Klassen und Instanzen für Objektsicherheit in Configuration Manager

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Der folgende Abschnitt enthält eine Beschreibung der Klassen- und Instanzenrechte, die in der Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Konsole zur Verfügung stehen.

Klassen

Recht Gültig für Gewährt folgendes Recht:

Verwalten

Alle sicheren Objektklassen, anwendbare Updatezusammenfassungsinstanzen

Zuweisen von Benutzersicherheitsrechten für eine Objektklasse oder einzelne Objekttypen in dieser Klasse zu sich selbst und beliebigen anderen Benutzern bzw. Entfernen dieser Rechte.

Sie müssen die für den Objekttyp geeigneten weiteren Rechte explizit gewähren. Wenn einem Benutzer das Recht Verwalten gewährt wird, erhält dieser Benutzer nicht automatisch die Rechte Erstellen, Ändern oder Löschen für diesen Objekttyp.

Ankündigen

Sammlungsobjektklassen und -instanzen

Ankündigen gegenüber einer Sammlung. Untergeordnete Sammlungen der betreffenden Sammlung erhalten selbst dann ebenfalls die Ankündigung, wenn der Administrator nicht über das Recht Ankündigen für die untergeordneten Sammlungen verfügt.

Dieses Recht verleiht nicht die Fähigkeit, Ankündigungen zu erstellen. Hierfür ist das Recht Erstellen für den Objekttyp „Ankündigung“ erforderlich.

Erstellen

Alle sicheren Objektklassen, anwendbare Updatezusammenfassungsinstanzen

Erstellen einer Instanz eines Objekttyps.

Tasksequenzmedien erstellen

Tasksequenzpaket-Klasse

Erstellen von eigenständigen und Erfassen von CD-Tasksequenzmedien.

Delegieren

Alle Klassen außer „Status“, anwendbare Updatezusammenfassungsinstanzen

Gewähren von Rechten für alle vom Benutzer erstellten Instanzen. Es können nur Rechte gewährt werden, über die der Benutzer direkt verfügt (nicht über eine Gruppenmitgliedschaft oder auf Klassenebene).

Löschen

Alle sicheren Objektklassen und -instanzen (außer Statusmeldungsinstanzen)

Löschen einer Instanz eines Objekttyps. (Für das Löschen einer Ankündigung sind zusätzlich zum Recht Löschen für die Ankündigung die Rechte Ankündigen für die Sammlung, die die Ankündigung empfängt, und Lesen für das Paket mit den angekündigten Programm erforderlich.)

Ressource löschen

Sammlungsobjektklasse und -instanzen

Löschen einer Ressource aus einer Sammlung.

Verteilen

Die folgenden Sammlungsobjekte:

  • Startabbildpaket

  • Konfigurationselemente

  • Geräteeinstellungspaket

  • Treiberpaket

  • Betriebssystemabbild

  • Betriebssysteminstallationspaket

  • Paket

  • Bereitstellungspaketinstanzen

Senden von Objekten an Verteilungspunkte. Sie müssen außerdem über die Rechte „Ändern“ und „Lesen“ für ein Paket verfügen, um das Paket zu einem Verteilungspunkt hinzuzufügen.

Computereintrag importieren

Standortobjektklasse

Ausführen des Assistenten zum Importieren von Computerinformationen zum Angeben der Clientcomputer, für die die Verwendung des PXE-Startvorgangs bei der Betriebssystembereitstellung zulässig ist.

Ordner verwalten

Die folgenden Klassenobjekte:

Ankündigung

Computerzuordnung

Konfigurationselemente

Bereitstellungspaket

Gerätetreiber

Geräteeinstellungspaket

Treiberpaket

Betriebssystemabbild

Betriebssysteminstallationspaket

Paket

Abfrage

Bericht

Softwaremessungsregel

Tasksequenzpaket

Erstellen, Ändern und Löschen von Ordnern unter dem Knoten

OSD- und ISV-Proxyzertifikate verwalten

Standortobjektklasse

Erstellen oder Importieren eines Benutzerauthentifizierungszertifikats einschließlich privaten Schlüssels, sodass bei den folgenden Bereitstellungsmethoden dem Client vorübergehend ein Zertifikat zur Kommunikation mit dem Verwaltungspunkt zur Verfügung steht.

  • Startbare Medien

  • PXE-Dienstpunkt

Verwalten der Zertifikate, die für Clients erforderlich sind, die von unabhängigen Softwareherstellern bei der Kommunikation mit Verwaltungspunkten im einheitlichen Modus unterstützt werden.

SQL-Befehle verwalten

Standortobjektklasse und -instanzen

Erstellen, Ändern und Löschen von SQL-Befehlen zur Standortwartung.

Hinweis

Um einen SQL-Befehl hinzuzufügen, zu löschen oder zu ändern, müssen Sie über das Recht „Ändern“ für das Standortobjekt verfügen. Zum Löschen von SQL-Befehlen müssen Sie darüber hinaus über das Recht „Verwalten“ für das Standortobjekt verfügen.

Statusfilter verwalten

Standortobjektklasse und -instanzen

Erstellen, Ändern und Löschen von Statusfilterregeln.

Hinweis

Um einen Statusfilter hinzuzufügen, zu löschen oder zu ändern, müssen Sie über das Recht „Ändern“ für das Standortobjekt verfügen.

Messen

Standortobjektklasse und -instanzen

Anwenden von Softwaremessungsregeln auf den Standort.

Ändern

Alle sicheren Objektklassen und -instanzen (außer Statusmeldungsklasse und -instanzen und Computerzuordnungsklasse und -instanzen, die nicht geändert werden können)

Ändern einer Instanz eines Objekttyps.

Sammlungseinstellung ändern

Sammlungsobjektklasse und -instanzen

Erstellen und Ändern von Wartungsfenstern, Sammlungsvariablen, sammlungsspezifischen Neustarteinstellungen und sammlungsspezifischen Richtlinienabrufintervallen für Sammlungsobjekte.

Ressource ändern

Sammlungsobjektklasse und -instanzen

Ändern einer Ressource in einer Sammlung. Sie müssen auch über das Recht Ressource ändern für Sammlungen verfügen, die einen in Konflikt stehenden Datensatz enthalten, damit Sie Datensätze im Knoten In Konflikt stehende Datensätze abstimmen können.

Netzwerkzugriff

Konfigurationselement-Objektklasse und -instanzen

Definieren der NAP-Richtlinie für das Konfigurationselement.

Lesen

Alle sicheren Objektklassen und -instanzen (außer Statusmeldungsinstanzen)

Anzeigen einer Instanz und ihrer Eigenschaften.

Ressource lesen

Sammlungsobjektklasse und -instanzen

Lesen einer Ressource in einer Sammlung. Über den Ressourcen-Explorer können Daten der Hardware- und Softwareinventur für die Ressource angezeigt werden. Wenn der Administrator nicht über dieses Recht auf Klassenebene verfügt, müssen alle Sammlungen, die er erstellt, auf Sammlungen begrenzt sein, für die er die Rechte besitzt.

Remotetools verwenden

Sammlungsobjektklasse und -instanzen

Verwenden von Remotetools für eine Ressource.

Gesammelte Dateien anzeigen

Sammlungsobjektklasse und -instanzen

Anzeigen von Dateien, die auf einem Client gesammelt wurden. Über den Ressourcen-Explorer können die gesammelten Dateien der Ressource angezeigt werden.

Wiederherstellungsinformationen anzeigen

Computerzuordnungsinstanzobjekte

Anzeigen des Wiederherstellungsschlüssels und Zustandsspeicherorts der Benutzerzustandsdaten, die von einer Computerzuordnung verwaltet werden.

Siehe auch

Konzepte

Übersicht über Objektsicherheit und WMI in Configuration Manager

Andere Ressourcen

Technische Referenz für Sicherheit in Configuration Manager

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com