Verwenden von gespeicherten virtuellen Maschinen

Letzte Aktualisierung: Oktober 2008

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Wenn Sie eine virtuelle Maschine in der Bibliothek speichern, werden die Konfigurationsdateien für die virtuelle Maschine und ihre virtuellen Festplatten nicht der Bibliothek hinzugefügt, da Sie für die Verwendung in anderen virtuellen Maschinen und Vorlagen nicht verfügbar sind. Die virtuelle Maschine wird stattdessen als Objekt im Knoten Virtuelle Maschinen und Vorlagen für den Bibliothekserver angezeigt, auf dem die Dateien gespeichert sind.

Klicken Sie auf den Knoten Bibliothekserver oben im Navigationsbereich, um alle in der Bibliothek gespeicherte virtuelle Maschinen anzuzeigen.

Verfügbare Aktionen für gespeicherte virtuellen Maschinen

In der folgenden Tabelle werden die Aktionen beschrieben, die für eine gespeicherte virtuelle Maschine ausgeführt werden können.

Aktion Beschreibung

Bereitstellen

Stellt eine virtuelle Maschine auf einem Host bereit. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim Bereitstellen einer virtuellen Maschine.

Reparieren

Repariert eine virtuelle Maschine, indem der Zustand vor der letzten Aktion wiederhergestellt oder die Aktion wiederholt wird. Wenn Sie ein Problem, z. B. eine fehlende Datei, außerhalb von Virtual Machine Manager behandeln, können Sie den aktuellen Status der virtuellen Maschine ignorieren. Die Statusaktualisierung erfolgt bei der nächsten regelmäßigen Aktualisierung. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim Reparieren einer virtuellen Maschine (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=163705).

Deaktivieren

Eine virtuelle Maschine ist vorübergehend nicht verfügbar. Solange eine virtuelle Maschine deaktiviert ist, kann sie nicht bereitgestellt, repariert oder als Quelle für eine andere virtuelle Maschine verwendet werden. Sie können jedoch die Eigenschaften der virtuelle Maschine aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim vorübergehenden Deaktivieren von Bibliothekressourcen.

Entfernen

Entfernt eine virtuelle Maschine und löscht ihre Dateien aus dem Bibliothekserver. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim Entfernen einer virtuellen Maschine (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=121825).

Eigenschaften

Ändern Sie den Besitzer der virtuellen Maschine, die Kostenstelle, das Tag, die Hardwarekonfiguration, benutzerdefinierte Eigenschaften, Self-Service-Quoten, PRO-Teilnahme (Performance and Resource Optimization, Leistungs- und Ressourcenoptimierung ) oder die Aktionen zum automatischen Starten und Beenden. Solange eine virtuelle Maschine gespeichert ist, können keine Prüfpunkte erstellt oder verwaltet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern von virtuellen Maschinen (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=163706).

Hinweis

Wenn eine gespeicherte virtuelle Hyper-V-Maschine einen gespeicherten Status oder Prüfpunkte besitzt, kann ihre Hardwarekonfiguration nicht aktualisiert werden.

Siehe auch

Andere Ressourcen

Häufig gestellte Fragen: VMM-Bibliothek