#Const-Direktive

Definiert Konstanten für die bedingte Kompilierung in Visual Basic.

#Const constname = expression

Teile

  • constname
    Erforderlich.Der Name der Konstanten, die definiert wird.

  • expression
    Erforderlich.Literalzeichen, andere Konstanten für die bedingte Kompilierung oder jede Kombination, die alle arithmetischen oder logischen Operatoren außer Is enthalten kann.

Hinweise

Konstanten für die bedingte Kompilierung sind immer Private für die Datei, in der sie enthalten sind.Public-Compilerkonstanten können nicht mit der #Const-Direktive erstellt werden. Sie werden ausschließlich mithilfe der Benutzeroberfläche oder mit der /define-Compileroption erstellt.

Als expression dürfen nur Konstanten für die bedingte Kompilierung und Literalzeichen angegeben werden.Bei einer mit Const definierten Standardkonstante wird ein Fehler ausgegeben.Mit dem #Const-Schlüsselwort definierte Konstanten sind entsprechend nur für die bedingte Kompilierung einzusetzen.Es gibt auch nicht definierte Konstanten mit dem Wert Nothing.

Beispiel

In diesem Beispiel wird die #Const-Direktive verwendet.

#Const MyLocation = "USA"
#Const Version = "8.0.0012"
#Const CustomerNumber = 36

Siehe auch

Referenz

/define (Visual Basic)

#If...Then...#Else-Direktive

Const-Anweisung (Visual Basic)

If...Then...Else-Anweisung (Visual Basic)

Weitere Ressourcen

Bedingte Kompilierung in Visual Basic