Öffnen von Lync Server-Verwaltungstools

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-07-15

Mithilfe der Verfahren in diesem Thema können Sie Verwaltungstools für die Bereitstellung, Konfiguration oder Problembehandlung Ihrer Microsoft Lync Server 2010-Topologie öffnen.

  • Bereitstellungs-Assistent

  • Topologie-Generator

  • Lync Server-Systemsteuerung

  • Lync Server-Verwaltungsshell

  • Protokollierungstool

Bereitstellungs-Assistent

Starten Sie mithilfe des folgenden Verfahrens den Bereitstellungs-Assistenten lokal, um Lync Server-Komponentendateien hinzuzufügen oder zu entfernen.

So starten Sie den Bereitstellungs-Assistenten für Lync Server

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Lync Server-Bereitstellungs-Assistent installiert ist, als Mitglied der Gruppen "Domänen-Admins" und "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Klicken Sie auf Start, Alle Programme, Microsoft Lync Server 2010 und anschließend auf Lync Server-Bereitstellungs-Assistent.

Topologie-Generator

Öffnen Sie den Topologie-Generator mithilfe des folgenden Verfahrens, um die Server zu definieren, die in Ihrer Lync Server-Topologie bereitgestellt werden sollen.

So öffnen Sie den Topologie-Generator für Lync Server zum Entwerfen der Topologie

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Topologie-Generator installiert ist, als Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder "RTCUniversalServerAdmins" an.

    noteHinweis:
    Sie können eine Topologie mithilfe eines Kontos definieren, das Mitglied der lokalen Gruppe Benutzer ist. Zum Lesen, Veröffentlichen oder Aktivieren einer Topologie, die zum Installieren eines Servers mit Lync Server 2010 erforderlich ist, benötigen Sie jedoch ein Konto, das Mitglied der Gruppe Domänen-Admins sowie der Gruppe RTCUniversalServerAdmins ist und über Vollzugriffsberechtigungen (Lesen, Schreiben und Ändern) für die Dateifreigabe verfügt, die Sie für den Archivierungsdateispeicher verwenden, damit der Topologie-Generator die erforderliche DACL (Discretionary Access Control List) konfigurieren kann. Alternativ dazu können Sie ein Konto mit entsprechenden Rechten verwenden. .
  2. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

Lync Server-Systemsteuerung

Öffnen Sie die Lync Server-Systemsteuerung mithilfe eines der folgenden Verfahren, um die Konfiguration von Servern, Benutzern, Clients und Geräten in Ihrer Umgebung zu verwalten.

noteHinweis:
Sie können ein Benutzerkonto verwenden, das der Rolle CsAdministrator zugewiesen wurde, um beliebige Aufgaben in Lync Server-Systemsteuerung auszuführen. Sie können andere Rollen verwenden, um sich bei Lync Server-Systemsteuerung anzumelden und spezifische Verwaltungsaufgaben auszuführen, abhängig von der Aufgabe, die Sie ausführen müssen. So können Sie beispielsweise CSArchivingAdministrator für die Verwaltung der Archivierung in Lync Server-Systemsteuerung verwenden. Ausführliche Informationen zu Rollen finden Sie unter Rollenbasierte Zugriffssteuerung in der Planungsdokumentation. Ausführliche Informationen zu den Rollen, die zum Durchführen einer bestimmten Aufgabe verwendet werden können, finden Sie in der Dokumentation für die entsprechende Aufgabe.

So öffnen Sie die Lync Server-Systemsteuerung von einem beliebigen Computer innerhalb der Firewall Ihrer Organisation

  1. Melden Sie sich über ein Benutzerkonto, das der Rolle CsAdministrator oder einer anderen Rolle mit den entsprechenden Rechten und Berechtigungen für die durchzuführende Aufgabe zugewiesen ist, bei einem beliebigen Computer in der internen Bereitstellung an.

    importantWichtig:
    Wenn Sie eine einfache Admin-URL (Uniform Resource Locator) konfiguriert haben, können Sie von einem Internetbrowser, der auf einem beliebigen Computer innerhalb der Firewall Ihrer Organisation ausgeführt wird, auf Lync Server-Systemsteuerung zugreifen. Ausführliche Informationen zur Konfiguration der einfachen Admin-URL finden Sie unter Planung für einfache URLs und unter Bearbeiten der einfachen Admin-URL.
  2. Öffnen Sie ein Browserfenster, und geben Sie die für Ihre Organisation konfigurierte Admin-URL ein.

So öffnen Sie die Lync Server-Systemsteuerung auf einem Computer, auf dem Lync Server 2010 ausgeführt wird

  1. Melden Sie sich über ein Benutzerkonto, das Mitglied der Rolle CsAdministrator oder einer anderen Rolle mit den entsprechenden Rechten und Berechtigungen für die durchzuführende Aufgabe ist, auf einem Computer an, auf dem Lync Server 2010 oder mindestens die Verwaltungstools von Lync Server installiert sind.

  2. Starten Sie die Lync Server-Systemsteuerung: Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Verwaltungstools, zeigen Sie auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie dann auf Lync Server 2010-Systemsteuerung.

Lync Server-Verwaltungsshell

Öffnen Sie die Lync Server-Verwaltungsshell mithilfe des folgenden Verfahrens, um Server, Benutzer, Clients und Geräte in Ihrer Umgebung unter Verwendung der Befehlszeile zu verwalten.

noteHinweis:
Sie können ein Benutzerkonto verwenden, das der Rolle CsAdministrator zugewiesen wurde, um beliebige Aufgaben in Lync Server-Verwaltungsshell auszuführen. Melden Sie sich über andere Rollen an, um spezifische Verwaltungsaufgaben auszuführen, abhängig von der Aufgabe, die Sie ausführen müssen. So können Sie beispielsweise CSArchivingAdministrator zum Ausführen von Cmdlets für die Archivierungsverwaltung verwenden. Ausführliche Informationen zu Rollen finden Sie unter Rollenbasierte Zugriffssteuerung in der Planungsdokumentation. Ausführliche Informationen zu den Rollen, die zum Ausführen eines bestimmten Cmdlets verwendet werden können, finden Sie in der Dokumentation für das entsprechende Cmdlet.
Sie können auch bestimmte Cmdlets mithilfe eines Benutzerkontos in den Gruppen RTCUniversalServerAdmins, RTCUniversalUserAdmins oder RTCUniversalReadOnlyAdmins ausführen, abhängig vom Cmdlet.

So öffnen Sie die Lync Server-Verwaltungsshell

  • Wenn Sie anstelle der Lync Server-Verwaltungsshell ein Windows PowerShell-Fenster öffnen, können Sie in der Standardeinstellung keine Lync Server-Cmdlets ausführen. Geben Sie zum Ausführen der Lync Server-Cmdlets aus Windows PowerShell den folgenden Befehl an der Windows PowerShell-Eingabeaufforderung ein:

    Import-Module Lync

  • Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

Protokollierungstool

Öffnen Sie mithilfe des folgenden Verfahrens das Lync Server 2010-Protokollierungstool, um Protokoll- und Ablaufverfolgungsdateien für die Problembehandlung Ihrer Bereitstellung, während diese ausgeführt wird, zu erfassen. Ausführliche Informationen zum Protokollierungstool finden Sie in der Dokumentation zum Lync Server 2010-Protokollierungstool in der TechNet-Bibliothek unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=199265&clcid=0x407.

So öffnen Sie das Protokollierungstool

  1. Klicken Sie auf Start, auf Ausführen, geben Sie cmd.exe ein, und klicken Sie auf OK.

  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den Pfad zu dem Ordner ein, in dem OCSLogger.exe installiert ist, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Das Protokollierungstool wird standardmäßig im folgenden Verzeichnis installiert: %ProgramFiles%\Common Files\Microsoft Lync Server 2010\Tracing.

  3. Geben Sie OCSLogger.exe ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.