Err-Objekt (Visual Basic)

Aktualisiert: November 2007

Enthält Informationen über Laufzeitfehler.

Hinweise

Die Eigenschaften des Err-Objekts werden durch den Auslöser eines Fehlers bestimmt, d. h. durch Visual Basic, ein Objekt oder den Programmierer.

Tritt ein Laufzeitfehler auf, werden die Eigenschaften des Err-Objekts mit Informationen gefüllt, über die der Fehler eindeutig identifiziert werden kann. Dies hilft bei der Behandlung oder Vermeidung von Fehlern. Mit der Raise-Methode können Sie einen Laufzeitfehler im Code generieren.

Die Eigenschaften des Err-Objekts werden innerhalb einer Fehlerbehandlungsroutine auf 0 (null) oder leere Zeichenfolgen ("") zurückgesetzt, wenn eine der folgenden Anweisungen auftritt: Exit Sub, Exit Function, Exit Property oder Resume Next. Durch Verwendung einer beliebigen Form der Resume-Anweisung außerhalb einer Fehlerbehandlungsroutine werden die Eigenschaften des Err-Objekts nicht zurückgesetzt. Sie können Err mithilfe der Clear-Methode explizit zurücksetzen.

Verwenden Sie statt der Error-Anweisung die Raise-Methode, um Laufzeitfehler für Systemfehler und Klassenmodule zu generieren. Ob Sie die Raise-Methode auch in anderem Code verwenden, hängt davon ab, wie umfangreich die zurückgegebenen Informationen sein sollen.

Das Err-Objekt ist ein systeminternes Objekt mit globalem Gültigkeitsbereich. Sie müssen daher keine Instanz dieses Objekts im Code erstellen.

Hinweis:

Sie können auch die ErrorToString-Funktion zum Auffinden der Fehlermeldung verwenden, die einer bestimmten Fehlernummer zugeordnet ist.

Beispiel

In diesem Beispiel wird mit den Eigenschaften des Err-Objekts ein Dialogfeld für Fehlermeldungen erstellt. Beachten Sie, dass die Standardwerte von Visual Basic als Eigenschaften des Err-Objekts gelten, wenn Sie beim Generieren eines Visual Basic-Fehlers mit der Raise-Methode zuerst die Clear-Methode verwenden. Die Description-Eigenschaft gibt eine Zeichenfolge zurück, die den Fehler beschreibt.

Dim Msg As String
' If an error occurs, construct an error message.
On Error Resume Next   ' Defer error handling.
Err.Clear()
Err.Raise(6)   ' Generate an "Overflow" error.
' Check for error, then show message.
If Err.Number <> 0 Then
  Msg = "Error # " & Str(Err.Number) & " was generated by " _
      & Err.Source & ControlChars.CrLf & Err.Description
  MsgBox(Msg, MsgBoxStyle.Information, "Error")
End If

Voraussetzungen

Namespace:Microsoft.VisualBasic

Assembly:Visual Basic Runtime Library (in Microsoft.VisualBasic.dll)

Siehe auch

Aufgaben

Gewusst wie: Abrufen von Informationen über Visual Basic-Laufzeitfehler

Gewusst wie: Abrufen von Informationen aus einem Fehlerobjekt

Referenz

Err-Objektmember

Error-Anweisung

On Error-Anweisung (Visual Basic)

Exit-Anweisung (Visual Basic)

Resume-Anweisung

ErrorToString-Funktion