Seite „Nach der Sicherung erstellte Objekte“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Auf der Seite „Nach der Sicherung erstellte Objekte“ können Sie eine ungefähre Anzahl der Sammlungen, Pakete und Ankündigungen angeben, die nach der letzten Sicherung des zu reparierenden Standorts erstellt wurden. Bei der Angabe der ungefähren Anzahl der Objekte, die nach der letzten Sicherung des Standorts erstellt wurden, ist es wichtig, dass die angegebene Anzahl mindestens der Anzahl der Objekte entspricht, die nach der letzten Sicherung erstellt wurden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Objekt-IDs nicht erneut in der Hierarchie verwendet werden. Doppelte Objekt-IDs können zu Fehlern führen, wenn Clients neue Objekte verarbeiten, die dieselbe Objekt-ID besitzen wie zuvor erstellte Objekte.

Die Seite „Nach der Sicherung erstellte Objekte“ des „Standortreparatur-Assistenten“ enthält folgende Elemente:

  • Sammlungen
    Ungefähre Anzahl der Sammlungen, die nach der letzten Sicherung des zu reparierenden Standorts an diesem Standort erstellt wurden
  • Pakete
    Ungefähre Anzahl der Softwareverteilungspakete, die nach der letzten Sicherung des zu reparierenden Standorts an diesem Standort erstellt wurden
  • Ankündigungen
    Ungefähre Anzahl der Softwareverteilungsankündigungen, die nach der letzten Sicherung des zu reparierenden Standorts an diesem Standort erstellt wurden
  • Zurück
    Ruft die vorherige Seite des Assistenten auf.
  • Weiter
    Ruft die nächste Seite des Assistenten auf.
  • Fertig stellen
    Ruft die Seite „Zusammenfassung“ des Assistenten auf.
  • Abbrechen
    Verwirft die Einstellungen und beendet den Assistenten.

Siehe auch

Konzepte

Standortreparatur-Assistent

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com