System Center Updates Publisher

System Center Updates Publisher wurde basierend auf dem Custom Updates-Framework entwickelt, das in Systems Management Server 2003 R2 eingeführt wurde. Updates Publisher stellt ein eigenständiges Programm dar, mit dem unabhängige Softwarehersteller oder Entwickler von Branchenanwendungen Softwareupdatekataloge importieren, Softwareupdatedefinitionen erstellen und ändern, Updatedefinitionen in Kataloge exportieren und Softwareupdateinformationen auf einem konfigurierten Updateserver veröffentlichen können. Im Zuge der Definition von Softwareupdates und deren Veröffentlichung auf einem Updateserver mithilfe von Updates Publisher können Administratoren veröffentlichte Updates ermitteln und diese auf Client- und Servercomputern in ihrer Organisation bereitstellen.

Mithilfe von Updates Publisher können Administratoren die folgenden Aufgaben ausführen:

  • Sie können Kataloge importieren, die von Nicht-Microsoft-Organisationen oder in der Organisation des Administrators erstellt wurden.

  • Sie können Anwendungs- und Bereitstellungsmetadaten für Softwareupdates erstellen.

  • Sie können Softwareupdatekataloge exportieren, damit sie von Updates Publisher an einem anderen Standort importiert werden können, oder einen Testkatalog exportieren, um zu überprüfen, ob die Regeln für die Updates wie erwartet funktionieren.

  • Sie können Informationen zu Softwareupdates verwalten.

Weitere Informationen zu Updates Publisher finden Sie auf der Website System Center Updates Publisher (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=83534).

Unter den folgenden Verknüpfungen finden Sie Informationen zu den ersten Schritten mit Updates Publisher, zum Konfigurieren und Verwenden von Updates Publisher sowie zur Behandlung häufig auftretender Probleme.

Inhalt dieses Abschnitts

  • Referenzthemen für Updates Publisher
    Enthält Referenzinformationen zu der Konsole, den verfügbaren Aktionen, den Assistenten, den Dialogfeldern, den Regeln usw. in Updates Publisher.