Vorgehensweise beim Anzeigen von Bandbibliotheken und -laufwerken in der DPM-Verwaltungskonsole

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Data Protection Manager 2010

Folgen Sie den mit dem Bandgerät zur Verfügung gestellten Anweisungen, um eine Bandbibliothek oder ein eigenständiges Bandlaufwerk auf dem DPM-Server zu installieren. Ein installiertes Bandgerät wird im Geräte-Manager aufgeführt.

DPM unterstützt eine Reihe von Bandbibliotheken zum Sichern, Wiederherstellen und Archivieren von unternehmenskritischen Daten. Stellen Sie sicher, dass der Medienwechsler und die Bandlaufwerke über Seriennummern verfügen.

Mithilfe von DPM wird eine Bandbibliothek oder ein eigenständiges Bandlaufwerk identifiziert, die bzw. das physisch an den DPM-Server angeschlossen ist. Die Informationen zum Bandgerät werden in der DPM-Verwaltungskonsole im Aufgabenbereich Verwaltung auf der Registerkarte Bibliotheken angezeigt.

Stellen Sie Folgendes sicher:

Wenn die Bandbibliothek oder das eigenständige Bandlaufwerk nicht in der DPM-Verwaltungskonsole angezeigt wird, können Sie die Aktion Neu einlesen verwenden, um die Anzeige zu aktualisieren. Nachdem Sie Neu einlesen ausgeführt haben, stellen Sie sicher, dass der Medienwechsler im Geräte-Manager angezeigt wird und die Anzahl der im Geräte-Manager angezeigten Bandlaufwerke mit der Anzahl in der Bandbibliothek übereinstimmt.

Wenn die Bandbibliothek als eigenständiges Bandlaufwerk angezeigt wird oder wenn der Status der Bibliothek in der DPM-Verwaltungskonsole den physischen Zustand nicht präzise wiedergibt, müssen Sie die Bandlaufwerkzuordnung möglicherweise korrigieren. Weitere Informationen zum erneuten Zuordnen von Bandlaufwerken finden Sie im DPM-Betriebshandbuch im Thema Verwalten von Bändern unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=179397 (möglicherweise in englischer Sprache).

So führen Sie eine Prüfung im Hinblick auf neue Bandbibliotheken oder eigenständige Bandlaufwerke durch

  1. Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole in der Navigationsleiste auf Verwaltung, und klicken Sie danach auf die Registerkarte Bibliotheken.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Neu einlesen.

Siehe auch

Tasks

Vorgehensweise beim Umbenennen einer Bandbibliothek

Konzepte

Verwalten von Bändern