Entfernen einer abhängigen Konfigurationsbasislinie aus einer Konfigurationsbasislinie in der Verwaltung gewünschter Konfigurationen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Konfigurationsbasislinien in Configuration Manager 2007 können zur leichteren Verwaltung verschachtelt werden, sodass eine Konfigurationsbasislinie eine andere Konfigurationsbasislinie enthält. Falls eine in einer anderen Konfigurationsbasislinie enthaltene Konfigurationsbasislinie nicht mehr benötigt wird, entfernen Sie sie aus den Konfigurationsbasislinienregeln.

Hinweis

Wenn Sie eine Konfigurationsbasislinie aus einer anderen löschen, wird die entfernte Konfigurationsbasislinie nicht gelöscht.

So entfernen Sie eine Konfigurationsbasislinie aus einer anderen Konfigurationsbasislinie

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Verwaltung gewünschter Konfigurationen > Konfigurationsbasislinien.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Konfigurationsbasislinie, die keine andere Konfigurationsbasislinie mehr enthalten soll, und klicken Sie auf Eigenschaften.

  3. Wechseln Sie auf der Registerkarte Regeln zur Regel Diese Konfigurationsbasislinien müssen ebenfalls überprüft werden, und wählen Sie die zu entfernende Konfigurationsbasislinie aus.

  4. Klicken Sie auf Löschen, und klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Konzepte

Informationen zu Konfigurationsbasislinien in der Verwaltung gewünschter Konfigurationen

Andere Ressourcen

Ändern einer Konfigurationsbasislinie in der Verwaltung gewünschter Konfigurationen
Aufgaben zur Verwaltung gewünschter Konfigurationen

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com