Bewährte Methoden für "Meine Website"-Websites (SharePoint Server 2010)

 

Gilt für: SharePoint Server 2010

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-30

In diesem Artikel werden die typischen Merkmale von und die bewährten Methoden für Meine Websites in Microsoft SharePoint Server 2010 beschrieben. Er gehört zu einer Reihe von Artikeln über bewährte Methoden für SharePoint Server 2010. Weitere Artikel der Reihe finden Sie unter Bewährte Methoden (SharePoint Server 2010). Weitere Informationen und Ressourcen mit bewährten Methoden für SharePoint Server 2010 finden Sie unter Bewährte Methoden: Ressourcencenter (in englischer Sprache) (möglicherweise in englischer Sprache).

1. Verwenden von "Meine Websites" zum Fördern thematischer Computerfeatures und der unternehmensweiten Zusammenarbeit

Meine Websites bietet Benutzern weiterhin einen persönlichen Speicherort zum Speichern und Freigeben von Dokumenten wie in Microsoft Office SharePoint Server 2007 und in Microsoft SharePoint Server 2010. Meine Websites hat sich zu einem wichtigen Teil der thematischen Computerfeatures und der Zusammenarbeit in einem Unternehmen entwickelt.

Meine Websites wird von einer Webanwendung gehostet, die mit einer Benutzerprofildienst-Anwendung in SharePoint Server verknüpft ist. Mithilfe der Benutzerprofildienst-Anwendung können Benutzer von Meine Websites für sie interessante Inhalte markieren, kommentieren und bewerten. Meine Websites bietet Benutzern zudem persönliche Newsfeeds zu Aktivitäten. Dies erfolgt basierend auf Kollegen und Aktivitäten, für die sich die Benutzer laut eigener Angabe interessieren. Ferner enthält die Benutzerprofildienst-Anwendung Benutzerprofile mit Informationen, die die Benutzer durch den Zugriff auf Meine Website eines anderen Benutzers anzeigen können, und sie können mithilfe von Namen oder Fachwissen nach Personen suchen.

Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über "Meine Website" (SharePoint Server 2010), Planen von "Meine Website"-Websites (SharePoint Server 2010) und Bewährte Methoden für Personen und Profile (SharePoint Server 2010).

2. Bereitstellen von Farmen für "Meine Website" basierend auf der geografischen Verteilung Ihrer Arbeitskräfte

Es wird empfohlen, dass sehr große Organisationen mit geografisch verteilten Arbeitskräften zum Hosten von Meine Websites mehrere Farmen für Meine Website und Benutzerprofildienst-Anwendungen in Erwägung ziehen, wobei die Farmen und Benutzerprofildienst-Anwendungen regional angeordnet werden. Dieser Ansatz gilt auch für sehr große Organisationen, bei denen sich alle Arbeitskräfte vor Ort befinden. Ferner wird empfohlen, dass sich die Farmen für Meine Website und Benutzerprofildienst-Anwendungen innerhalb desselben Rechenzentrums befinden. In beiden Fällen trägt dieser Ansatz dazu bei, die Anzahl Inhaltsdatenbanken pro Farm zu beschränken, und es wird sichergestellt, dass Meine Websites aus geografischer Sicht möglichst nah bei den Websitebesitzern und Benutzern platziert werden. Durch die Verwendung mehrerer Farmen für Meine Website kann zudem der Arbeits- und Zeitaufwand verringert werden, der zum Bereitstellen von Updates und Service Packs in einer bestimmten Farm erforderlich ist.

Wenn Sie über mehrere Farmen für Meine Website und Benutzerprofildienst-Anwendungen verfügen, müssen Sie vertrauenswürdige Hostspeicherorte für Meine Website konfigurieren und möglicherweise das Benutzerprofil-Replikationsmodul verwenden, um die Daten unter den Benutzerprofildienst-Anwendungen synchron zu halten.

Weitere Informationen finden Sie unter:

3. Planen einer verbesserten Leistung

Da es sich in allen Instanzen von Meine Website um eine Websitesammlung handelt, kann sich das Verwendungsmuster von Meine Websites (selbst wenn die Websitesammlung so klein wie möglich ist) negativ auf die Sicherungs- und Wiederherstellungsprozesse sowie auf die Verfügbarkeit anderer Webanwendungen in der Farm auswirken. Dies gilt insbesondere für große Organisationen. Große Organisationen mit 100.000 Mitarbeitern oder mehr sollten die längerfristige Ausführung dieser Vorgänge in kleineren Schritten in Erwägung ziehen, um die Leistung bei Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgängen zu optimieren. Wenn die Leistung bei Sicherungs- und Wiederherstellungsvorgängen für Ihre Organisation von hoher Bedeutung ist, sollten Sie Meine Websites in eine separate Farm verschieben. Zudem wird empfohlen, die Websitesammlungen pro Webanwendung auf maximal 250.000 zu begrenzen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

4. Isolieren von "Meine Websites" in einer dedizierten Webanwendung

Es wird empfohlen, Meine Websites in einer dedizierten Webanwendung zu hosten und die Hostwebsitesammlung Meine Website im Stammverzeichnis dieser Webanwendung zu erstellen. Dies führt zu einer verbesserten Leistung, Verwaltbarkeit und Sicherheit, da Meine Websites von anderen Webanwendungen in der Farm isoliert werden.

Die Webanwendung, mit der Meine Websites gehostet wird, unterliegt speziellen Sicherheitsaspekten, da Sie die Self-Service Site Creation in der Webanwendung aktivieren müssen, um Benutzern die Berechtigung zum Erstellen ihrer individuellen Websitesammlungen zu erteilen. Ein Besitzer von Meine Website mit bösartigen Absichten könnte websiteübergreifende Skriptangriffe ausführen. Durch das Isolieren der Webanwendung Meine Websites wird verhindert, dass sich solche Angriffe auf andere Webanwendungen in der Farm auswirken.

Weitere Informationen finden Sie unter "Meine Websites"-Architektur in "Planen von Websites für 'Meine Website'" und Weitere Informationen über das Self-Service Site Creation-Feature in Office SharePoint Server 2010 (möglicherweise in englischer Sprache).

5. Verwenden dedizierter Inhaltsdatenbanken für "Meine Websites"

Meine Websites verfügen über ein anderes Verwendungsmuster als andere Typen von SharePoint-Websites. Dieser Unterschied wirkt sich auf die zugrunde liegenden Inhaltsdatenbanken aus, die die individuellen Websitesammlungen für Meine Websites enthalten. Im Vergleich zu anderen Websitetypen weisen Meine Websites normalerweise ein größeres Schreibprofil auf. Daher sollten Sie dedizierte Inhaltsdatenbanken planen. Bereiten Sie die Inhaltsdatenbanken vor dem Bereitstellen von Meine Websites in Ihrer Organisation vor, sodass die individuellen Websitesammlungen automatisch auf die Inhaltsdatenbanken verteilt werden.

Der den Datenbanken zugewiesene Speicherplatz hängt neben der Anzahl Benutzer in Ihrer Organisation, die Sie Meine Websites erstellen lassen, auch davon ab, von wie vielen dieser Benutzer Sie erwarten, dass Sie Meine Website zum Speichern verwenden. Einige Benutzer haben möglicherweise weniger Vertrauen in den Speicheraspekt von Meine Website und legen dafür mehr Wert auf die thematischen Computerfeatures und die Features für die unternehmensweite Zusammenarbeit von Meine Websites.

Weitere Informationen finden Sie unter SharePoint Server 2010-Kapazitätsverwaltung: Softwarebeschränkungen und -grenzen und Speicher- und SQL Server-Kapazitätsplanung und -Konfiguration (SharePoint Server 2010).

6. Konfigurieren von Speicherkontingenten für "Meine Websites"

Die Kontingentvorlage Persönliche Website wird automatisch angewendet, wenn die einzelnen Benutzer unter Meine Website eine individuelle Websitesammlung erstellen, indem sie auf die Registerkarte Mein Inhalt klicken. Standardmäßig gilt für diese Kontingentvorlage ein Speicherlimit von 100 MB.

Es wird empfohlen, das Speicherlimit für die Kontingentvorlage Persönliche Website basierend auf der geschätzten Datenbankgröße Ihrer vorherigen Inhaltsdatenbankplanung zu konfigurieren. Der Vorschlagswert lautet 500 MB.

Sie sollten die Kontingentvorlage vor dem Bereitstellen von Meine Websites in Ihrem Unternehmen konfigurieren, weil sich nachfolgende Änderungen nicht auf vorhandene Websitesammlungen auswirken werden. Wenn Sie sich für eine spätere Konfiguration der Kontingentvorlage entscheiden, können Sie mit Windows PowerShell ein Skript für die Aktualisierung vorhandener Websitesammlungen erstellen. Weitere Informationen zum Aktualisieren von Websitesammlungen finden Sie unter Gewusst wie: Aktualisieren von Websitesammlungskontingenten für vorhandene Websitesammlungen (in englischer Sprache) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=221950&clcid=0x407, möglicherweise in englischer Sprache).

Weitere Informationen finden Sie unter Planen von Speicheranforderungen in "Planen von Websites für 'Meine Website'" und Speicher- und SQL Server-Kapazitätsplanung und -Konfiguration (SharePoint Server 2010).

7. Planen der Bereitstellung individueller Websitesammlungen

Im Anschluss an einen vollständigen Verzeichnisdienstimport kann jeder Mitarbeiter, dessen Profil importiert wurde, nur seine eigenen Profildetails und Aktivitäten anzeigen. Dies ist selbst dann der Fall, wenn der Benutzer unter Meine Websites noch keine individuelle Websitesammlung erstellt hat, indem er dazu auf die Registerkarte Mein Inhalt klickt. Die Profilseite ermöglicht die Anzeige grundlegender Mitarbeiterinformationen in den Suchergebnissen, und auf der Newsfeedseite werden Aktivitäten angezeigt, für die sich der Benutzer interessiert. Nachdem ein Benutzer seine individuelle Websitesammlung erstellt hat, kann er auch auf seine Inhaltsseite mit eigenen Dokumenten, Blogs und anderen Daten zugreifen.

Sie können die individuellen Websitesammlungen von Benutzern vorab bereitstellen, um die Ressourcenverwendung vorhersehbarer zu steuern und die Erstbereitstellung zu erleichtern. Die Vorabbereitstellung von Meine Websites kann ein sehr zeitaufwändiger Prozess sein und je nach Größe Ihrer Organisation möglicherweise mehrere Tage oder Wochen in Anspruch nehmen. Für die Vorabbereitstellung sind zudem gewisse Kenntnisse bezüglich der Skripterstellung, mehr Speicherplatz und mehr Zeit für Upgrades erforderlich. Für Organisationen mittlerer Größe können sich die erhöhten Verwaltungskosten einer Vorabbereitstellung lohnen, um eine reibungslose Einführung zu erleichtern. Für größere Organisationen wird empfohlen, die Benutzer bei Bedarf individuelle Websitesammlungen erstellen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über "Meine Website" (SharePoint Server 2010) und "Meine Websites"-Architektur in "Plan von Websites für 'Meine Websites'".

8. Planen der Suchintegration

Die SharePoint-Suchdienstanwendung ist ein wichtiger Teil der sozialen Features von Meine Websites. Benutzer können über Meine Websites Suchvorgänge nach Benutzerprofildaten ausführen, um Personen basierend auf ihren Namen oder Fachgebieten in ihrer Organisation zu suchen.

Hinweis

Wenn Sie sich für eine vollständige Deaktivierung von Meine Websites entscheiden, können Sie die Vorteile der Personensuche dennoch nutzen. Sie können Berechtigungen so konfigurieren, sodass die Benutzer zwar ihre Profile aktualisieren, jedoch keine Website vom Typ Meine Website erstellen können. Dies ermöglicht Ihnen das Blockieren der Erstellung von Websitesammlungen in Meine Websites, die Benutzer können jedoch weiterhin auf ihre eigenen Profilinformationen zugreifen und nach den Profilen anderer Benutzer suchen und diese anzeigen.

Die Suchdienstanwendung ermöglicht nicht nur auf Namen oder Fachgebieten basierende Suchvorgänge, sondern mit Hilfe der Suchdienstanwendung wird auch eine Sicherheitskürzung ausgeführt. Die Sicherheitskürzung bezieht sich auf den von der Suchdienstanwendung verwendeten Prozess, mit dessen Hilfe unter sämtlichen durchforsteten Elementen nur die Inhalte angezeigt werden, für die der Benutzer über Anzeigeberechtigungen verfügt. Dadurch wird festgelegt, welche Aktivitäten ein Benutzer in seinem Newsfeed anzeigen kann und welche thematischen Kategorien und Notizen der Benutzer anzeigen kann.

Wenn Sie Microsoft FAST Search Server 2010 for SharePoint in Ihrer Organisation zum Durchforsten der Farm bereitstellen, müssen Sie die SharePoint-Suche dennoch zum Indizieren aller sozialen Aspekte konfigurieren. Dazu zählen beispielsweise thematische Kategorien und Notizen, Newsfeeds und die Personensuche. Die restlichen SharePoint-Inhalte können Sie mit FAST Search Server 2010 for SharePoint indizieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über "Meine Website" (SharePoint Server 2010), im Abschnitt "Suchdienstanwendung" in Planen von "Meine Website"-Websites (SharePoint Server 2010) und Auswirkungen thematischer Kategorien auf Datenschutz und Sicherheit (SharePoint Server 2010).

9. Anpassen von "Meine Websites"

Genau wie bei anderen Websites in SharePoint Server können Sie das Aussehen und Verhalten von Meine Websites anpassen, indem Sie benutzerdefinierte Gestaltungsvorlagen verwenden und die Seitenlayouts an die Anforderungen Ihrer Organisation anpassen. Möglicherweise möchten Sie beispielsweise das Format und die Navigation ändern, um spezielle Brandings einzufügen, oder Webparts so anpassen, dass sie bestimmte Funktionalitäten für Benutzer beinhalten. Weitere Informationen zu Gestaltungsvorlagen und Seitenlayouts finden Sie unter Seitenlayouts und Gestaltungsvorlagen (möglicherweise in englischer Sprache).

Wichtig

Änderungen der Websitedefinition werden nicht unterstützt. Der unterstützte Ansatz zum Anpassen von Meine Websites umfasst das Entwerfen eines Features und die anschließende Zuordnung dieses Features zu der Websitedefinition mithilfe der Anheftung von Features. Sie können beispielsweise ein Feature entwerfen, mit dessen Hilfe eine benutzerdefinierte Gestaltungsvorlage für Meine Websites hochgeladen und verwendet wird und in der bestimmte Webparts angegeben werden, die den Benutzern unter ihren Websites vom Typ Meine Websites zur Verfügung stehen sollen. Weitere Informationen zum Anpassen von Meine Websites finden Sie unter Ändern der Gestaltungsvorlage für "Meine Websites" in SharePoint 2010 (in englischer Sprache) (möglicherweise in englischer Sprache) und Anpassen von "Meine Websites" in Microsoft SharePoint 2010 (in englischer Sprache) (möglicherweise in englischer Sprache).

Weitere Informationen finden Sie auch unter Bereitstellen von Websiteelementen mithilfe von Features (SharePoint Server 2010) und Steuerungsfeatures (SharePoint Server 2010).

10. Informieren der Benutzer über den Zweck der Dokumentbibliotheken für "Meine Websites"

Obwohl eine Website vom Typ Meine Website Dokumentbibliotheken für die persönlichen und freigegebenen Dokumente eines individuellen Benutzers enthält, dient sie nicht als Ersatz für andere Dokumentspeicher wie Netzlaufwerke.

Vermitteln Sie den Benutzern ein Verständnis dafür, wann sie ihre Websites vom Typ Meine Website zum Speichern von Inhalten anstelle anderer Speicherorte, beispielsweise in einer Dokumentbibliothek auf einer Teamwebsite oder auf einem freigegebenen Netzlaufwerk, verwenden sollten. Gut geeignete Verwendungszwecke für Dokumentbibliotheken für Meine Websites sind persönliche Zwischenergebnisse und andere Dokumentationen, die zwar nicht zu einem Team oder Projekt gehören, für die jedoch die von SharePoint Server bereitgestellte Steuerung, Zusammenarbeit und andere bereitgestellte Funktionalitäten erforderlich sind.

Benutzer speichern normalerweise viele Inhalte auf Netzlaufwerken, die veraltet sind oder aus anderen Gründen nicht in einer SharePoint-Dokumentbibliothek verwaltet werden müssen. Wenn SharePoint Server Inhalte aus Netzlaufwerken einschließen soll, indizieren Sie diese Laufwerke, und stellen Sie sie stattdessen über die SharePoint-Suche zur Verfügung. Dadurch wird der zum Verwalten der tatsächlichen Daten erforderliche SharePoint-Speicherplatz reduziert, während die Benutzer weiterhin nach Inhalten suchen können, die außerhalb von SharePoint Server gespeichert sind. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der Durchforstung und der Sammelsuche (SharePoint Server 2010) und Verwalten der Durchforstung (SharePoint Server 2010).

Danksagung

Das SharePoint Server 2010 Content Publishing-Team dankt den folgenden Kollegen für Ihre Beiträge zu diesem Artikel:

  • Ali Mazaheri, Technology Architect

  • Bassem Yacoube, Senior Consultant

  • Bill Holden, Software Developer Engineer in Test

  • Reed Pankhurst, Software Developer Engineer in Test

  • Craig Schwandt, Principal Consultant

  • Bryan Porter, Senior Consultant

  • Steve Peschka, Senior Principal Service Engineer

  • Tajeshwar Singh, Senior Consultant