Bereitstellen der für den einheitlichen Modus erforderlichen PKI-Zertifikate

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas: August 2008

Die für den einheitlichen Modus in Configuration Manager 2007 erforderlichen PKI-Zertifikate (Public Key-Infrastruktur) müssen von Configuration Manager 2007 unabhängig erstellt, installiert und verwaltet werden. Dies bedeutet, dass die erforderlichen Zertifikate auf unterschiedliche Weise bereitgestellt werden müssen. Lesen Sie bezüglich der erforderlichen Prozeduren und bewährten Methoden in der entsprechenden Dokumentation für die PKI-Bereitstellung nach.

Die folgende Tabelle enthält einige Webreferenzen, die das Bereitstellen der für Configuration Manager 2007 erforderlichen Zertifikate erleichtern sollen, wenn Sie eine Microsoft-PKI verwenden.

Beschreibung Referenz

Microsoft-Startseite für Windows Server 2008 PKI, mit zahlreichen Links zu allen Aspekten der Verwendung der neuesten Microsoft-PKI, darunter technische Übersichten, schrittweise Anleitungen, Informationen zur Problembehandlung, Knowledge Base-Artikel sowie Links zu weiteren Ressourcen.

Windows Server 2008 Active Directory-Zertifikatdienste (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=115018, möglicherweise in englischer Sprache)

Microsoft-Startseite für Windows Server 2003 PKI, mit Links zu Einführungen und technischen Übersichten für PKI, schrittweisen Anleitungen sowie Links zu weiteren Ressourcen.

Public Key-Infrastruktur für Windows Server 2003 (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=78389, möglicherweise in englischer Sprache)

Die Microsoft Windows-Anleitung zum Entwerfen einer Public Key-Infrastruktur aus dem Handbuch für die Bereitstellung von Windows Server 2003 (Windows Server 2003 Deployment Guide).

Entwerfen einer Public Key-Infrastruktur (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=78391, möglicherweise in englischer Sprache)

Die bewährten Methoden zum Erstellen einer Microsoft Windows Server 2003-Public Key-Infrastruktur, die zahlreiche Whitepaper, Beispiele und Beispielskripts zur Bereitstellung einer Microsoft-PKI auflistet.

Optimale Methoden zum Implementieren einer Infrastruktur mit öffentlichem Schlüssel (PKI) unter Microsoft Windows Server 2003 http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=78390)

Neben Ihrer PKI-Dokumentation finden Sie in den folgenden Abschnitten einige allgemeine Anweisungen zu jedem Zertifikatbereitstellungsschritt, der erforderlich ist, damit Configuration Manager 2007 im einheitlichen Modus verwendet werden kann:

Die folgenden schrittweisen Anleitungen bieten Beispiele für die Bereitstellung der für den einheitlichen Modus erforderlichen PKI-Zertifikate mithilfe einer Microsoft-Unternehmenszertifizierungsstelle:

Siehe auch

Konzepte

Administratorcheckliste: Bereitstellen der PKI-Anforderungen für den einheitlichen Modus
Administratorworkflow: Bereitstellen der PKI-Anforderungen für den einheitlichen Modus
Zertifikatanforderungen für den einheitlichen Modus

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com