Das Scalable Networking Pack ist installiert

[Dieses Thema beschäftigt sich mit einem besonderen Problem, das von Exchange Server Analyzer angezeigt wird. Die Problembehandlung sollte nur auf Systeme angewendet werden, auf denen Exchange Server Analyzer ausgeführt wird und dieses spezielle Problem auftritt. Exchange Server Analyzer (als kostenloser Download verfügbar) trägt remote Konfigurationsdaten von allen Servern in der Topologie zusammen und analysiert diese Daten automatisch. Der sich ergebende Bericht enthält ausführliche Informationen zu wichtigen Konfigurationskonflikten, möglichen Problemen und Produkteinstellungen, die nicht den Standardeinstellungen entsprechen. Indem Sie diese Empfehlungen beachten, können Sie bessere Leistung, Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Betriebszeit erzielen. Weitere Informationen zum Tool sowie zum Download der aktuellsten Version finden Sie unter "Microsoft Exchange Analyzers" unter der Adresse http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=34707.]  

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-02-24

Microsoft Exchange Server Analyzer führt die folgende Vorgänge aus:

  • Das Tool ermittelt, ob der Computer Microsoft Windows Server™ 2003 Service Pack 1 (SP1) ausführt.
  • Das Tool analysiert den folgenden Registrierungspfad, um zu ermitteln, ob die Registrierungsschlüssel EnableTCPChimney, EnableTCPA oder EnableRSS vorhanden und auf einen anderen Wert als 0 auf einem Servercomputer mit Exchange Server festgelegt sind, der Windows Server 2003 ausführt.
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters
  • Das Tool untersucht die Version der Datei Tcpip.sys im Verzeichnis %WINDIR%\System32\drivers, um zu ermitteln, ob für Tcpip.sys eine Version zwischen 5.2.3790.2670 und 5.2.3790.4331 vorliegt.

Das Vorhandensein der Registrierungsschlüssel EnableTCPChimney, EnableTCPA oder EnableRSS zeigt an, dass das Scalable Networking Pack von Microsoft Windows Server 2003 auf dem Server installiert ist. Das Scalable Networking Pack enthält Unterstützung für TCP Chimney Offload, Receive-side Scaling und NetDMA-Features.

Ein anderer Wert als 0 für die Registrierungsschlüssel EnableTCPChimney, EnableTCPA oder EnableRSS bedeutet, dass das jeweilige Feature aktiviert ist.

Wenn Microsoft Exchange Server Analyzer feststellt, dass die folgenden beiden Bedingungen erfüllt sind, zeigt das Tool eine Warnung an:

  • Das Scalable Networking Pack ist auf einem Computer mit Exchange Server installiert, der Windows Server 2003 ausführt, und ein beliebiges Scalable Networking Pack-Feature ist aktiviert.
  • Die Version der Datei "Tcpip.sys" liegt nicht zwischen 5.2.3790.2670 und 5.2.3790.4331.

Als bewährte Methode wird empfohlen, sicherzustellen, dass die aktuellen Treiber für die Netzwerkschnittstellenkarte (Network Interface Card, NIC), storport.sys und für das SAN (Storage Area Network) auf den Servercomputern mit Exchange installiert wurden, auf denen das Scalable Networking Pack von Microsoft Windows Server 2003 installiert ist, um mögliche Probleme der Exchange Server-Leistung zu vermeiden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Scalable Networking Pack von Microsoft Windows Server 2003 sowie möglichen Leistungsproblemen, die mit Exchange Server auftreten können, finden Sie im Blog des Microsoft Exchange-Teams unter "Windows 2003 Scalable Networking pack and its possible effects on Exchange" (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=108158).

Weitere Informationen zu einem Scalable Networking Pack-Update, das für Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2) verfügbar ist, finden Sie unter "A Scalable Networking Pack (SNP) hotfix rollup package is available for Windows Server 2003" (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=3052&kbid=950224) (englischsprachig).