Informationen zu Paketen aus Definitionen für die Verwaltung mobiler Geräte

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Verwaltung mobiler Geräte in Microsoft System Center Configuration Manager 2007 umfasst einen Satz vordefinierter Pakete, die Administratoren bei der Ausführung zentraler Aufgaben unterstützen. Mit diesen Paketen werden Administratoren von Netzwerken für mobile Geräte nützliche Funktionen zur Verfügung gestellt. Die vordefinierten Pakete enthalten das Programm für die auszuführende Aufgabe.

Paket aus Definition

Folgende Paketdefinitionen stehen für die Verwaltung mobiler Geräte zur Verfügung:

  • Geräteverwaltungs-Clienttransfer: Überträgt einen Clientbereitstellungsordner für mobile Geräte auf Configuration Manager 2007-Computerclients. Wenn das Paket für den Geräteverwaltungs-Clienttransfer auf dem Desktopcomputer bereitgestellt ist, wird der Client für mobile Geräte auf ein mobiles Gerät übertragen und dort installiert, wenn ein mobiles Gerät mit dem Desktopcomputer synchronisiert wird.

  • Geräteverwaltungs-Inventurerweiterung: Erweitert die Hardwareinventur auf Configuration Manager 2007-Clientcomputern, sodass gemeldet wird, ob die betreffenden Computer ActiveSync (Microsoft Windows XP und früher) oder Microsoft Windows Mobile Device Center (Microsoft Windows Vista-Betriebssystem) zur Synchronisierung mit mobilen Geräten verwenden. Darüber hinaus erhalten Configuration Manager 2007-Administratoren hierdurch Informationen darüber, wann das mobile Gerät zuletzt mit dem Computerclient synchronisiert wurde.

  • Geräteverwaltungs-Clienttransfer entfernen: Entfernt das Geräteclienttransferpaket von Configuration Manager 2007-Computerclients.

  • Geräteverwaltungs-Inventurerweiterung entfernen: Entfernt das Geräteverwaltungs-Inventurerweiterungspaket von Configuration Manager 2007-Computerclients.

Weitere Informationen zum Verwenden und Bereitstellen definierter Pakete für mobile Geräte finden Sie unter Informationen zu Paketdefinitionsdateien.

Vorgehensweise

Führen Sie zum Erstellen eines Pakets aus einer Definition die folgenden Schritte aus:

So erstellen Sie ein Paket aus einer Definitionsdatei

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Softwareverteilung > Pakete.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Pakete, wechseln Sie zu Neu, und klicken Sie dann auf Paket aus Definition. Der Assistent zum Erstellen eines Pakets aus einer Definition wird geöffnet.

  3. Befolgen Sie die Schritte im Assistenten zum Erstellen eines Pakets aus einer Definition, um ein Paket aus einer Definition zu erstellen.

Siehe auch

Konzepte

Informationen zu Paketdefinitionsdateien

Andere Ressourcen

Assistent zum Erstellen eines Pakets aus einer Definition

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com