Vorgehensweise beim Aktivieren und Deaktivieren eines Laufwerks

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Data Protection Manager 2010

Sie können ein Laufwerk in einer Bandbibliothek oder ein eigenständiges Bandlaufwerk in DPM vorübergehend deaktivieren, um Wartungen oder Reparaturen auszuführen. Wenn Sie das Laufwerk wieder in Betrieb nehmen möchten, müssen Sie es aktivieren.

So aktivieren Sie ein Laufwerk

  1. Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole auf der Navigationsleiste auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Bibliotheken.

  2. Erweitern Sie im Anzeigebereich die Bandbibliothek oder das eigenständige Bandlaufwerk, und klicken Sie auf das deaktivierte Laufwerk.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Laufwerk aktivieren.

So aktivieren Sie mithilfe der DPM-Verwaltungsshell ein Laufwerk

  • Verwenden Sie zum Abrufen des Laufwerks die folgende Syntax:

    Get-TapeDrive [-DPMLibrary] <Library[]> [-Verbose] [-Debug][-ErrorAction <ActionPreference> ] [-ErrorVariable <String> ][-OutVariable <String> ] [-OutBuffer <Int32> ]

  • Verwenden Sie zum Aktivieren des Laufwerks die folgende Syntax:

    Enable-TapeDrive [-TapeDrive] <Drive[]> [-PassThru] [-Verbose] [-Debug] [-ErrorAction <ActionPreference> ] [-ErrorVariable <String> ] [-OutVariable <String> ] [-OutBuffer <Int32> ]

    Geben Sie in der DPM-Verwaltungsshell "Get-Help Enable-TapeDrive -detailed" ein, um weitere Informationen zu erhalten.

    Geben Sie in der DPM-Verwaltungsshell "Get-Help Enable-TapeDrive -full" ein, um technische Informationen zu erhalten.

So deaktivieren Sie ein Laufwerk

  1. Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole auf der Navigationsleiste auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Bibliotheken.

  2. Erweitern Sie im Anzeigebereich die Bandbibliothek oder das eigenständige Bandlaufwerk, und klicken Sie auf das Laufwerk, das Sie deaktivieren möchten.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Laufwerk deaktivieren.

So deaktivieren Sie mithilfe der DPM-Verwaltungsshell ein Laufwerk

  • Verwenden Sie zum Abrufen des Laufwerks die folgende Syntax:

    Get-TapeDrive [-DPMLibrary] <Library[]> [-Verbose] [-Debug][-ErrorAction <ActionPreference> ] [-ErrorVariable <String> ][-OutVariable <String> ] [-OutBuffer <Int32> ]

  • Verwenden Sie zum Deaktivieren des Laufwerks die folgende Syntax:

    Disable-TapeDrive [-TapeDrive] <Drive[]> [-PassThru] [-Verbose] [-Debug] [-ErrorAction <ActionPreference> ] [-ErrorVariable <String> ] [-OutVariable <String> ] [-OutBuffer <Int32> ] [-WhatIf] [-Confirm]

    Geben Sie in der DPM-Verwaltungsshell "Get-Help Disable-TapeDrive -detailed" ein, um weitere Informationen zu erhalten.

    Geben Sie in der DPM-Verwaltungsshell "Get-Help Disable-TapeDrive -full" ein, um technische Informationen zu erhalten.

Siehe auch

Konzepte

Verwalten von Bändern