Installieren von Softwarepaketen als Teil einer Tasksequenz

Letzte Aktualisierung: Juli 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit einer Tasksequenz können Sie Software als Teil einer beliebigen Betriebssystemabbild-Bereitstellung oder auf einem vorhandenen Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Client installieren.

Mithilfe der Schritte einer Tasksequenz kann Configuration Manager 2007 ein oder mehrere Configuration Manager 2007-Softwarepakete auf einem Bereitstellungszielcomputer installieren, nachdem das neue Betriebssystem installiert wurde und bevor sich der Benutzer zum ersten Mal anmelden kann. Jedes einzelne Softwarepaket in der Tasksequenz wird zuerst vollständig installiert, bevor das nächste Softwarepaket installiert wird. Desktopbenutzer können sich erst dann auf dem Computer anmelden, wenn alle Softwarepakete installiert wurden. Programme, die mit dem jeweiligen Configuration Manager 2007-Paket verknüpft sind, müssen unter dem Systemkonto des Computers ausgeführt werden und für die automatische Installation konfiguriert sein, die ohne Benachrichtigung und Benutzereingriffe ausgeführt wird.

Wenn Sie eine Tasksequenz verwenden, um eine Anwendung zu installieren, überprüft Configuration Manager 2007 die folgenden zwei Bedingungen:

  1. Ob ein Benutzer angemeldet sein muss, damit die Installation fortgesetzt werden kann.

  2. Ob eine Benutzereingabe erforderlich ist.

Mit der folgenden Vorgehensweise können Sie ein Softwarepaket einer vorhandenen Tasksequenz hinzuzufügen, die ein Betriebssystemabbild für einen Computer bereitstellt.

So installieren Sie Softwarepakete als Teil einer Tasksequenz

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Betriebssystembereitstellung > Tasksequenzen.

  2. Wählen Sie die Tasksequenz, mit der das Betriebssystemabbild bereitgestellt wird, aus dem Bereich Tasksequenzen aus, dem das Softwarepaket hinzugefügt werden soll.

  3. Klicken Sie im Menü Aktion oder im Bereich Aktionen auf Bearbeiten, um den Tasksequenz-Editor auszuführen.

  4. Markieren Sie im Strukturansichtbereich den Tasksequenzschritt, in dem das Softwarepaket installiert werden soll, und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Sie können diesen neuen Taskschritt der Gruppe „Software installieren“ hinzufügen, falls vorhanden.

  5. Wählen Sie unter Allgemein die Option Software installieren aus. Der neue Taskschritt wird nach dem markierten Taskschritt eingefügt.

  6. Zum Installieren eines einzelnen Pakets wählen Sie Eine einzelne Anwendung installieren aus, und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Durchsuchen, um das Paket und das zugehörige Programm der zu installierenden Software anzugeben.

    Zum Installieren mehrerer Pakete wählen Sie Mehrere Anwendungen installieren aus. Der Basisvariablenname gibt eine Reihe von Tasksequenzvariablen an, die jeweils die durch ein Komma getrennte Kombination <Paket-ID, Programmname> aufweisen. Die Reihe von Variablennamen wird gebildet, indem ein numerisches Suffix mit einem Wert zwischen 001 und 999 an den vom Administrator definierten Basisnamen angehängt wird. Die zugehörigen Pakete werden entsprechend der in der Liste angegebenen Reihenfolge installiert, und jede Paketinstallation wird vollständig abgeschlossen, bevor die Installation des nächsten Pakets beginnt.

    Weitere Informationen zum Installieren einzelner und mehrerer Anwendungen finden Sie unter Software installieren.

  7. Klicken Sie auf OK, um die Tasksequenz zu speichern.

Siehe auch

Referenz

Software installieren
Betriebssystembereitstellung: Tasksequenz-Editor

Andere Ressourcen

Verwalten von Tasksequenzen

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com