Durchführen von Aufgaben nach der Standortreparatur

Letzte Aktualisierung: Mai 2010

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Nachdem Sie einen Standort mithilfe des Standortreparatur-Assistenten von Configuration Manager 2007 repariert haben, führen Sie die folgenden Aufgaben aus, um sicherzustellen, dass der Standort ordnungsgemäß repariert wurde und erwartungsgemäß funktioniert.

  • Standortadressen überprüfen

  • Standortprozesse überwachen

  • Standorteinstellungen konfigurieren

Wichtig

Nachdem der Standort mithilfe des Standortreparatur-Assistenten repariert wurde, müssen Sie ihn zurücksetzen, damit die Reparatur abgeschlossen werden kann und optionale Standortsystemrollen neu installiert werden können. Weitere Informationen zum Zurücksetzen eines Standorts finden Sie unter Durchführen einer Standortrücksetzung.

So überprüfen Sie Standortadressen

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname> > Standorteinstellungen > Adressen.

  2. Klicken Sie im Ergebnisbereich mit der rechten Maustaste auf die einzelnen Adressen, und überprüfen Sie, ob die Adressen anderer Standorte ordnungsgemäß konfiguriert sind.

So überwachen Sie Standortprozesse

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Systemstatus > Standortstatus > <Standortcode> – <Standortname>.

  2. Erweitern Sie den Knoten Komponentenstatus, und überprüfen Sie die Spalte Status, um sicherzustellen, dass für den Status der einzelnen Standortkomponenten OK angezeigt wird. Falls bei einer Standortkomponente nicht der Status OK angezeigt wird, klicken Sie zum Überprüfen der Statusmeldungen für die Standortkomponente mit der rechten Maustaste auf den Komponentennamen, klicken Sie auf Meldungen anzeigen und dann auf Alle.

  3. Erweitern Sie den Standortsystemstatus, und überprüfen Sie die Spalte Status, um sicherzustellen, dass für jedes Standortsystem OK angezeigt wird. Falls bei einem Standortsystem nicht der Status OK angezeigt wird, klicken Sie zum Überprüfen der Statusmeldungen für das Standortsystem mit der rechten Maustaste auf den Systemnamen, klicken Sie auf Meldungen anzeigen und dann auf Alle.

So konfigurieren Sie Standorteinstellungen

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > <Standortcode> – <Standortname> > Standorteinstellungen.

  2. Überprüfen Sie anhand der für den Standort konfigurierten Standorteinstellungen, ob der Standort erfolgreich repariert wurde.

Siehe auch

Andere Ressourcen

Aufgaben zur Wiederherstellung eines Standorts

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com