Verwenden von IntelliSense

IntelliSense ist der allgemeine Begriff für einige Funktionen: auflisten, Parameterinformationen, QuickInfos und schließen Word ab.Diese Funktionen helfen Ihnen, mehr über den Code vertraut, den Sie verwenden, werden die Parameter Sie eingeben, und Aufrufe Eigenschaften und Methoden mit nur einigen Tastatureingaben hinzuzufügen verfolgt.

Viele Aspekte von IntelliSense sind sprachspezifisch.Weitere Informationen zu IntelliSense für verschiedene Sprachen, finden Sie die Themen, die unter aufgeführt sind, auch zu finden.

Member auflisten

Eine Liste gültiger Member eines Typs (oder Namespace) wird angezeigt, nachdem Sie ein Triggerzeichen eingeben (beispielsweise einen Punkt (.) in verwaltetem Code oder :: in C++).Wenn Sie Typisierungszeichen fortsetzen, wird die Liste gefiltert, um nur die Member anzuzeigen, die diesen Zeichen beginnen.

Nachdem Sie ein Element ausgewählt haben, können Sie es in den Code einfügen, indem Sie die TAB-TASTE drücken oder ein Leerzeichen eingeben.Wenn Sie ein Element auswählen und einen Punkt eingeben, wird das Element bis zu dem Punkt gefolgt aus, der oben eine andere Memberliste führt.Wenn Sie ein Element auswählen, aber bevor Sie eingefügt, rufen Sie QuickInfos für das Element ab.

In der Memberliste stellt das Symbol nach links den Membertyp, wie - Namespace, Klasse, Funktion oder Variable dar.Eine Liste der Symbole finden Sie unter Symbole in der Klassenansicht und im Objektbrowser.Die Liste ist recht lang, sodass Sie BILD-AUF und BILD-AB drücken, um in der Liste nach oben oder unten navigieren.

IntelliSense-Beispiel

Sie können die Funktion Member auflisten manuell aufrufen, indem Sie STRG+J eingeben klicken, auf Bearbeiten/IntelliSense/Member auflisten, oder auf die Schaltfläche Member auflisten auf der Symbolleiste des - Editors klicken.Wenn sie in einer Leerzeile oder außerhalb eines erkennbaren Gültigkeitsbereichs aktiviert wird, werden die Liste Symbole im globalen Namespace angezeigt.

Um auflisten weg von standardmäßig zu deaktivieren (sodass sie nicht angezeigt wird, außer wenn speziell aufgerufen), wechseln Sie zum Extras/Optionen/Alle Sprachen und wählen Sie Member automatisch auflisten ab.Wenn Sie auflisten nur für eine bestimmte Sprache deaktivieren möchten, wechseln Sie zu den Allgemein Einstellungen für diese Sprache.

Sie können dem Vorschlagsmodus auch ändern, in dem nur der Text, den Sie eingeben, in den Code eingefügt wird.Wenn Sie beispielsweise einen Bezeichner eingeben, der nicht in der Liste und drücken Sie TAB ist, im Beendigungsmodus hat der Eintrag den typisierten Bezeichner ersetzt.Um zwischen dem Beendigungsmodus und dem Vorschlagsmodus zu wechseln Sie STRG+ALT+LEERTASTE drücken, oder klicken Sie auf Bearbeiten/IntelliSense/Beendigungsmodus umschalten.

Parameterinfo

Parameterinformationen geben Sie Informationen über die Anzahl, Namen und Typen von Parametern, die durch eine Methode, einen generischen Typparameter Attributgenerischen erforderlich sind (in C#) oder eine Vorlage (in C++).

Der Parameter, den Sie beim Eingeben der Funktion als Nächstes angeben müssen, ist fett dargestellt.

Bild der Parameterinfo

Bei überladenen Funktionen können Sie die Pfeiltasten verwenden, um alternative Parameterinformationen für die Funktionsüberladungen anzuzeigen.

Bild der Parameterinfo mit Überladungen

Wenn Sie Funktionen und Parameter mit XML-Dokumentationskommentaren kommentieren, zeigen die Kommentare als Parameterinformationen an.Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von XML-Codekommentaren.

Sie können Parameterinformationen manuell aufrufen, indem Sie auf klicken Bearbeiten/IntelliSense/Parameterinfo eingeben, CTRL+SHIFT+SPACE, oder auf die Schaltfläche Parameterinformationen auf der Symbolleiste des - Editors klicken.

QuickInfo

QuickInfo zeigt die vollständige Deklaration für jeden Bezeichner im Code an.

Bild zur QuickInfo

Wenn Sie einen Member aus dem Feld Member auflisten auswählen, wird auch QuickInfo.

Bild der Memberlisten-QuickInfo

Sie können QuickInfo manuell aufrufen, indem Sie auf klicken Bearbeiten/IntelliSense/QuickInfo eingeben, STRG+I, oder auf die Schaltfläche QuickInfo auf der Symbolleiste des - Editors klicken.

Wenn eine Funktion überladen ist, zeigt IntelliSense u. U. nicht für alle Formulare der überladenen Funktion Informationen an.

Sie können QuickInfo weg in C++ deaktivieren, indem Sie Extras/Optionen/Text-Editor/C/C++/Erweitert/Automatische QuickInfo zu false festlegen.

Wort vervollständigen

Vollständiges Word schließt den Rest einer Variablen-, Befehls- oder Funktionsname ab, sobald Sie genügend Zeichen eingegeben haben, dass der Name eindeutig erkannt wird.Sie können vollständiges Word aufrufen, indem Sie auf klicken Bearbeiten/IntelliSense/Wort vervollständigen eingeben, STRG+LEERTASTE, oder auf die Schaltfläche Wort vervollständigen auf der Symbolleiste des - Editors klicken.

IntelliSense-Optionen

IntelliSense-Optionen sind standardmäßig aktiviert.Um sie zu deaktivieren, klicken Sie auf Extras/Optionen/Text-Editor und wählen Sie ParameterinformationenMember automatisch auflisten ab oder wenn Sie nicht die Funktion "Member auflisten" soll.

Problembehandlung IntelliSense

Die IntelliSense-Optionen funktionieren möglicherweise nicht, wie Sie in bestimmten Fällen erwarten.

Der Cursor ist unter einen Codefehler. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, IntelliSense zu verwenden, wenn eine unvollständige Funktion oder anderer Fehler im Code über dem Cursor vorhanden ist, da IntelliSense möglicherweise nicht in der Lage ist, die Codeelemente zu analysieren.Sie können dieses Problem beheben, indem Sie den der entsprechende Code kommentieren.

Der Cursor befindet sich in einem Codekommentar. Sie können IntelliSense nicht verwenden, wenn der Cursor in einem Kommentar in der Quelldatei ist.

Der Cursor ist in einem Zeichenfolgenliteral. Sie können IntelliSense, wenn der Cursor in Anführungszeichen um ein Zeichenfolgenliteral ist, wie im folgenden Beispiel nicht verwenden:

MessageBox( hWnd, "String literal|") )

Die automatischen Optionen werden deaktiviert. IntelliSense wird standardmäßig automatisch ausgeführt, kann aber deaktiviert werden.Auch wenn die automatische Anweisungsvervollständigung deaktiviert ist, können Sie eine IntelliSense-Funktion aufrufen.

Siehe auch

Referenz

Visual Basic-spezifisches IntelliSense

Anzeigen von XML-Codekommentaren

Konzepte

JavaScript IntelliSense

Weitere Ressourcen

Visual C#-IntelliSense

Visual C++ Intellisense

Problembehandlung bei IntelliSense