Konfigurieren von FAST Search Server für SharePoint für die Verwendung eines IFilters eines Drittanbieters

Letzte Änderung: Montag, 20. September 2010

Gilt für: SharePoint Server 2010

Inhalt dieses Artikels
Informationen zur Konfigurationsdatei "user_converter_rules.xml"
Konfigurieren von FAST Search Server für die Verwendung eines IFilters eines Drittanbieters
Dateiformat für "user_converter_rules.xml"
Beispiel: Verwenden eines benutzerdefinierten IFilters für MP3-Dateien

In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie FAST Search Server 2010 for SharePoint für die Verwendung eines IFilters eines Drittanbieters konfigurieren:

Informationen zur Konfigurationsdatei "user_converter_rules.xml"

Standardmäßig wird die Dateinamenerweiterung aus dem Inhaltsrepository ignoriert, und die Formaterkennung basiert auf dem unformatierten Inhalt des Elements. Anschließend wird die Dateinamenerweiterung von der Elementverarbeitungspipeline basierend auf dem tatsächlichen Inhalt ordnungsgemäß festgelegt. Die Elementverarbeitungpipeline nutzt die Konfigurationsdatei user_converter_rules.xml, um Elemente mit bestimmten Dateinamenerweiterungen an den entsprechenden IFilter zu übergeben. Da die Formaterkennung auf standardmäßig unterstützte Dateiformate beschränkt ist, müssen Sie diese Konfiguration für den IFilter eines Drittanbieters aktualisieren, damit das Element ordnungsgemäß verarbeitet wird.

TippTipp

Mithilfe dieser Konfigurationsdatei vom Typ user_converter_rules.xml können Sie auch die automatische Formaterkennung für bestimmte Dateityperweiterungen deaktivieren. Dadurch verhindern Sie, dass Inhalt eines bestimmten Dateityps basierend auf dem tatsächlichen Dateiinhalt falsch klassifiziert wird. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die benutzerdefinierte XML-Zuordnung in der Pipeline aktivieren. Manche XML-Inhalte weisen möglicherweise keine gültigen XML-Deklarationen auf und enthalten möglicherweise Elementnamen, die in HTML häufig verwendet werden. In diesem Fall können die durchforsteten XML-Elemente fälschlicherweise für HTML-Elemente gehalten werden. Ein Beispiel für die Anwendungsmöglichkeit einer solchen Konfiguration finden Sie unter Benutzerdefinierte XML-Elementverarbeitung.

Konfigurieren von FAST Search Server für die Verwendung eines IFilters eines Drittanbieters

So konfigurieren Sie FAST Search Server für die Verwendung eines IFilters eines Drittanbieters

  1. Installieren Sie den benutzerdefinierten IFilter auf allen Servern in der FAST Search Server 2010 for SharePoint-Farm. Je nach Installationsprogramm kann dieser Schritt automatisch den nächsten Schritt vollständig oder teilweise umfassen.

  2. Registrieren Sie den IFilter mit Windows Search wie unter Registrieren von Filterhandlern beschrieben. Dieser Schritt wird von den meisten Installationsprogrammen von IFiltern von Drittanbietern automatisch ausgeführt. Sie sollten jedoch überprüfen, dass die Registrierungseinträge stimmen. Befolgen Sie die schrittweisen Anleitungen in Registrieren von Filterhandlern auf allen Servern in der FAST Search Server 2010 for SharePoint-Farm, um den Dateityp dem IFilter des Drittanbieters zuzuordnen.

  3. Bearbeiten Sie %FASTSEARCH%\etc\config_data\DocumentProcessor\formatdetector\user_converter_rules.xml im FAST Search Server 2010 for SharePoint-Verwaltungsserverknoten. Sie müssen die Erweiterung, den MIME-Typ und die Formatbeschreibung, die bzw. der vom IFilter des Drittanbieters unterstützt wird, aktualisieren.

    HinweisHinweis

    Stellen Sie sicher, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind, um eine Konfigurationsdatei zu ändern: Sie sind Mitglied der lokalen Gruppe FASTSearchAdministrators auf dem Computer, auf dem FAST Search Server 2010 for SharePoint installiert ist.

    Wichtiger HinweisWichtig

    Änderungen, die Sie an dieser Datei vornehmen, gehen unwiederbringlich verloren, wenn Sie ein Update oder ein Service Pack für FAST Search Server 2010 for SharePoint installieren.

    Diese Konfigurationsdatei wird nicht mit dem standardmäßigen Sicherungsverfahren von FAST Search Server 2010 for SharePoint gesichert. Um den Verlust Ihrer Änderungen zu vermeiden, müssen Sie die Datei nach dem Ändern sichern.

    Wenn Sie ein Update oder ein Service Pack für FAST Search Server 2010 for SharePoint installieren, müssen Sie danach die Änderungen an der Konfigurationsdatei erneut vornehmen.

  4. Sichern Sie die Konfigurationsdatei user_converter_rules.xml, da sie nicht in die Konfigurationssicherung/-wiederherstellung von FAST Search Server 2010 for SharePoint einbezogen wird.

  5. Führen Sie im FAST Search Server 2010 for SharePoint-Verwaltungsserverknoten den Befehl psctrl reset aus, um alle derzeit im System ausgeführten Elementprozessoren zurückzusetzen.

Die Konfigurationsdatei user_converter_rules.xml wird von den Elementprozessoren beim Starten und nach der Ausführung des Befehls psctrl reset gelesen.

Dateiformat für "user_converter_rules.xml"

user_converter_rules.xml weist die folgende grundlegende Struktur auf.

<ConverterRules>
    <IFilter>
        <trust>
            <ext name='extensionName' mimetype='mimeType' />
        </trust>
    </IFilter>
    <MimeMapping>
        <mime type='mimeType' />
    </MimeMapping>
</ConverterRules>

Informationen zur XML-Syntax finden Sie unter Elementkonvertierungsregeln-Schema.

Beispiel: Verwenden eines benutzerdefinierten IFilters für MP3-Dateien

Im folgenden Beispiel werden Dateien im MP3-Format an das IFilter-Framework übergeben.

<ConverterRules>
    <IFilter>
        <trust>
            <ext name=".mp3" mimetype="audio/mpeg" />
        </trust>
    </IFilter>
    <MimeMapping>
        <mime type="audio/mpeg">MPEG Audio</mime>
    </MimeMapping>
</ConverterRules>

Wenn diese Konfiguration bereitgestellt ist, werden Elemente mit der Dateinamenerweiterung .mp3 an den IFilter des Drittanbieters weitergeleitet, der mit Windows Search für diese Erweiterung registriert ist. Der MIME-Type ist auf audio/mpeg festgelegt, und die verwaltete Eigenschaft format enthält die Zeichenfolge "MPEG Audio".

Siehe auch

Konzepte

Elementkonvertierungsregeln-Schema

Weitere Ressourcen

Dokumentkonvertierung