Vorgehensweise beim Herstellen einer Verbindung mit einer virtuellen Maschine

Letzte Aktualisierung: April 2011

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Mithilfe der folgenden Vorgehensweise können Sie in der Ansicht Virtuelle Maschinen eine Verbindung mit einer virtuellen Maschine herstellen. Die virtuelle Maschine muss sich im ausgeführten, beendeten, angehaltenen oder gespeicherten Zustand befinden, damit eine Verbindung eingerichtet und die virtuelle Maschine angezeigt werden kann.

Für die Herstellung einer Verbindung mit einer virtuellen Maschine müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Für die Anmeldung an der virtuellen Maschine müssen Anmeldeinformationen zur Verfügung gestellt werden. Die Anmeldeinformationen für den lokalen Administrator können beim Erstellen der virtuellen Maschine automatisch eingerichtet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Quellen für Vorlagen für virtuelle Maschinen.

  • Für Virtual Server müssen Sie den Port auf dem VMM-Server angeben, der für VMRC verwendet werden soll. RDP (Remotedesktopprotokoll) muss auf dem Host der virtuellen Maschine aktiviert sein. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim Konfigurieren des Remotezugriffs auf virtuelle Maschinen.

So stellen Sie eine Verbindung mit einer virtuellen Maschine her

  1. Erweitern Sie in der Ansicht Virtuelle Maschinen im Navigationsbereich Alle Hosts, und navigieren Sie dann zu dem Host, auf dem die virtuelle Maschine bereitgestellt ist.

  2. Klicken Sie im Ergebnisbereich auf die virtuelle Maschine.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich unter Virtuelle Maschine auf Start, sofern die virtuelle Maschine noch nicht ausgeführt wird. VMM versucht automatisch, eine Verbindung mit einer derzeit ausgeführten virtuellen Maschine herzustellen, die Sie im Ergebnisbereich auswählen, und fügt eine Miniaturansicht dieser Verbindung hinzu, d. h., der Desktop der virtuellen Maschine wird zu den Details der virtuellen Maschine hinzugefügt.

    Hinweis

    VMware-Miniaturansichten sind auf 64-Bit-VMM-Clients nicht verfügbar. Miniaturansichten werden außerdem für virtuelle Virtual Server-Maschinen nicht angezeigt, die sich auf einem Host in einem Umkreisnetzwerk oder in einer nicht vertrauenswürdigen Domäne befinden.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um ein größeres Verbindungsfenster zu öffnen, in dem Sie sich an der virtuellen Maschine anmelden können:

    • Doppelklicken Sie auf die Miniaturansicht.

    • Klicken Sie im Aktionsbereich unter Virtuelle Maschine auf Verbindung mit virtueller Maschine herstellen.

    Hinweis

    Wenn die Verbindung zu einer virtuellen Maschine aufgrund der Ungültigkeit des Zertifikats für einen Virtual Server-Host in einem Umkreisnetzwerk nicht hergestellt werden kann, öffnen Sie die Virtual Server-Verwaltungswebsite, klicken Sie auf Servereigenschaften, und wählen Sie dann NTLM in der Dropdownliste Authentifizierung aus.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Virtual Machine Viewer auf Remotesteuerung, und klicken Sie auf Sondertasten. Klicken Sie anschließend auf STRG+ALT+ENTF senden, um die Anmeldeaufforderung für das Gastbetriebssystem anzuzeigen, das auf der virtuellen Maschine ausgeführt wird.

  6. Melden Sie sich an der virtuellen Maschine an.

Siehe auch

Konzepte

Informationen zur Virtual Machine-Remotesteuerung (VMRC)
Verwalten von virtuellen Maschinen