Wöchentliche Wartungsaufgaben

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Ausführung der wöchentlichen Wartung ist wichtig, damit der ordnungsgemäße Standortbetrieb gewährleistet ist. Es sollte ein wöchentliches Wartungsprotokoll verwaltet werden, in dem dokumentiert wird, wann die Wartung von wem vorgenommen wurde, und in dem alle wartungsrelevanten Kommentare zum durchgeführten Task aufgezeichnet werden.

Allgemeine wöchentliche Wartungsaufgaben

Nachstehend werden einige häufige wöchentliche Wartungsaufgaben aufgelistet. Fügen Sie Ihrem wöchentlichen Wartungsprotokoll bei Bedarf weitere Wartungsaufgaben hinzu:

  • Überprüfen Sie, ob die für die wöchentliche Ausführung geplanten vordefinierten Wartungsaufgaben erfolgreich ausgeführt werden.

  • Löschen Sie nicht erforderliche Dateien von Standortsystemen.

  • Erstellen und verteilen Sie ggf. Endbenutzerberichte.

  • Sichern Sie Anwendungs-, Sicherheits- und Systemereignisprotokolle und setzen Sie sie zurück.

  • Überprüfen Sie die Größe der Standortdatenbank und vergewissern Sie sich, dass genug Speicherplatz auf dem Standortdatenbankserver verfügbar ist, um dem Wachstum der Standortdatenbank gerecht zu werden.

  • Führen Sie Ihrem SQL Server-Wartungsplan entsprechend die SQL Server-Datenbankwartung an der Standortdatenbank aus.

  • Überprüfen Sie den verfügbaren Speicherplatz auf allen Standortsystemen.

  • Führen Sie auf allen Standortsystemen Festplattendefragmentierungstools aus.

Siehe auch

Konzepte

Konfigurieren der Standortwartung

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com