Druckerkompatibilitätsbibliothek

Aktualisiert: November 2007

Die Visual Basic-Druckerkompatibilitätsbibliothek (Microsoft.VisualBasic.PowerPacks.Printing.Printer.dll) ermöglicht nach dem Update auf Visual Basic 2008 ein ordnungsgemäßes Ausführen von Code, der das Printer-Objekt aus Visual Basic 6.0 verwendet. Darüber hinaus können Sie im Anschluss mithilfe der Druckerkompatibilitätsbibliothek aktualisierten Code in Visual Basic 2008 ändern.

Hinweis:

Obwohl Sie die Druckerkompatibilitätsbibliothek für neue Anwendungen verwenden können, sollten Sie stattdessen die PrintDocument-Komponente aus Windows Forms verwenden. Verwenden Sie die Druckerkompatibilitätsbibliothek nur, wenn Kompatibilität mit Visual Basic 6.0-Syntax erforderlich ist.

Übersicht

Die Druckerkompatibilitätsbibliothek enthält die meisten Eigenschaften und Methoden des Printer-Objekts aus Visual Basic 6.0. Die Eigenschaften DrawMode, DriverName, hDC, Port, TrackDefault und Zoom werden nicht mehr unterstützt.

Enthalten sind außerdem einige neue Eigenschaften und Methoden, die zusätzliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen, darunter eine PrintAction-Eigenschaft, die die Druckvorschau aktiviert und das Drucken in eine Datei ermöglicht. Dies ermöglicht das Hinzufügen von Features oder das Ändern von Druckcode, ohne diesen für die Verwendung von .NET Framework-Methoden umzuschreiben.

Die Druckerkompatibilitätsbibliothek enthält auch eine PrinterCollection-Klasse, die Informationen über die Drucker in einem System bereitstellt. Mithilfe dieser durch die Klasse verfügbar gemachten globalen Printers-Sammlung kann ein bestimmter Drucker ausgewählt werden.

Siehe auch

Konzepte

Änderungen an Druckvorgängen für Visual Basic 6.0-Benutzer