Konfigurieren der Regel für das Löschen von Objekten in Identity Lifecycle Manager

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-16

Nachdem Sie die Erweiterungen für das Lync Server 2010-Synchronisierungstool konfiguriert haben, konfigurieren Sie die Regel, die festlegt, wie sich der Identity Lifecycle Manager-Server verhält, wenn ein Benutzerobjekt in einer Gesamtstruktur gelöscht wird, und wie die Synchronisierung des Löschvorgangs mit der zentralen Gesamtstruktur erfolgt. Wenn ein Benutzerobjekt in einer Benutzergesamtstruktur gelöscht wird, muss auch das entsprechende Kontaktobjekt, das von Lync Server in der zentralen Gesamtstruktur verwendet wird, gelöscht werden. Durch die Konfiguration der Regel zum Löschen des Objekts wird sichergestellt, dass der Identity Lifecycle Manager-Server und Lync Server diese Situation korrekt verarbeiten.

So konfigurieren Sie die Regel zum Löschen eines Objekts

  1. Starten Sie Identity Manager auf dem Computer, auf dem der Identity Lifecycle Manager-Server ausgeführt wird: Klicken Sie auf Start, Alle Programme, Microsoft Identity Integration Server und anschließend auf Identity Manager.

    noteHinweis:
    So öffnen Sie den Synchronisierungsdienst in Forefront Identity Manager 2010: Klicken Sie auf Start, Alle Programme, Forefront Identity Manager und anschließend auf Synchronisierungsdienst.
  2. Klicken Sie auf Metaverse-Designer. Das Fenster Identity Manager wird angezeigt.

    6effd282-d031-4bb4-b5dc-bd4ed5a66b48

  3. Klicken Sie unter Objekttypen mit der rechten Maustaste auf Person.

  4. Klicken Sie im benachbarten Bereich Aktionen auf Regel zum Löschen eines Objekts konfigurieren.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Regel zum Löschen eines Objekts konfigurieren auf Regelerweiterung und klicken Sie dann auf OK.

    e1ea8b0c-b505-459f-84f0-0aedefdfb007