Einschließen einer Datei in eine PHP-Seite

Sie können den gleichen Inhalt auf mehreren Seiten Ihrer Website problemlos mithilfe von Includedateien einschließen. Dabei handelt es sich um Dateien, die bei der Wiedergabe der Seite in einem Browser dynamisch in eine Webseite eingeschlossen werden.

Includedateien können die Verwaltung von Websites vereinfachen. Beispielsweise können Sie Teilinhalte wie Seitenbanner, Websiteinformationsblöcke oder Menüs erstellen, die Sie auf mehreren Seiten der Webseite einschließen. Wenn Sie den Inhalt ändern möchten, nehmen Sie die Änderungen in einer einzigen Datei vor. Die Änderung wird dann auf jeder Seite wiedergegeben, in der die Includedatei angezeigt wird.

Eine PHP-Include-Anweisung ist ein Codeblock, der Inhalte aus einer externen Datei in eine Webseite abruft. Beispiel einer PHP-Include-Anweisung:

<?php include('pageBanner.php'); ?>

Es gibt zwei grundlegende PHP-Include-Funktionen: include() und require(). Beide Funktionen verhalten sich gleich, geben jedoch unterschiedliche Fehler zurück. Eine include()-Funktion, die nicht korrekt analysiert wurde, verarbeitet den Rest der Seite weiter und zeigt eine Warnung an der Stelle in der Seite an, an der sich die Includedatei befinden sollte. Wenn eine require()-Funktion auf eine fehlende Datei verweist, beendet die Funktion die Verarbeitung der Seite und zeigt im Browser eine Fehlerseite an. Weitere Informationen zu include() und require() finden Sie unter PHP-Includedateien (möglicherweise in englischer Sprache) auf der Website W3 Schools.

Die Funktionen include_once() und require_once() geben an, dass eine Includedatei nur einmal auf einer Seite verwendet wird. Wenn zwei include()-Funktionen auf dieselbe Includedatei verweisen, wird nur die erste include()-Funktion im Browser angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter include_ und require_once (möglicherweise in englischer Sprache) auf der PHP.NET-Website.

Microsoft Expression Web unterstützt vier verschiedene Dateitypen als Includedateien: HTML-, INC-, PHP- und TXT-Dateien. Darüber hinaus können Sie auch geschachtelte Includedateien erstellen. Beispielsweise können Sie eine Includedatei erstellen, die einen Verweis auf eine andere Includedatei enthält.

So fügen Sie eine include()-Funktion in eine Webseite ein

  1. Klicken Sie im Menü Einfügen auf PHP, und klicken Sie dann auf eine der folgenden include()-Funktionen:

    • Include Schließt die Datei jedes Mal ein, wenn auf der Seite darauf verwiesen wird.

    • Include_once Schließt die Datei das erste Mal ein, wenn auf der Seite darauf verwiesen wird.

    • Require Erfordert die Verarbeitung der Datei, bevor die Seite zurückgegeben wird, und schließt die Datei jedes Mal ein, wenn auf der Seite darauf verwiesen wird.

    • Require_once Erfordert die Verarbeitung der Datei, bevor die Seite zurückgegeben wird, und schließt die Datei das erste Mal ein, wenn auf der Seite darauf verwiesen wird.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld zum Auswählen einer PHP-Seite die einzuschließende Datei aus, und klicken Sie auf Öffnen.

Siehe auch

Konzepte

PHP (Übersicht)

Ändern der Farbe von PHP-Code

Erstellen einer PHP-Seite

Einfügen eines PHP-Skripts

Vorschau einer PHP-Seite

Ein- oder Ausblenden von PHP-Formatierungszeichen in der Designansicht

IntelliSense für PHP

Erstellen von PHP mithilfe von IntelliSense

Festlegen von IntelliSense-Optionen für PHP