Dienst-Manager für ConfigMgr

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit Microsoft System Center Configuration Manager 2007 können Sie Configuration Manager 2007-Dienste steuern. Im Dienst-Manager für Configuration Manager 2007 können Sie den Status jedes Configuration Manager 2007-Diensts oder -Threads (kollektiv als Configuration Manager 2007-Komponenten bezeichnet) anzeigen, die auf einem beliebigen Standortsystem ausgeführt werden. Die Verwaltung von Komponenten entspricht der Verwaltung von Diensten in Windows. Sie können Configuration Manager 2007-Komponenten starten, beenden, anhalten, fortsetzen und abfragen.

Dienste werden bei von ihnen angeforderten Aktionen ausgeführt (üblicherweise, wenn eine Konfigurationsdatei in die Eingangsbox einer Komponente geschrieben wird).

Hinweis

Wenn Sie den Dienst-Manager öffnen, wird eine separate Anwendung geöffnet. Diese Anwendung bietet keine Hilfe, wenn Sie F1 drücken. In der nachstehenden Liste finden Sie die in dieser Hilfedatei verfügbaren Dienst-Manager-Hilfethemen.

Siehe auch

Tasks

Öffnen des Dienst-Managers für ConfigMgr
Trennen der Verbindung mit einem Standort
Auswählen aller Komponenten
Abfragen einer Komponente
Beenden einer Komponente
Starten einer Komponente
Anhalten einer Komponente
Fortsetzen einer Komponente
Aktivieren der Protokollierung für eine Komponente

Konzepte

Herstellen der Verbindung mit einem Standort
Löschen aller Statuswerte
Informationen zu Aktionen im Dienst-Manager für ConfigMgr

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com