Enumerationsformatzeichenfolgen

Sie können mit der ToString-Methode ein neues Zeichenfolgenobjekt erstellen, das den numerischen, hexadezimalen oder den Zeichenfolgenwert von Enum darstellt. Diese Methode übernimmt eine der Enumerationsformatzeichenfolgen, um den Wert anzugeben, den Sie zurückgeben möchten.

In der folgenden Tabelle werden die Enumerationsformatzeichenfolgen und die Werte aufgelistet, die von diesen zurückgegeben werden. Bei diesen Formatbezeichnern wird die Groß- und Kleinschreibung nicht berücksichtigt.

Formatzeichenfolge Ergebnis

G oder g

Zeigt, soweit möglich, den Enumerationseintrag als Zeichenfolgenwert an. Andernfalls wird der Ganzzahlwert der aktuellen Instanz angezeigt. Wenn die Enumeration mit festgelegtem Flags-Attribut definiert ist, werden die Zeichenfolgenwerte der einzelnen gültigen Einträge verkettet und durch Kommas getrennt. Wenn das Flags-Attribut nicht festgelegt ist, wird ein ungültiger Wert als numerischer Eintrag angezeigt.

F oder f

Zeigt den Enumerationseintrag, soweit möglich, als Zeichenfolgenwert an. Wenn der Wert vollständig als eine Summe der Einträge in der Enumeration angezeigt werden kann (auch wenn das Flags-Attribut fehlt), werden die Zeichenfolgenwerte der einzelnen gültigen Einträge verkettet und durch Kommas getrennt. Wenn der Wert nicht vollständig durch die Enumerationseinträge bestimmt werden kann, wird der Wert als Ganzzahlwert formatiert.

D oder d

Zeigt den Enumerationseintrag als Ganzzahlwert in der kürzesten möglichen Darstellung an.

X oder x

Zeigt den Enumerationseintrag als hexadezimalen Wert an. Der Wert wird mit ggf. mit vorangestellten Nullen dargestellt, damit der Wert mindestens acht Ziffern enthält.

Das folgende Beispiel definiert eine Enumeration mit der Bezeichnung Colors, die drei Einträge enthält: Red, Blue und Green.

Public Enum Colors
   Red = 1
   Blue = 2
   Green = 3
End Enum
public enum Colors{Red = 1, Blue = 2, Green = 3}

Nachdem die Enumeration definiert wurde, kann folgendermaßen eine Instanz deklariert werden.

Dim MyColors As Colors = Colors.Green
Colors MyColors = Colors.Green;

Beim folgenden Beispiel werden mit den Formatierungsmethoden für Enumerationen Zeichenfolgen-, numerische und hexadezimale Darstellungen einer DayOfWeek-Enumeration der Zeichenfolge MyString zugeordnet. Der Code erstellt eine neue Instanz der DayOfWeek-Enumeration mit der Bezeichnung MyDays und weist dieser den Wert Friday zu. Anschließend werden MyString mit den Formatzeichenfolgen "G", "F", "D" und "X" die unterschiedlichen Enumerationsdarstellungen zugeordnet.

Dim MyDays As DayOfWeek = DayOfWeek.Friday

Dim MyString As String = MyDays.ToString("G")
' In the U.S. English culture, MyString has the value: "Friday".

MyString = MyDays.ToString("F")
' In the U.S. English culture, MyString has the value: "Friday".

MyString = MyDays.ToString("D")
' In the U.S. English culture, MyString has the value: "5".

MyString = MyDays.ToString("X")
' In the U.S. English culture, MyString has the value: "00000005".
DayOfWeek MyDays = DayOfWeek.Friday;

String MyString = MyDays.ToString("G");
// In the U.S. English culture, MyString has the value: "Friday".

MyString = MyDays.ToString("F");
// In the U.S. English culture, MyString has the value: "Friday".

MyString = MyDays.ToString("D");
// In the U.S. English culture, MyString has the value: "5".

MyString = MyDays.ToString("X");
// In the U.S. English culture, MyString has the value: "00000005".

Siehe auch

Referenz

System.Enum
System.DayOfWeek

Weitere Ressourcen

Formatierung von Typen