Gewusst wie: Downloaden einer Datei in Visual Basic

Aktualisiert: November 2007

Mit der My.Computer.Network.DownloadFile-Methode kann eine Remotedatei gedownloadet und an einem bestimmten Speicherort gespeichert werden. Wenn der ShowUI-Parameter auf True festgelegt ist, wird ein Dialogfeld mit dem Fortschritt des Downloads angezeigt. Über dieses Dialogfeld ist auch ein Benutzerabbruch des Vorgangs möglich. Standardmäßig werden vorhandene Dateien gleichen Namens nicht überschrieben. Wenn vorhandene Dateien überschrieben werden sollen, legen Sie den overwrite-Parameter auf True fest.

Unter den folgenden Umständen können Ausnahmen auftreten:

Hinweis:

Die in einem Dialogfeld verfügbaren Optionen sowie die Namen und Speicherorte der angezeigten Menübefehle können sich je nach den persönlichen aktiven Einstellungen oder der verwendeten Version von den in der Hilfe beschriebenen Optionen unterscheiden. Diese Hilfeseite wurde unter Berücksichtigung der Option Allgemeine Entwicklungseinstellungen geschrieben. Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen importieren und exportieren, um die Einstellungen zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Visual Studio-Einstellungen.

Sicherheitshinweis:

Beurteilen Sie den Inhalt der Datei nicht anhand des Dateinamens. Bei der Datei Form1.vb handelt es sich zum Beispiel nicht unbedingt um eine Visual Basic-Quelldatei. Überprüfen Sie alle Eingaben, bevor Sie die Daten in der Anwendung verwenden. Die Datei kann andere Inhalte als erwartet enthalten. Die Methoden zum Lesen aus der Datei können fehlschlagen.

So downloaden Sie eine Datei

  • Verwenden Sie die DownloadFile-Methode zum Downloaden der Datei, und geben Sie dabei den Speicherort der Ausgangsdatei als Zeichenfolge oder URI sowie den gewünschten Speicherort an. In diesem Beispiel wird die Datei WineList.txt von http://www.cohowinery.com/downloads gedownloadet und unter C:\Documents and Settings\All Users\Documents gespeichert:

    My.Computer.Network.DownloadFile _
        ("http://www.cohowinery.com/downloads/WineList.txt", _
        "C:\Documents and Settings\All Users\Documents\WineList.txt")
    

So downloaden Sie eine Datei unter Angabe eines Timeoutintervalls

  • Verwenden Sie die DownloadFile-Methode zum Downloaden der Datei. Geben Sie dabei den Speicherort der Ausgangsdatei als Zeichenfolge oder URI, den gewünschten Speicherort und das Timeoutintervall in Millisekunden an (der Standardwert ist 1000). In diesem Beispiel wird die Datei WineList.txt von http://www.cohowinery.com/downloads gedownloadet und im Verzeichnis C:\Documents and Settings\All Users\Documents gespeichert, wobei ein Timeoutintervall von 500 Millisekunden angegeben wird:

    My.Computer.Network.DownloadFile _
        ("http://www.cohowinery.com/downloads/WineList.txt", _
        "C:\Documents and Settings\All Users\Documents\WineList.txt", False, 500)
    

So downloaden Sie eine Datei unter Angabe eines Benutzernamens und eines Kennworts

  • Verwenden Sie die DownLoadFile-Methode zum Downloaden der Datei. Geben Sie dabei den Speicherort der Ausgangsdatei als Zeichenfolge oder URI, den gewünschten Speicherort, den Benutzernamen und das Kennwort an. In diesem Beispiel wird die Datei WineList.txt von http://www.cohowinery.com/downloads gedownloadet und unter C:\Documents and Settings\All Users\Documents gespeichert, wobei der Benutzername anonymous und ein leeres Kennwort angegeben werden.

    My.Computer.Network.DownloadFile _
        ("http://www.cohowinery.com/downloads/WineList.txt", _
        "C:\Documents and Settings\All Users\Documents\WineList.txt", "anonymous", "")
    
    Sicherheitshinweis:

    Mit dem von der DownLoadFile-Methode verwendeten FTP-Protokoll werden Informationen, einschließlich Kennwörter, als Klartext gesendet. Es sollte daher nicht für die Übertragung vertraulicher Informationen verwendet werden.

Siehe auch

Aufgaben

Gewusst wie: Uploaden einer Datei in Visual Basic

Gewusst wie: Analysieren von Dateipfaden in Visual Basic

Referenz

My.Computer.Network-Objekt

My.Computer.Network-Objektmember

My.Computer.Network.DownloadFile-Methode