben zu Datum und Uhrzeit vermischen

Datum, Zeit und DateTime haben unterschiedliche Namen, aber alle enthalten die gleichen Informationen zu Datum und Uhrzeit.

Ein Datum-Wert kann Zeitinformationen enthalten, die normalerweise Mitternacht sind. Ein Zeit-Wert kann Datumsinformationen enthalten, die normalerweise der 1. Januar 1970 sind. Dataverse speichert auch Zeitinformationen mit einem Nur Datum-Feld, zeigt aber standardmäßig nur die Datumsinformationen an. In ähnlicher Weise unterscheiden Canvas-Apps manchmal zwischen diesen Datentypen, um Standardformate und Steuerelemente zu bestimmen.

Das direkte Hinzufügen und Subtrahieren von Datums- und Zeitwerten wird nicht empfohlen, da Zeitzonen und andere Konvertierungen zu verwirrenden Ergebnissen führen können. Verwenden Sie entweder die Value-Funktion, um Datums-/Zeitwerte zuerst in Millisekunden zu konvertieren und die Zeitzone des App-Benutzers zu berücksichtigen, oder verwenden Sie die Funktionen DateAdd und DateDiff zum Addieren oder Subtrahieren eines dieser Werte.

Auswahl und Ja/Nein

Auswahlmöglichkeiten und Datentypen mit zwei Optionen bieten einem App-Benutzer zwei oder mehr Auswahlmöglichkeiten. Zum Beispiel eine Bestellstatus Wahl könnte die Wahl Neu, Versandt, In Rechnung gestellt, und Geschlossen. Der Datentyp mit zwei Optionen bietet nur zwei Auswahlmöglichkeiten.

Beide Datentypen zeigen ihre Beschriftungen in einem Textzeichenfolgenkontext. Ein Beschriftungs-Steuerelement zeigt beispielsweise eine der Bestellstatusoptionen an, wenn die Eigenschaft des Steuerelements Text auf eine Formel festgelegt ist, die auf diese Auswahl verweist. Optionsbezeichnungen können für App-Benutzer an verschiedenen Standorten lokalisiert sein.

Wenn ein App-Benutzer eine Option auswählt und diese Änderung speichert, überträgt die App die Daten an die Datenbank, in der diese Daten in einer von der Sprache unabhängigen Darstellung gespeichert werden. Eine Option in einer Auswahl wird als Zahl übertragen und gespeichert, und eine Option in einem Datentyp mit zwei Optionen wird übertragen und als boolescher Wert gespeichert.

Die Beschriftungen dienen nur zu Anzeigezwecken. Sie können keine direkten Vergleiche mit den Beschriftungen durchführen, da diese sprachspezifisch sind. Stattdessen hat jede Auswahl eine Enumeration, die mit der zugrunde liegenden Zahl oder dem booleschen Wert arbeitet. Beispielsweise können Sie diese Formel nicht verwenden:

If( ThisItem.OrderStatus = "Active", ...

Aber Sie können diese Formel verwenden:

If( ThisItem.OrderStatus = OrderStatus.Active, ...

Bei globalen Auswahlmöglichkeiten (die Tabellen gemeinsam verwenden) stimmt der Name der Optionssatz-Enumeration mit dem Namen der globalen Auswahl überein. Bei lokalen Auswahlmöglichkeiten (die auf eine Tabelle beschränkt sind) kann der Name den Namen der Tabelle enthalten. Dieses Verhalten vermeidet Konflikte, wenn mehrere Tabellen über Auswahlmöglichkeiten mit demselben Namen verfügen. Zum Beispiel die Konten Tabelle könnte einen Bestellstatus Auswahl habn, und sein Name könnte der Bestellstatus (Konten) sein. Dieser Name enthält ein oder mehrere Leerzeichen und Klammern. Sie müssen ihn daher in einfache Anführungszeichen setzen, wenn Sie in einer Formel darauf verweisen.

Darüber hinaus können sich Werte mit zwei Optionen auch als boolesche Werte verhalten. Zum Beispiel könnte ein Wert mit zwei Optionen namens TaxStatus die Bezeichnungen Steuerpflichtig und Nicht steuerpflichtig haben, die wahr beziehungsweise falsch entsprechen. Um dies zu zeigen, können Sie diese Formel verwenden:

If( ThisItem.Taxable = TaxStatus.Taxable, ...

Sie können auch diese entsprechende Formel verwenden:

If( ThisItem.Taxable, ...