Verwalten von Computern über die AMT-Webkonsole

Letzte Aktualisierung: Oktober 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie können die Intel AMT-Webkonsole als Alternative zur Out-of-Band-Verwaltungskonsole in Configuration Manager 2007 SP1 und höher verwenden, um AMT-basierte Computer zu verwalten. Weitere Informationen zu dieser Webkonsole finden Sie in der Intel-Dokumentation.

Hinweis

Damit Computer die AMT-Webkonsole unterstützen können, müssen die Computer am folgenden Speicherort mit der Option Weboberfläche aktivieren konfiguriert sein: Eigenschaften der Out-of-Band-Verwaltung: Registerkarte „AMT-Einstellungen“.

Wenn Sie Internet Explorer 6 ausführen, benötigen Sie den Hotfix, damit Sie über das Kerbereos-Authentifizierungsprotokoll eine Verbindung zu einer Website herstellen können, die einen nicht dem Standard entsprechenden Port verwendet. Weitere Informationen zu diesem Hotfix finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=112179 (möglicherweise in englischer Sprache). Folgen Sie nach der Installation des Hotfix den Anweisungen zum Vorgehen nach der Installation des Hotfix, um die Registrierung zu ändern. Wenn Sie den Hotfix nicht installieren müssen, weil Sie über die in der Hotfixdokumentation aufgeführten Dateiversionen verfügen, müssen Sie dennoch die Schritte zum Ändern der Registrierung ausführen.

Gehen Sie wie folgt vor, um Computer mit der Intel AMT-Webkonsole zu verwalten.

Hinweis

Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

So verwalten Sie Computer mit der Intel AMT-Webkonsole

  1. Geben Sie folgende Adresse in einen Webbrowser ein: https://<FQDN_of_computer>:16993.

    Hinweis

    Wenn Ihr Webbrowser einen Proxywebserver verwendet, müssen Sie den FQDN des Computers gegebenenfalls als Ausnahme in Ihrem Webbrowser konfigurieren. Auf diese Weise benutzt die Verbindung den Proxywebserver nicht für diese Verbindung im Intranet.

  2. Klicken Sie auf Anmelden, und geben Sie ein AMT-Benutzerkonto sowie die Anmeldeinformationen ein.

  3. Nachdem Sie die AMT-Webkonsole verwendet haben, schließen Sie den Webbrowser.

Siehe auch

Tasks

Ausführen der Out-of-Band-Verwaltungskonsole

Konzepte

Informationen zu AMT-Benutzerkonten

Andere Ressourcen

Aufgaben für die Out-of-Band-Verwaltung

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com