Einführung in das Operations Manager 2007 R2-Entwurfshandbuch

Letzte Aktualisierung: Mai 2009

Betrifft: Operations Manager 2007 R2, Operations Manager 2007 SP1

Jede IT-Umgebung ist spezifisch, und daher muss die für ihre Überwachung verwendete Infrastruktur dieser Spezifik Rechnung tragen, um effizient zu sein. Es gibt keine "allgemeingültige" Lösung für die Überwachung, die ein zufrieden stellendes Ergebnis liefert. Andererseits können Unternehmen es sich nicht leisten, unternehmensspezifische Überwachungslösungen von Grund auf neu zu entwickeln. Der hierfür erforderliche Kapital- und Arbeitsaufwand verbietet dies.

Microsoft System Center Operations Manager 2007 bietet einen Mittelweg zwischen diesen zwei Möglichkeiten, indem die Bausteine bereitgestellt werden, die für eine Ihren betrieblichen Erfordernissen entsprechende Lösung benötigt werden. Wie Sie die Bausteine anordnen und welche Beziehungen Sie zwischen ihnen herstellen, bleibt Ihrer Entscheidung überlassen und wird Topologieplanung genannt. Ihre Topologie muss sich an den betrieblichen, technologischen, die Sicherheit betreffenden und rechtlichen Erfordernissen Ihres Unternehmens orientieren, und der Entwurfsvorgang ist die Phase, in der die Spezifik Ihrer konkreten Umgebung in Ihre Operations Manager-Topologie integriert wird.

Bevor Sie mit dem Entwurf beginnen, müssen Sie die Sicherheitsaspekte von Operations Manager 2007 vollständig verstanden haben, einschließlich der erforderlichen Konten und Gruppen und der für sie benötigten Berechtigungen. Für Ihren Entwurfsvorgang ist es äußerst wichtig, dass Sie die Rollen und die rollenbasierte Sicherheit, die in Operations Manager 2007 implementiert sind, sowie die Implikationen der obligatorischen gegenseitigen Authentifizierung verstehen Eine vollständige Einführung zur Operations Manager 2007-Sicherheit finden Sie im Operations Manager 2007-Sicherheitshandbuch unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=64017.

Operations Manager 2007 bietet einen modellbasierten Überwachungsansatz. Bei einer modellbasierten Verwaltung werden alle Elemente, die an der Bereitstellung einer Funktion oder eines Dienstes in Ihrem Unternehmen beteiligt sind, als Modelle dargestellt. Weitere Informationen zur modellbasierten Verwaltung finden Sie im Operations Manager 2007-Schlüsselkonzeptehandbuch unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=124799.

Über dieses Handbuch

Dieses Handbuch besteht aus Abschnitten, die Sie durch den Entwurfs- und Testvorgang zur Implementierung von Operations Manager 2007 führen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, die Komponenten der Bausteinebene in Operations Manager 2007 zu verstehen, indem Zusammenfassungen zu diesen Rollen gegeben werden. Es hilft Ihnen, die richtigen Fragen zu formulieren, um sicherzustellen, dass Ihr Entwurf den Anforderungen Ihres Unternehmens genügt. Es sorgt dafür, dass Sie die grundlegendsten Fragen des Entwurfs beantwortet haben, um sicherzustellen, dass Ihr Entwurf flexibel und skalierbar ist. Es hilft Ihnen, mithilfe von Daten aus dem Leistungs- und Größen-Handbuch die Operations Manager 2007-Topologie zu planen und ihre Größe anzupassen. Es enthält eine Anleitung, wie Sie Ihren Entwurf in einer Testumgebung überprüfen können.

Nachdem Sie dieses Handbuch durchgearbeitet haben, verfügen Sie über ein detailliertes Infrastrukturdiagramm und eine geplante Konfiguration der Operations Manager 2007-Komponenten. Sie haben dann diese Blaupausen in einer Testumgebung überprüft und sind bereit, mit der Pilotbereitstellung in der Produktion zu beginnen. Hinweise für Ihr weiteres Vorgehen finden Sie dann im Operations Manager 2007-Bereitstellungshandbuch.

Bitte beachten Sie, dass dieses Handbuch dazu bestimmt ist, Ihnen eine Anleitung zu geben. Die Entscheidungen, die Sie treffen, und der Entwurf, zu dem Sie schließlich gelangen, müssen letzten Endes Ihren Bedürfnissen entsprechen. Das Handbuch hilft sicherzustellen, dass Sie über alle Informationen verfügen, die Sie benötigen, um für Ihre spezielle Situation die besten Entscheidungen zu treffen.

Grundlegendes zum Operations Manager 2007-Entwurfsvorgang

Das Entwerfen einer Operations Manager-Implementierung ist nichts anderes als ein Prozess, bei dem Folgendes erreicht werden soll:

  • Verstehen der Features und Funktionen, die von Operations Manager 2007 bereitgestellt werden.

  • Verstehen der betrieblichen und technischen Anforderungen Ihres Unternehmens, der aktuellen Infrastruktur und Ihrer aktuellen Überwachungsverfahren.

  • Abbilden dieser Anforderungen auf eine Operations Manager 2007-Infrastruktur, die ihnen entspricht.

  • Überprüfen des Entwurfs der Operations Manager 2007-Infrastruktur in einer Testumgebung.

Während dieses Vorgangs müssen Sie eine Größen- und Kapazitätsplanung für Ihre Verwaltungsgruppen durchführen; die dafür benötigten Daten sind in diesem Handbuch enthalten.