Voraussetzungen für Lernprogramme (Berichts-Generator)

Die Lernprogramme zum Berichts-Generator setzen voraus, dass Sie Berichte auf einem Berichtsserver oder einer in einen Berichtsserver integrierten SharePoint-Website anzeigen und speichern können. Für Daten werden in allen Lernprogrammen wörtliche Abfragen verwendet, die von einer SQL Server 2012-Instanz verarbeitet werden müssen.

Wenn Sie keinen Zugriff auf einen Berichtsserver, eine Website oder eine Datenquelle haben, können Sie sich mit Berichts-Generator vertraut machen, indem Sie einen Offlinebericht erstellen. Siehe Lernprogramm: Erstellen eines Quick-Diagrammberichts offline (Berichts-Generator).

Anforderungen

Für die Ausführung der Lernprogramme zum Berichts-Generator gelten die folgenden Voraussetzungen:

  • Sie müssen Zugriff auf Microsoft SQL Server 2012 Berichts-Generator haben. Sie können den Berichts-Generator in der eigenständigen Version oder der im Berichts-Manager oder auf einer SharePoint-Website verfügbaren ClickOnce-Version ausführen. Bei der ClickOnce-Version ist lediglich der erste Schritt anders, also das Öffnen des Berichts-Generators.

    Wenn Sie den Berichts-Manager verwenden möchten, öffnen Sie ihn, und klicken Sie dann auf Berichts-Generator. Standardmäßig lautet die URL für den Berichts-Manager "http://<servername>/reports".

    Wenn Sie eine SharePoint-Website verwenden möchten, navigieren Sie zu der Website, klicken Sie auf der Registerkarte "Dokumente" auf "Neues Dokument", und klicken Sie dann in der Dropdownliste auf "Berichts-Generator-Bericht". Beispiel: "http://<servername>/sites/mySite/reports". Der SharePoint-Administrator muss die Funktion "Berichts-Generator-Bericht" für jede Dokumentbibliothek aktivieren.

  • Sie benötigen die URL zu einem Microsoft SQL Server 2012 Reporting Services (SSRS)-Berichtsserver oder einer in einen SQL Server 2012 Reporting Services (SSRS)-Berichtsserver integrierten SharePoint-Website. Sie benötigen Berechtigungen zum Speichern und Anzeigen von Berichten, freigegebenen Datenquellen, freigegebenen Datasets, Berichtsteilen und Modellen. Standardmäßig lautet die URL für einen Berichtsserver "http://<servername>/reportserver". Standardmäßig ist die URL für eine SharePoint-Website http://<sitename> oder http://<server>/site".

  • Sie benötigen den Namen einer Microsoft SQL Server 2012-Instanz und entsprechende Anmeldeinformationen für den schreibgeschützten Zugriff auf eine beliebige Datenbank. In den Datasetabfragen im Lernprogramm werden zwar Literaldaten verwendet, die Abfrage muss jedoch von einer SQL Server 2012-Instanz verarbeitet werden, um die für ein Berichtsdataset erforderlichen Metadaten zurückzugeben. Die folgende Verbindungszeichenfolge gibt z. B. nur einen Server an: data source=<servername>. Sie müssen Lesezugriff auf die Standarddatenbank besitzen, die Ihnen vom Systemadministrator zugewiesen wird, der Ihnen die Berechtigung für den Zugriff auf den Server gewährt. Sie können auch eine Datenbank entsprechend der folgenden Verbindungszeichenfolge angeben: data source=<servername>;initial catalog=<database>.

  • Für das Lernprogramm, in dem eine Karte verwendet wird, muss der Berichtsserver zur Unterstützung von Bing Maps als Hintergrund konfiguriert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der Unterstützung für Kartenberichte in der Dokumentation zu Reporting Services in der SQL Server -Onlinedokumentation auf msdn.microsoft.com.

  • Das Lernprogramm Lernprogramm: Erstellen von Drillthrough- und Hauptberichten (Berichts-Generator) verwendet das Contoso Business Intelligence-Demodataset. Dieses Dataset besteht aus dem Data Warehouse ContosoDW und der OLAP (Online Analytical Processing)-Datenbank Contoso_Retail. Die Berichte, die Sie in diesem Lernprogramm erstellen, rufen Berichtsdaten aus dem Contoso Sales-Cube ab. Die OLAP-Datenbank Contoso_Retail kann vom Microsoft Download Center heruntergeladen werden. Sie brauchen lediglich die Datei ContosoBIdemoABF.exe herunterzuladen. Diese Datei enthält die OLAP-Datenbank.

    Die andere Datei, ContosoBIdemoBAK.exe, ist für das Data Warehouse ContosoDW bestimmt, das in diesem Lernprogramm nicht verwendet wird.

    Die Website enthält Anweisungen zum Extrahieren und Wiederherstellen der Sicherungsdatei ContosoRetail.abf in der OLAP-Datenbank Contoso_Retail.

    Sie benötigen Zugriff auf eine Instanz von Analysis Services, auf der die OLAP-Datenbank installiert werden soll.

Der Berichtsserveradministrator muss Ihnen die erforderlichen Berechtigungen für den Berichtsserver erteilen und die Orte für die SQL Server 2012 Reporting Services (SSRS)-Ordner sowie die Standardoptionen für Berichts-Generator konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren, Deinstallieren und Unterstützen von Berichts-Generator.

Siehe auch

Andere Ressourcen

Lernprogramme (Berichts-Generator)